Sie schauen sich aktuell Sachsen-Anhalt an.

Geprüft und für mehr als gut befunden: Das Best Western Plus Hotel Schlossmühle in Quedlinburg gehört zum exklusiven Kreis der „TOP 250 besten Tagungshotels Deutschland“

Geprüft und für mehr als gut befunden: Das...

(PREGAS) Das Best Western Plus Hotel Schlossmühle in Quedlinburg kann mit seinen Qualitäten überzeugen: Seit Januar dieses Jahres ist das Vier-Sterne-Hotel unter den „TOP 250 Die Besten Tagungshotels Deutschland“ gelistet. Damit wird es im gleichnamigen Hotelführer und auf der Homepage www.top250tagungshotels.de vorgestellt und darf das entsprechende Zertifikat verwenden. Zudem nimmt das Hotel an der jährlichen Abstimmung über die „Besten Tagungshotels in Deutschland“ teil, zu der rund 20.000 Führungskräfte und Trainer aufgerufen sind, die häufig tagen. Die Sieger werden in verschiedenen Kategorien bei einer feierlichen Gala ausgezeichnet. Aufgenommen werden nur von dem erfahrenen Autorenteam vor Ort geprüfte Hotels, deren Zahl auf...

Weiterlesen
Golf-Erlebnistag in Meisdorf – Golfplatz Kostenlos Golf ausprobieren am 09. Mai 2015

Golf-Erlebnistag in Meisdorf – Golfplatz Kostenlos Golf ausprobieren...

(PREGAS) Unter dem Motto „Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren und Spaß haben“ lädt der Golfclub Schloss Meisdorf am 09. Mai 2015 gemeinsam mit 450 Golfanlagen zum achten bundesweiten Golf-Erlebnistag ein. Von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr ist jeder auf der Golfanlage in Meisdorf, Petersberger Trift 33 herzlich willkommen, der Lust hat, den großen Sport mit dem kleinen weißen Ball unverbindlich auszuprobieren. Denn Golf ist ein Sport für Jedermann. Die Ausrüstung wird gestellt. Mitzubringen sind lediglich Sportschuhe und bequeme Kleidung. Ganz gleich ob Kinder oder Erwachsene – alle erleben hautnah die Faszination des Golfsports mit garantiertem Spaßfaktor: Auf einem Übungsplatz, der so...

Weiterlesen
Genussregion Harz: Kulinarischer Auftakt am 27. März 2015 im Naturresort Schindelbruch

Genussregion Harz: Kulinarischer Auftakt am 27. März 2015...

(PREGAS) Aktueller Anlass für einen Harzbesuch könnte die Auftaktveranstaltung der Kooperation „Genusshotels Harz“ am 27. März im Naturresort Schindelbruch in Südharz sein. Mitten in Deutschland haben sich drei außergewöhnliche Hotels, drei hervorragende Gastgeber und drei inspirierte Küchenchefs zusammengetan: Sie pflegen unter dem Titel „Genusshotels Harz“ ein länderübergreifendes Miteinander. In ihrer Kooperation machen sie sich seit 2014 gemeinsam stark für die Entdeckung des Harzes mit dem jeweiligen Ausgangspunkt in Südharz – Bad Sachsa – Ilsenburg. Die Harz-Entdeckung als kulinarisch spannende Rundreise: Die Vielfalt der Regionen lässt sich zuerst im März im Naturresort Schindelbruch in Südharz schmecken, dann geht es im Sommer...

Weiterlesen
Traditioneller Sachsen-Anhalt-Tag auf der ITB Berlin

Traditioneller Sachsen-Anhalt-Tag auf der ITB Berlin

(PREGAS) Rund 200 Gäste aus Tourismuswirtschaft und Politik nutzten heute den traditionellen Sachsen-Anhalt-Tag auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin, um mit den Ausstellern und Touristikern ins Gespräch zu kommen. Hartmut Möllring, Minister für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, überzeugte sich bei einem Standrundgang von der Attraktivität der Sachsen-Anhalt-Präsentation. „Die ITB ist als weltgrößte Tourismusmesse eine gute Plattform für die Ansprache von Reiseveranstaltern und Endkunden. Mit den neuen Angeboten für Kulturinteressierte und Aktivurlauber wird Sachen-Anhalt bei den Messebesuchern punkten“, so Möllring. Bereits am Dienstag verkündete der Tourismusminister anlässlich der Landespressekonferenz stolz das positive Jahresergebnis 2014 der amtlichen Tourismusstatistik. Mit...

Weiterlesen

Motel One eröffnet in Magdeburg, direkt am Domplatz...

(PREGAS) In einem liebevoll sanierten Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, direkt am Domplatz neben dem Landtag von Sachsen-Anhalt, empfängt ab sofort das Motel One Magdeburg mit 150 Zimmern Freizeit- sowie Geschäftsreisende. Ein moderner Anbau erweitert das denkmalgeschützte Gebäude und vereint so Gegenwart und Geschichte. 60 Zimmer befinden sich in dem historischen Altbau, weitere 90 Zimmer stehen im Neubau zur Verfügung. Mit „viel Design für wenig Geld“ lädt das zentral in der Altstadt gelegene Hotel ab 59 Euro pro Nacht zur Erkundung des Magdeburger Doms oder einem Spaziergang an der Elbe ein. Auch „Die grüne Zitadelle von Magdeburg“, eines der letzten...

Weiterlesen
Neuer Präsident und Strukturreform des DEHOGA Sachsen-Anhalt!

