PREGAS News- und Presseportal

DEHOGA-Umfrage bestätigt dramatische Lage der heimischen Restaurants

DEHOGA-Umfrage bestätigt dramatische Lage der heimischen Restaurants

Nach der Wiedereröffnung der Restaurants und Cafés fällt die Bilanz der Wirte erschreckend aus. 81,5 Prozent der Betriebe geben an, dass ein wirtschaftliches Handeln unter Berücksichtigung der coronabedingten Auflagen nicht möglich ist. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) hervor, die der Verband am Dienstag veröffentlichte. Danach erzielten 78,3 Prozent der Betriebe in den ersten Tagen nach dem Neustart nur maximal 50 Prozent der sonst üblichen Umsätze. „Auch wenn die Betriebe wieder Gäste bewirten dürfen, stehen sie aufgrund der geltenden Abstandsgebote und Kontaktbeschränkungen mit dem Rücken zur Wand“, erklärt DEHOGA-Präsident Guido Zöllick die Umfrageergebnisse. „Die...

Weiterlesen
MEET GERMANY goes virtual

MEET GERMANY goes virtual

In dieser besonderen Zeit geschieht das auf besondere Weise, nämlich virtuell. Unter dem Titel „MEET GERMANY goes virtual“ lädt diese erste virtuelle B2B MICE Messe am 26. und 27. Mai Interessierte ein, zukunftsorientiert miteinander zu arbeiten. Die Fachbesucher lernen unterschiedliche Tools und Partner kennen, testen selber und entscheiden, ob sie genau das bei ihrem nächsten Event einsetzen. Hier helfen MEET GERMANY, Unsual Thinkers sowie der Spezialist für Expo-IP Fastlane. Zu den Messe-Neuheiten gehören das virtuelle Tool Expo-IP, das innovative Streaming-Angebot von NIKKUS Veranstaltungstechnik, das Gamification-Tool von Confgames und die EventApp von EventMobi. Zusätzlich wird das Event über Foto, Film und...

Weiterlesen
Tourismus in Sri Lanka erholt sich langsam

Tourismus in Sri Lanka erholt sich langsam

Ein Jahr nach den Terroranschlägen in Sri Lanka, die am Ostersonntag 2019 verübt wurden, erholt sich der Tourismussektor in Sri Lanka langsam. 259 Menschen starben bei den Anschlägen, darunter 45 ausländische Touristen. Terroranschläge Im April letzten Jahres wurde Sri Lanka von einer Reihe von Terroranschlägen getroffen. Die Angriffe trafen das Herz des sri-lankischen Tourismussektors in Colombo. Hunderte von Menschen verloren ihr Leben, darunter ausländische Touristen, die in Sri Lanka Urlaub machten. Unmittelbar nach den Anschlägen wurde Touristen weltweit davon abgeraten, in das Land zu reisen. Der Tourismus in Sri Lanka ist seitdem stark zurückgegangen. Für Sri Lanka, das für einen...

Weiterlesen
ILLERHAUS connects Business Partners @ home/office


ILLERHAUS connects Business Partners @ home/office


Aus Plan A schmiedet ILLERHAUS einen Plan B. Nachdem der Dresden.MICE Branchentreff aktuell nicht real stattfinden kann, setzt ILLERHAUS Marketing das Networking-Format online um. So können Eventplaner aus Agenturen und Firmen weiterhin mit MICE-Ausstellern NETZwerken. Die virtuelle B2B Matchmaking-Lösung von Converve macht es möglich. Die Premiere findet am 18. Juni 2020 statt. Weitere Events sind in Planung und können dann flexibel nach aktueller Lage online oder live stattfinden. Seit 20 Jahren bringt ILLERHAUS Beteiligte der MICE-Industrie persönlich zusammen. Auch wenn die ILLERHAUS MICE Branchentreffs familiäre Messen mit 50 bis 100, maximal 200 Teilnehmern sind, kann dieser MICE Branchentreff aktuell nicht...

Weiterlesen
Engel & Völkers Hotel Consulting: Hotellandschaft steht vor strukturellen Veränderungen

Engel & Völkers Hotel Consulting: Hotellandschaft steht vor strukturellen Veränderungen

Das neuartige Coronavirus stellt das Hotelgewerbe weltweit vor große Herausforderungen. In vielen Ländern, darunter auch in Deutschland, dürfen Hotels und Gastgewerbe nach dem Lockdown zwar unter strengen Schutz- und Hygieneauflagen wieder öffnen. Aber wie geht es nun weiter? Wie werden sich das Reise- und Urlaubsverhalten und damit die Belegungsquoten in den kommenden Monaten entwickeln? Welche regulatorischen Maßnahmen sind notwendig, um den Hotelsektor zu stabilisieren und wieder Wachstum zu ermöglichen? Und wie müssen Eigentümer und Betreiber zusammenarbeiten, um sich auf die Zeit nach COVID-19 einzustellen? Im Rahmen einer Panel-Diskussion auf dem digitalen Event „In Sync“ des International Hospitality Investment Forum (IHIF)...

