Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 13. Juni, 2018

Food with Roots: B.GOOD kommt nach München

US-Restaurant-Kette eröffnet zweite deutsche Filiale in München-Haidhausen

(PREGAS) München, den 13. Juni 2018 – Ein frischer Wind weht durch die bayerische Landeshauptstadt: Der Systemgastronom B.GOOD verstärkt seine Präsenz in Deutschland und eröffnet nach Nürnberg hierzulande einen weiteren Standort. Im Münchener Stadtteil Haidhausen wird am 28. Juni 2018 die zweite deutsche Filiale der erfolgreichen US-Marke eröffnen und frische Bowls, handgemachte Burger und Salate mit Zutaten aus der Region servieren.

B.GOOD steht für Frische, Natürlichkeit und Regionalität. Auf der Speisekarte finden sich neben hochwertigen Burgern und Pommes, Bowls mit warmen Quinoa oder einer nährstoffreichen Getreidemischung, kombiniert mit knackfrischem Gemüse, Power-Proteinen und Superfoods. Gekocht wird bei B.GOOD mit erlesenen regionalen Zutaten, die täglich frisch geliefert und zubereitet werden. Das Menü wird regelmäßig neu gestaltet und den saisonalen Gemüsen- und Obstsorten angepasst. Auch im neuen Store in der bayerischen Landeshauptstadt setzt der Systemgastronom auf Zutaten aus dem Umland: Der Kaffee wird von der ortsansässigen Kaffeerösterei Emilo bezogen und der Obsthof Knab versorgt den Standort mit dem Superfood Quinoa, angebaut direkt im Münchener Umland.

Gemeinsam Gutes tun

Soziales Engagement wird bei B.GOOD großgeschrieben. Die Münchener Filiale kooperiert mit der Münchner Tafel und wird Bedürftigen Essen zur Verfügung stellen. „Das Gemeinschaftsgefühl steht bei B.GOOD ganz oben auf der Prioritätenliste. Darum wollen wir einen Teil dessen, was uns unsere Gäste geben, der Allgemeinheit wieder zurückgeben. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Münchner Tafel“, erklärt Pascal Le Pellec, Vice President von B.GOOD Europa, stolz. Im neuen Restaurant am Weißenburgerplatz finden 58 Gäste im Innenbereich und 20 im Außenbereich Platz. Zudem sind die B.GOOD-Restaurants auch als Caterer tätig. Bei Privat- und Business-Anlässen werden frische Salat-Bowls serviert. Weitere Standorte in Ingolstadt und Rosenheim sind in Planung und sollen noch dieses Jahr eröffnet werden.

Über B.GOOD

2004 in Boston gegründet, ist B.GOOD ein internationales und auf Frische, Saisonalität und Regionalität ausgerichtetes Restaurant-Konzept. Seinen Gästen serviert die erfolgreiche US-Marke handgemachte Bowls, Burger und Salate mit ausgewählten Zutaten aus dem Umland. B.GOOD ist weltweit an über 70 Standorten vertreten. In Deutschland ist das Unternehmen heute mit einem Restaurant in Nürnberg und einem Standort in München vertreten.


Image (adapted) by B.GOOD


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Hotelimmobilien: Den Verkauf gut vorbereiten

Artikel lesen

Corporate Publishing für Hotels: Es kommt auf die Qualität an

Artikel lesen

Umsatzsteuer: Ein leidiges Thema für Hotels und Restaurants

Artikel lesen