PREGAS Presseportal, Donnerstag, 19. Mai, 2016

Das Navigare NSBhotel Buxtehude startet mit vielen spannenden Veränderungen in die Sommersaison

Zu den Neuerungen zählen die Eröffnung des neuen Gourmetrestaurants N°4 und ein überarbeitetes Gastronomiekonzept

(PREGAS) Passend zu Beginn der warmen Jahreszeit lädt das Navigare NSBhotel mit vielen Neuerungen zum Besuch ein. Küchenchef André Stolle und der neue Restaurantleiter Christian Seyer schlagen neue Wege in der Gastronomie des Hauses ein. Hierzu zählen unter anderem die Eröffnung des Gourmetrestaurants N°4, die Ausrichtung des Seabreeze als Bistro sowie das neue Foodkonzept der Lighthouse Bar.

Das neue Gourmetrestaurant N°4 ist am 11. Mai eröffnet worden. Das Restaurant hat immer in den gemütlichen Abendstunden geöffnet, Tische können für 18.30 Uhr sowie für 19.30 Uhr reserviert werden. Die ausgefallene Idee hinter dem N°4 verdeutlicht sich schon im Namen: mit 4 Tischen für je 4 Personen garantiert es ein warmherziges Miteinander in wohliger Atmosphäre. Dieses Erlebnis wird dadurch perfektioniert, dass die erlesenen Mahlzeiten von Küchenchef André Stolle persönlich am Tisch vollendet werden, während er den Gästen veranschaulicht, welche besonderen Inspirationen er zur Kreation der jeweiligen Gerichte nutzte. Auf dem Menüplan stehen moderne und kreative Kompositionen unter dem Motto „natur-avantgarde“.

Das bekannte Seabreeze Restaurant wartet nun mit einer neuen und abwechslungsreichen Speisekarte darauf, die Gäste mit attraktiven Geschmackskompositionen zu verwöhnen. Von klassischer Küche bis zu modernen und gewagten Gerichten ist mit einer Vielzahl von Gaumenfreuden für jeden Geschmack etwas dabei. Für den Genuss heimischer Köstlichkeiten wird selbstverständlich auch auf die saisonale und regionale Küche großer Wert gelegt. In der aktuellen Saison werden die Gäste des Seabreeze mit herrlichen Spargelvariationen verzaubert.

Die im gemütlichen Gewölbekeller des Navigare NSBhotel gelegene Lighthouse Bar bietet neuerdings leckere Snacks und Barfood an, passend sowohl zum Ausklang des Meetings in einem der gut ausgestatteten Tagungsräume des Navigare NSBhotel als auch für den kleinen Hunger zwischendurch. Das Barfood orientiert sich am derzeit angesagten Streetfood und deshalb eignen sich die Snacks auch hervorragend für gesellige Runden, die den Tag in der Lighthouse Bar ausklingen lassen.

Neben Küchenchef André Stolle ist seit Februar 2016 Christian Seyer für die neue Gastronomie des Navigare NSBhotel mitverantwortlich. Mit dem neuen Restaurant N°4 und der neu ausgerichteten Gastronomie wird in Buxtehude eine noch vielfältigere Kulinarik angeboten. Christian Seyer vollzog seine Ausbildung im Berliner Adlon Hotel und wechselte anschließend für einige Jahre in die Schweizer Grand Hotellerie. Im Jahr 2006 zog es den Familienvater zurück in seine Geburtsstadt Hamburg und er war für mehrere Jahre im Park Hyatt angestellt, später Restaurantleiter im Apples Restaurant. Nun ist er der neue Restaurantleiter des hochklassigen Navigare NSBhotel in Buxtehude.

Das Navigare NSBhotel, im Besitz der weltweit agierenden Reederei NSB, liegt direkt vor den Toren der hanseatischen Metropole Hamburg in der Kleinstadt Buxtehude. Anfangs diente das historische Gebäude aus der Kaiserzeit als Hauptsitz der Reederei NSB, bevor es im September 2008 als Hotel komplett umgebaut wurde.

Hinter seiner denkmalgeschützten Fassade bietet es sowohl Geschäfts- als auch Privatreisenden 28 komfortable Zimmer und 4 stilvolle Appartements, die mit viel Liebe zum Detail im maritimen Stil eingerichtet sind. Im neuen Gourmetrestaurant N°4 werden die einzigartigen modernern und kreativen Kompositionen von Küchenchef André Stolle persönlich am Platz der Gäste vollendet. Im Bistrorestaurant „Seabreeze“ können die Gäste ausgezeichnete Küche mit regionalen Köstlichkeiten genießen. Das Navigare NSBhotel überzeugt als Ruhepol, Lifestyle- und Tagungshotel und bietet mit seiner Lage zwischen dem Alten Land und der Großstadt Hamburg vielfältige Ausflugsmöglichkeiten.

Nähere Informationen unter www.hotel-navigare.com

 

Pressekontakt:
Martina Rausch | Hendrik Müller
rausch communications & pr
Deichstrasse 29
20459 Hamburg
Tel.:  040 – 36097695
Fax: 040 – 36097699
E-Mail: hendrik.mueller@rauschpr.com
E-Mail: martina.rausch@rauschpr.com
www.rauschpr.com

 

 

Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Dachfonds: Hoteliers profitieren von Renditechancen und Risikomanagement

Artikel lesen

Lohnkostenmanagement: Mitarbeitern mehr Netto vom Brutto ermöglichen

Artikel lesen

Private Equity: Attraktive Anlageklasse schafft Unabhängigkeit von Aktienmärkten

Artikel lesen