PREGAS Presseportal, Freitag, 2. August, 2013

Altmaier überreicht DEHOGA-Umweltauszeichnung in Gold an Hotel im Saarland

(PREGAS) Bundesumweltminister Peter Altmaier und der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), Ernst Fischer, haben heute das Flair Parkhotel Weiskirchen im Saarland als 100. Teilnehmer am Umweltcheck des Verbands ausgezeichnet. Das Hotel erreichte die Stufe „Gold“.  Die Auszeichnung geht an Hoteliers und Gastronomen, die besonderen Wert auf umweltbewusste Betriebsführung legen und entsprechende Kriterien erfüllen.

Bundesumweltminister Peter Altmaier wertete das hohe Interesse an der Auszeichnung als Beleg dafür, dass das Thema Nachhaltigkeit in der Branche angekommen ist. „Der Umweltcheck greift in vorbildlicher Weise unsere Ziele auf. Das gilt für die Energiewende, unser Schlüsselvorhaben für Umweltschutz und Wohlstandssicherung. Das gilt aber auch für das Ressourceneffizienzprogramm, das Anreize für die Wirtschaft enthält, unabhängiger vom Verbrauch teurer Rohstoffe zu werden und gleichzeitig die Umweltbelastungen zu minimieren. Es ist mir eine besondere Freude, die Auszeichnung in Gold an ein Unternehmen in meiner Heimat überreichen zu dürfen.“

„Der Erhalt der Umwelt und Natur wie auch der Gedanke an die nächsten Generationen sind für die Branche überlebenswichtig“, betonte DEHOGA-Präsident Ernst Fischer und ergänzte: „Für die Tourismusbranche und somit für den DEHOGA ist Nachhaltigkeit ein Thema, das uns bereits seit Jahrzehnten begleitet und auch in Zukunft stets aufs Neue beschäftigen wird, weil auch Verbraucher und Gäste kritischer und sensibler geworden sind und konkrete Umweltmaßnahmen vor ihrer Buchung einfordern. Und das ist gut so. Denn es geht hier – wie der Publizist Ulrich Grober so treffend formulierte – um ,unser ursprünglichstes Weltkulturerbe‘.“
 
„Der Umweltcheck gibt den Teilnehmern außerdem die Möglichkeit, sich mit anderen Betrieben zu vergleichen, eigene Stärken und Schwächen aufzudecken und weitere Einsparpotenziale zu erkennen“, erklärte die Präsidentin des DEHOGA Saarland, Gudrun Pink. „Es freut uns deshalb besonders, dass mit dem Flair Parkhotel Weiskirchen der 100. Betrieb hier im Saarland ausgezeichnet wird.“ Gastgeber und Geschäftsführer Peregrin Maier vom Flair Parkhotel Weiskirchen zeigte sich geehrt von der Auszeichnung: „Es ist ein gutes Gefühl, wenn unser jahrelanges Engagement, sowie der Einsatz unserer Mitarbeiter für den Umweltschutz Anerkennung von höchster Stelle erfährt.“

Der DEHOGA-Umweltcheck ist Teil der vom Bundesumweltministerium unterstützten Energiekampagne Gastgewerbe des DEHOGA zur Senkung des Energie- und Ressourcenverbrauchs im Hotel- und Gaststättengewerbe. Seit 2012 hat jeder Mitgliedsbetrieb die Möglichkeit zur Teilnahme an einem 3-stufigen DEHOGA-„Umweltcheck“ (Gold-Silber-Bronze) zur Verbesserung von Umweltqualität und Ressourceneffizienz im Unternehmen. Der Kriterienkatalog umfasst Energie- und Wasserverbrauch, Abfallaufkommen sowie den Einsatz regionaler Produkte. Wer „Gold“-Standard erreicht, kann sich um eine „Viabono“-Auszeichnung – der vom BMU ebenfalls unterstützten Umweltdachmarke – bewerben. Bislang haben bundesweit 61 Hotels die Bestnote, also Gold, erhalten, 15 Unternehmen erhielten Silber, 24 Bronze. Die Auszeichnung ist zwei Jahre lang gültig.

Benedikt Wolbeck
Stellv. Pressesprecher
DEHOGA Bundesverband
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-32
Fax 030/72 62 52-42
wolbeck@dehoga.de
www.dehoga.de

Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Abgasskandal: Hoteliers können wirtschaftlichen Schaden bei Fahrzeugen vermeiden

Artikel lesen

Hoteliers und Co. sollte das finanzielle Langlebigkeitsrisiko kalkulieren

Artikel lesen

Wechsel in Personengesellschaft: Unternehmensübertragung vereinfachen

Artikel lesen