Hotel Residence Klosterpforte, das Tagungshotel mit dem besonderen Charme

Hotel Residence Klosterpforte, das Tagungshotel mit dem besonderen Charme

Hotel Residence Klosterpforte, eine gelungene Kombination aus Historie und Moderne

Das Hotel Klosterpforte ist ein sehr schönes, familiär geführtes Hotel im Grünen. Die besondere Lage des Hauses auf dem großen Gelände einer alten Klosteranlage ist einmalig und wunderschön. 2019 hat das Tagungshotel beim Certified Star Award die Auszeichnung als bestes Certified Conference Hotel erhalten. In diesem Jahr möchte das Hotel auch das beliebteste Tagungshotel werden und baut auf die Stimme seiner Kunden. 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 4 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Best Western Hotels in Deutschland sind erneut Service-Champions

Best Western Hotels in Deutschland sind erneut Service-Champions

Best Western Hotels in Deutschland sind wiederholt als Service-Champions ausgezeichnet worden.

Bei dem großen jährlichen Service-Ranking „Service-Champions 2020“ erhielt die Gruppe individueller Hotels wieder den Gold-Rang. Die Untersuchung des Kölner Analyse- und Beratungsunternehmens Service Value GmbH in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Zeitung Die Welt weist Unternehmen aus, die mit hervorragendem Kundenservice punkten. Insgesamt wurden über 4.000 Unternehmen in mehr als 384 Branchen bewertet.​

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 4 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Brandenburger Tourismusbranche lehnt Beherbergungsverbot ab

Brandenburger Tourismusbranche lehnt Beherbergungsverbot ab

Die Tourismusbranche in Brandenburg wendet sich gegen das Übernachtungsverbot für Gäste aus deutschen Corona-Hotspots in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen.

«Nicht Räume übertragen das Virus», sagte der Geschäftsführer der Tourismus-Marketing Brandenburg (TMB) GmbH, Dieter Hütte, der Deutschen Presse-Agentur. Es sei völlig unverständlich, warum hunderttausende Pendler täglich umherfahren dürften und Tagesgäste reisen könnten, abends aber wieder nach Hause müssten. «Die jetzige Lage ist kaum noch zu vermitteln», kritisierte der TMB-Chef. Auch der Landestourismusverband Brandenburg stellte das Verbot infrage. Er sieht die Branche unter «enormem Druck».

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Unwort des Monats – VCH-Hotels zu Beherbergungsverbot

Unwort des Monats - VCH-Hotels zu Beherbergungsverbot

„Herberget gern“ lautet der Slogan der VCH Hotels in Deutschland. Eine Berufung auf einen zweitausend Jahre alten Slogan. 

VCH Häuser sind für alle Menschen offen, unabhängig von ihrem Glauben, ihrer Konfession und ihrer gesellschaftlichen und sozialen Stellung. Sie laden fremde Gäste ein. Und jetzt dies „Beherbergungsverbot“. Ein schädigendes Unwort, in Sache und Sprache!

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 4 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

LOCATIONS: Messe-Erfolg trotz Corona

LOCATIONS Messe

Gelungener Restart der LOCATIONS Messe in Ludwigsburg

Mehr als sechs Monate hat es gedauert, bis wieder eine MICE-Branchenmesse stattfinden konnte. Nach langer Wartezeit aufgrund der Corona-Pandemie hat am 8. Oktober 2020 die LOCATIONS Region Stuttgart im Forum am Schloßpark in Ludwigsburg mit gutem Erfolg stattgefunden. Sie sollte der Tagungs- und Veranstaltungsbranche im Herbst auch die Chance für den Restart ins Business geben.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 6 Durchschnitt: 4.7]
WEITERLESEN

Beherbergungsverbot in Niedersachsen für Reisende

Beherbergungsverbot in Niedersachsen

Das Beherbergungsverbot in Niedersachsen für Reisende aus deutschen Corona-Hotspots erregt die Gemüter und besorgt die Branche.

Die zweite Corona-Welle zeichnet sich immer deutlicher ab: In Niedersachsen gelten weiterhin sechs Regionen als Hotspots mit besonders vielen Ansteckungen, gleichzeitig weitet das Land sein Beherbergungsverbot für Reisende aus deutschen Risikogebieten deutlich aus. Doch die Hotelbranche zweifelt, ob das Verbot die Verbreitung des Virus tatsächlich eindämmt. Ein Hotelier aus dem Harz will gerichtlich dagegen vorgehen.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Stohn stellt Brandenburger Beherbergungsverbot infrage

Stohn stellt Brandenburger Beherbergungsverbot infrage

In Brandenburg sind Übernachtungen in Hotels oder Pensionen tabu für Gäste aus Gebieten in Deutschland mit vielen Corona-Neuinfektionen. 

Gegen das Beherbergungsverbot der Brandenburger Regierung für Gäste aus deutschen Corona-Hotspots wird die Kritik lauter – auch aus den eigenen Reihen. SPD-Landtagsfraktionschef Erik Stohn forderte, die Regelung auf den Prüfstand zu stellen.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Bitburger Braugruppe verkauft Wernesgrüner an Carlsberg

Bitburger Braugruppe verkauft Wernesgrüner an Carlsberg

Die Bitburger Braugruppe trennt sich von der Wernesgrüner Brauerei. 

Carlsberg Deutschland werde den Standort Wernesgrün im sächsischen Vogtland und die Marke zum 1. Januar 2021 übernehmen, teilte die Braugruppe am Montag in Bitburg (Eifelkreis Bitburg-Prüm) mit. Die Entscheidung zum Verkauf sei «im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der Bitburger Braugruppe erfolgt». Die Wernesgrüner Brauerei gehörte seit 2002 zur Gruppe.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Gastgewerbe prüft Vorgehen gegen Beherbergungsverbot

Gastgewerbe prüft Vorgehen gegen Beherbergungsverbot

Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Brandenburg prüft juristische Schritte gegen ein coronabedingtes Beherbergungsverbot.

«Wir werden prüfen (…), dass wir eine einstweilige Verfügung für Brandenburg ansetzen gegen das Beherbergungsverbot», sagte Brandenburgs Dehoga-Hauptgeschäftsführer Olaf Lücke am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Das erste hybride Event von MEET GERMANY – das Practice Case der Branche – war ein voller Erfolg.

Das erste hybride Event von MEET GERMANY

Auch mit dem ersten hybriden Format von MEET GERMANY – dem SUMMIT in NRW am 07. Oktober – hat das größte MICE- und Business Traveller Netzwerk im deutschsprachigen Raum – ein Zeichen gesetzt. 

Die teilnehmenden Fachbesucher lobten nicht nur die professionelle technische Umsetzung und das Involvement der digitalen Teilnehmer, sondern auch die fesselnden & praxisnahen Inhalte des Formats.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 6 Durchschnitt: 4.5]
WEITERLESEN