Sie schauen sich aktuell Thüringen an.

Selektion Deutscher Luxushotels: Neuer IST-Stipendiat aus dem Breidenbacher Hof

Selektion Deutscher Luxushotels: Neuer IST-Stipendiat aus dem Breidenbacher Hof

Der diesjährige Gewinner des von der Selektion Deutscher Luxushotels ausgelobten IST-Stipendiums für den Fernstudiengang „Bachelor Hotel Management“ heißt Hendrik Backs aus dem Capella Breidenbacher Hof Düsseldorf. Die Zulassungsvoraussetzungen für das Selektions-Stipendium wie die Hochschulreife, eine mindestens zweijährige Berufsausbildung mit Meisterbrief oder Fachwirt oder alternativ eine dreijährige Berufserfahrung sowie eine zweijährige Betriebszugehörigkeit in einem Hotel der Selektion erfüllt der erst 23jährige und konnte sich mit einer überzeugenden Präsentation gegen zwei weitere Kandidaten durchsetzen. Nach seinem Realschulabschluss absolvierte Backs seine Ausbildung zum Hotelfachmann im familiengeführten Hotel Grossfeld in Bad Bentheim und setzte seine Karriere anschließend im Naturhotel Forsthofgut im österreichischen Leogang vom...

Weiterlesen
Einwegbackformen als kostensparende Verbindung von Produktion und Verkauf

Einwegbackformen als kostensparende Verbindung von Produktion und Verkauf

Mit Einmalbackformen aus Papier, Pergament oder Aluminium lassen sich Prozesse in Bäckerei, Konditorei und Backshop zeit- und kostensparend optimieren Egal ob kleiner Backshop, lokale Bäckerei oder auch Franchise- oder Filialsystem, der Zeit- und Kostendruck hat auch kleinere Unternehmen der Lebensmittelbranche erreicht. Natürlich ist jedes Unternehmen darum bestrebt Arbeitsabläufe zu optimieren, um dadurch Zeit, und letztlich auch Kosten zu sparen. Ein interessantes Hilfsmittel sind gerade in der Produktion und dem Verkauf von Backwaren, Kuchen, Torten und Teilchen praktische Einwegbackformen aus Papier, Pergament oder auch Aluminium. Zum einen lassen sich mit den Einmalbackformen schnell und unkompliziert verschiedene Produkte herstellen, und zum anderen...

Weiterlesen
Sommerspecial-Weimar 2019

Sommerspecial-Weimar 2019

Ihr Meeting im Ramada by Wyndham Weimar Ihr Meeting im Ramada by Wyndham Weimar Tagungsraum inkl. Tagungstechnik (Flipchart, Pinwand, Leinwand, Beamer, Schreibmaterial, W-Lan) Ganztägig Flavoured Water ohne Limit im Tagungsraum Kaffeepause am Vormittag mit Snacks Mittagessen als Soup-Salad-Sandwich-Imbiss und einem Softgetränk Kaffeepause am Nachmittag mit süßen Leckereien 42,00 € pro Person/Tag* anstatt 52,00 € inklusive Abendessen als 3-Gang-Menü oder Dinnerbuffet und einem Softgetränk 62,00 € pro Person/Tag* anstatt 77,00 € Bei schönen Wetter genießen alle Teilnehmer das Essen und die Pausen entspannt auf unserer Terrasse. *Das Angebot gilt auf Anfrage und nach Verfügbarkeit, für Neureservierungen ab 10 Personen, ist nicht...

Weiterlesen
Fünf neue Azubis im Dorint Am Goethepark Weimar

Fünf neue Azubis im Dorint Am Goethepark Weimar

(PREGAS) Weimar – 06.08.2018 – Mit dem 1. August hat für fünf junge Menschen ein bedeutender Lebensabschnitt begonnen. Als neue Mitglieder der Dorint Familie haben die angehenden Köche und Hotel- sowie Restaurantfachleute ihre Ausbildung im Dorint Am Goethepark Weimar aufgenommen. Noch bevor die künftigen Fachkräfte ihre neue Wirkungsstätte und die bedeutende Kulturhauptstadt in Thüringen kennenlernten, durften sie sich zunächst wie Gäste des Vier-Sterne-Superior-Hotels fühlen. Nach einem gemeinsamen Abendessen im eleganten À-la-carte-Restaurant „Bettina von Arnim“ übernachteten die sechs Azubis in den luxuriösen Zimmern des Dorint Am Goethepark Weimar mit Blick in den Goethepark. Dieser stimmungsvolle Start in die Lehrzeit hat in...

Weiterlesen
Baubeginn für neues prizeotel Erfurt-City

Baubeginn für neues prizeotel Erfurt-City

(PREGAS) Das prizeotel in der ICE-City Erfurt geht jetzt offiziell an den Start: Den symbolischen Spatenstich für den Neubau des „prizeotel Erfurt-City“ in unmittelbarer Nähe zum Erfurter Hauptbahnhof vollzogen am heutigen Mittwoch, 20. Juni 2018, Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, Sabine Wosche, Geschäftsführerin der LEG Thüringen, Maximilian May vom Investor May & Co., Marco Nussbaum, CEO und Gründer von prizeotel, sowie Steffen Linnert, Beigeordneter der Stadt Erfurt für Bürgerservice, Sicherheit und Wirtschaft. Im Dezember 2017 wurde der neue ICE-Knoten im Erfurter Hauptbahnhof eröffnet; mit seinen schnellen Verbindungen nach Berlin, Frankfurt, München und Dresden rückt er Erfurt und Thüringen als optimal erreichbaren...