Neuer Präsident und Strukturreform des DEHOGA Sachsen-Anhalt!

(PREGAS) Am 13.11.2014 trafen sich alle Delegierten des Bundeslandes im Parkhotel Villa Heine in Halberstadt, um wichtige Entscheidungen für den Verband zu treffen. Nach 16 Jahren Amtszeit kandidierte der bisherige Präsident, Herr Frank Doepelheuer, nicht wieder für das Amt. Er war maßgeblich an der Vorbereitung einer umfangreichen Strukturreform beteiligt und wünschte den neu gewählten Gremien viel Erfolg in der Fortführung seiner wertvollen Arbeit. In Anerkennung seiner Verdienste verliehen die Delegierten Herrn Doepelheuer den Titel des Ehrenpräsidenten. Herr Lars-Jörn Zimmer, Vorsitzender des Landestourismusverbandes in Sachsen-Anhalt, hielt seine Grußworte und unterstrich die Bedeutung tourismuspolitischer Intentionen des Bundeslandes und die wichtige Umsetzung durch...

Weiterlesen

Diana Stedtler ist neue Veranstaltungsleiterin im Naturresort Schindelbruch

(PREGAS) Das Naturresort Schindelbruch hat seit Kurzem die letzte Bauphase abgeschlossen und kann nun auch für Tagungsgäste, für Feste und Feiern aus einer Vielzahl attraktiver Möglichkeiten schöpfen. Diese reichen vom hauseigenen großen Festsaal „Auerberg-Diamant“, von den verschiedenen Hotelrestaurants, einer Sommerterrasse im Grünen, der kleinen Waldkapelle mit angrenzendem Waldhaus auf dem nahen Hainfeld, bis zu urigen Waldhütten, die sich in den umliegenden ausgedehnten Waldgebieten befinden. Diana Stedtler (*1965) ist im benachbarten Stolberg geboren. Sie hat nach ihrem Ökonomiestudium (Diplom-Wirtschaftsingenieurin) zunächst in den vier Häusern der Van der Valk Schlosshotels im Harz und dem Golfplatz Meisdorf gearbeitet. Als Leiterin der Abteilung Sales...

Weiterlesen

UMWELTFREUNDLICH REISEN INKLUSIVE: NEUE E-TANKSTELLE AM LANDHAUS ZU...

(PREGAS) Umweltfreundlich Reisen geht so einfach: Mit dem Elektroauto ankommen, einchecken, tanken, entspannen. Das Landhaus „Zu den Rothen Forellen“ in Ilsenburg bietet ab sofort eine eigene Tankstelle für Elektrofahrzeuge an. Ob Geschäftsreisende oder Urlauber, Gäste des Hotels können kostenlos tagsüber oder über Nacht frischen Strom für ihr Elektroauto zapfen. Damit setzt das Hotel im Harz verstärkt auf Nachhaltigkeit und E-Mobilität. Die lästige Suche nach einer E-Tankstelle entfällt nun für Gäste der „Rothen Forellen“. Am Parkplatz des Hotels in Ilsenburg befindet sich seit Anfang August eine Ladesäule, an der zwei Elektrofahrzeuge zeitgleich mit Strom aufgeladen werden können. Für Gäste des Landhauses ist...

Weiterlesen

UNESCO-Welterbestätten und Cranach-Jahr 2015 als Zugpferd

(PREGAS) Sachsen-Anhalt präsentiert sich ab heute auf dem RDA-Workshop in Köln als Kulturreiseziel von Weltrang. Im Mittelpunkt der von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) betreuten Präsentation stehen neue Touren- und Gruppenreiseangebote zur Landesausstellung Sachsen-Anhalt „Cranach der Jüngere 2015“ sowie zu den UNESCO-Welterbestätten des Landes und der BUGA 2015. Zum Einsatz kommt dabei die Infobox „Luther erleben in Sachsen-Anhalt“. Aufgebaut bietet die Box fast vierzig Quadratmeter Ausstellungsfläche mit großformatigen Fotos. Sie ist ausgestattet mit einem Informationstresen für Beratungsgespräche. Mit Arrangements rund um das Reformationsjubiläum wird neugierig gemacht auf das Themenjahr 2015 „Reformation – Bild und Bibel“. Anlässlich des 500....

Weiterlesen

Kolze und Thomas gegen Veränderung der Sperrzeiten

(PREGAS) „Wir wollen keine Änderung der bisherigen Regelung und begrüßen die Klarstellung des Innenministers“, so die zuständigen Sprecher für Innen – Politik und Wirtschaft, Jens Kolze und Ulrich Thomas der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt. Diese bezeichneten die Diskussion um eine Veränderung der Sperrzeiten als überflüssig. Die bisherige Regelung habe sich bewährt, es gebe keinen Grund die Sperrzeit auf 01.00 – 06.00 Uhr auszuweiten. „Wenn eine Tanzveranstaltung bereits um 01.00 Uhr schließen muss, wirkt das wie eine Spaßbremse. Gerade im Sommer nutzen viele Menschen die angenehmen Abend- und Nachtstunden, um noch eine Gaststätte oder Kneipe zu besuchen“, so Kolze. Ähnlich...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Führungskultur: Mitbestimmung statt Management von oben

Artikel lesen

bAV: Pauschaldotierte Unternehmenskasse bringt Eigenkapital

Artikel lesen

Das Wirtschaftsrecht nicht auf die leichte Schulter nehmen

Artikel lesen