Weiterlesen
Hotel-Schätzchen in Berliner Umland versüßen Urlaubsgästen die Eröffnung

Hotel-Schätzchen in Berliner Umland versüßen Urlaubsgästen die Eröffnung

Die besonderen Hotels in Berlin und Brandenburg, die vom bekannten Hotelier Friedrich W. Niemann und seiner Betreibergesellschaft MCH betrieben werden, freuen sich ab dem 25. Mai wieder auf zahlreiche Urlaubsgäste. Die beiden liebevoll eingerichteten kleinen und feinen Hotels – das B&B mein.lychen in der gleichnamigen Stadt in der Uckermark sowie das im Dezember 2019 eröffnete mein.werder in Werder an der Havel bieten mit sechs, bzw. sieben Zimmern und Studios ab nächster Woche den perfekten Rahmen für eine Kurzreise mit gebührendem ‚Abstand‘ zum Großstadt-Alltag. „Wir freuen uns außerordentlich, endlich wieder Urlaubsgäste begrüßen zu können und verzeichnen bereits eine rege Nachfrage. Selbstverständlich...

Weiterlesen
DEHOGA: Rettungsfonds ist überfällig

DEHOGA: Rettungsfonds ist überfällig

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie für das Gastgewerbe sind verheerend. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch bekanntgab, brachen die Umsätze im März um fast die Hälfte ein. Das Gastgewerbe setzte im März real 45,4 Prozent weniger um als im März 2019. Wegen der coronabedingten Einschränkungen rechnet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) für den Monat April mit noch dramatischeren Umsatzeinbußen von über 90 Prozent. „Das Gastgewerbe kämpft ums Überleben“, sagt DEHOGA-Präsident Guido Zöllick. Auch wenn Restaurants und Cafés unter strengen Auflagen seit einigen Tagen wieder Gäste bewirten und Hotels nach und nach wieder Touristen beherbergen dürften, sei die wirtschaftliche Situation...

Weiterlesen
Betriebsschließung wegen Corona: Absage der Versicherung nicht hinnehmen!

Betriebsschließung wegen Corona: Absage der Versicherung nicht hinnehmen!

Die Corona-Pandemie hat erhebliche negative Auswirkungen auf Hotellerie, Gastronomie und Tagungsgeschäft. Viele Betriebe sind durch die behördlich verordneten Schließungen in ihrer wirtschaftlichen Substanz stark geschädigt und suchen Wege, diese weitreichende Krise zu überstehen. Jetzt droht vielen Hotels und Restaurants weiteres Ungemach, denn es scheint, als würde auch Versicherungsschutz vielfach nicht gewährt – obwohl die Unternehmen sich gegen das Risiko und die Folgen einer Betriebsschließung eigentlich abgesichert hatten. Rund 25.000 bis 40.000 Betriebe haben nach Schätzungen des Branchenverbandes DEHOGA eine solche Betriebsschließungsversicherung abgeschlossen. Diese enthalten regelmäßig auch sogenannte Deckungserweiterungen, die Betriebe schützen sollen, wenn sie infolge behördlicher Anweisungen nach dem Infektionsschutzgesetz...

Weiterlesen
Sommeliers und VDP.Weingut Heitlinger starten gemeinsames Weinprojekt

Sommeliers und VDP.Weingut Heitlinger starten gemeinsames Weinprojekt

Der Verband Deutscher Prädikatsweingüter und die Sommelier Union Deutschland riefen Ende März das Aktionsbündnis „Seite an Seite im Weinberg“ ins Leben. Heitlinger gehörte im Rahmen der Aktion zu den ersten Weingütern in Deutschland, die während des Lockdowns Sommeliers zu sich in die Weinberge luden, um gemeinsam zu arbeiten. Insgesamt vier Sommeliers arbeiteten Seite an Seite mit Claus Burmeister und seinem Team im beschaulichen, badischen Städtchen Tiefenbach. Während dieser Zeit entwickelten sie die Idee, gemeinsam einen besonderen Wein zu erzeugen. „Wir waren von der Idee sofort begeistert, Sommeliers im Weingut mitarbeiten zu lassen und sie in die Details unseres Alltags einzuführen“,...

Weiterlesen
Schutzschild Hygiene für die Hotellerie: KAJ Hotel Networks präsentiert Whitepaper

Schutzschild Hygiene für die Hotellerie: KAJ Hotel Networks präsentiert Whitepaper

In Kürze kehrt wieder der Alltag in das Gastgewerbe in Deutschland ein. Zunächst in kleinen Schritten und mit zahlreichen Vorschriften, die einige Hoteliers oder Restaurantbesitzer vor eine größere Herausforderung stellen. Der Gründer der Marketing- und Vertriebsorganisation KAJ Hotel Networks hat sich daher entschlossen, mit Unterstützung seiner Partner und einer ausgewiesenen Expertin für Hygiene im Gastgewerbe ein umfangreiches Whitepaper zu erstellen: „Wir haben uns mehrfach via Videokonferenz ausgetauscht, wie wir die Kolleginnen und Kollegen aus der Hotellerie und Gastronomie weiter aktiv unterstützen können. Durch die geplanten Wiedereröffnungen nach dem Corona-Shutdown herrscht teilweise eine doch recht spürbare Ratlosigkeit, was nungenau zu beachten...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Ruhestandsfinanzierung: Individuelle Möglichkeiten des Vermögensaufbaus aufzeigen

Artikel lesen

Sozialversicherungspflicht für Unternehmer: Damit ist nicht zu spaßen

Artikel lesen

Vermögensnachfolge und Co.: Passgenaue Strategie für alle Finanzfragen entwickeln

Artikel lesen