Weiterlesen

Tarifrunde Thüringer Gastgewerbe – Neuer Entgelttarifvertrag bringt deutliche Verbesserungen

(PREGAS) Am Freitag letzter Woche fand in Erfurt die zweite Runde für einen neuen Entgelttarifvertrag für die ca. 30.000 Beschäftigten im Thüringer Gastgewerbe statt. Die Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten (NGG) forderte eine Entgelthöhung von 6 Prozent für ein Jahr und die Herstellung eines differenzierten Relationsgefüges im Entgelttarifvertrag. Zu Beginn der Verhandlungen lagen die Positionen der Tarifvertragsparteien weit auseinander. In einer intensiven und konstruktiven Verhandlung konnte ein guter Tarifabschluss erreicht werden. So steigen die Entgelte in den oberen Bewertungsgruppen ab dem 01.03.2017 um 2,6 % und zum 01.02.2018 um weitere 3,4 %, zusätzlich gibt es eine Einmalzahlung. Für die...

Weiterlesen

Tarifrunde Thüringer Gastgewerbe – „Thüringer Gastgewerbe produziert Altersarmut“

(PREGAS) Heute fand in Erfurt die erste Runde für die ca. 30.000 Beschäftigten im Thüringer Gastgewerbe statt. Die Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten (NGG) fordert eine Entgelthöhung von 6 Prozent  für ein Jahr und die Herstellung eines differenzierten Relationsgefüges im Entgelttarifvertrag. Die NGG möchte mit der Forderung erreichen, dass das Gastgewerbe endlich Schluss macht mit Niedriglöhnen, die unweigerlich in die Altersarmut führen. Die Arbeitgeber haben nach ausführlicher Begründung durch die NGG Tarifkommission eine Erhöhung der Auszubildendenvergütungen von 3,8 bis 5,8 Prozent angeboten. Die anderen Entgelte sollen erst ab dem 01.03.2017 um 2,4 Prozent und ab dem 01.03.2018 um weitere...

Weiterlesen

Die Welt zu Gast auf der inoga mit IKA/Olympiade der Köche 2016 in Erfurt

(PREGAS) Es ist die perfekte Kombination: 2016 bietet die inoga zum fünften Mal den professionellen Rahmen für die IKA/Olympiade der Köche – dem größten Kochwettbewerb der Welt. Die Gastronomiemesse inoga begrüßt über 200 Industrieaussteller aus 14 Nationen und präsentiert angesagte Trends und neueste Produkte, ein hochwertiges fachliches Rahmenprogramm sowie zahlreiche Wettbewerbe und Aktionen für den Berufsnachwuchs. Aussteller aus den Bereichen Einrichtung und Ausstattung, Küchentechnik  und -ausstattung, Nahrungsmittel, Getränke, EDV und Kassensysteme, Inventar und Ausstattung sowie Dienstleistungen nutzen vom 22. – 25. Oktober die inoga als Präsentationsbühne für ihre Produkte und Neuheiten. Insgesamt werden über 20.000 Besucher aus allen Bereichen der...

Weiterlesen

Dorint Hotel am Dom Erfurt – Erstes Haus am Platz erstrahlt unter neuer Marke

(PREGAS) Die imposante Glasfassade inmitten der mittelalterlich geprägten Altstadt fällt sofort ins Auge, und den weltbekannten Dom von Erfurt haben Besucher von dieser Adresse aus direkt im Blick: Das ehemalige Arcadia Grand Hotel am Dom ist ein modernes Schmuckstück in der thüringischen Landeshauptstadt und erstrahlt ab sofort als Dorint Hotel am Dom Erfurt unter neuem Markenemblem. „Das First Class Hotel passt perfekt in das Marken-Portfolio und wir sind sicher, dass wir damit als erstes Haus am Platz noch erfolgreicher sein werden“, so Ruslan Husry, Geschäftsführender Gesellschafter der HR Group, die das Hotel ab sofort als Lizenznehmer betreibt. Auch Olaf Mertens,...

Weiterlesen

Rekordbeteiligung zur IKA/Olympiade der Köche – Begleitende Gastronomiemesse inoga mit Trendthemen der Branche

(PREGAS) Zur IKA/Olympiade der Köche vom 22. bis 25. Oktober 2016 werden insgesamt 60 Nationen um Goldmedaillen wetteifern. Mit Ende der Anmeldefrist steht nun die genaue Wettbewerberzahl fest. Es werden 32 Nationalmannschaften, 20 Jugendnationalteams, 20 Teams aus der Gemeinschaftsverpflegung, 59 Regionalmannschaften, 85 Früchte- und Gemüseschnitzer sowie 802 Einzelaussteller gegeneinander antreten. Dies ist der größte Andrang von Wettbewerbern zur IKA/Olympiade der Köche, den es je gab. An den vier Wettkampftagen im Oktober kommen mehr als 7.000 Menüs der Spitzenklasse auf die Tische in den Messehallen. Das Wettbewerbsrestaurant bietet 900 Gästen Platz. Die Nationalmannschaften bereiten ein 3-Gang-Abendmenü (54,00 Euro) zu, die Jugendnationalmannschaften...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Abgasskandal: Hoteliers können wirtschaftlichen Schaden bei Fahrzeugen vermeiden

Artikel lesen

Hoteliers und Co. sollte das finanzielle Langlebigkeitsrisiko kalkulieren

Artikel lesen

Wechsel in Personengesellschaft: Unternehmensübertragung vereinfachen

Artikel lesen