Sie schauen sich aktuell Bremen an.

Stimmung, Spaß und Sensationen – Der Bremer Freimarkt...

(PREGAS) „Ischa Freimaak“ – der Bremer Schnack gehört im Herbst ebenso zur Hansestadt wie der Duft nach gebrannten Mandeln und Zuckerwatte. Der Freimarkt wird hierzulande bereits zum 979. Mal gefeiert und gilt als 5. Bremer Jahreszeit. Rund 300 Schausteller bringen jährlich Besucher aus nah und fern auf mehr als 100.000 Quadratmetern Festgelände in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof zum geselligen Feiern, Lachen, Karussellfahren und Genießen. Spektakuläre Neuheiten und geliebte Klassiker Rasante Fahrgeschäfte, Schiffschaukel und Achterbahn lassen Mitfahrern wie Zuschauern den Atem stocken. Bunte Lichter und fantasievolle Luftballons ziehen die Blicke von Jung und Alt auf sich. Der Freimarkt ist bekannt für...

Weiterlesen

Bequeme Reisefreuden, Maritimes Spektakel an und auf der...

(PREGAS) Während die Landschaft am Fenster vorbeizieht, lässt es sich entspannt lesen, speisen oder spielen und die Reisezeit unterhaltsam vertreiben – selbst „Beine vertreten“ ist während der Zugfahrt möglich. Wer bereits gelassen und ohne Stress am Reiseziel ankommt, hat die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Städtetrip. Denn dann verbleiben selbst am An- und Abreisetag noch Energie und Tatendrang, um Sehenswertes zu erkunden. Und davon hat die Hansestadt Bremen reichlich zu bieten: ob am Schlachte-Boulevard entlang bummeln und den vorbeiziehenden Freizeitkapitänen oder Lastkähnen zuschauen, einen Abstecher machen ins historische Schnoorviertel mit urigen, schmalen Kopfsteinpflastergassen und mittelalterlichen Hausfassaden oder genüsslich ein Eis...

Weiterlesen

Martinshof und Ratskeller präsentieren Bremer Senatswein Jahrgang 2013

(PREGAS) Der Bremer Martinshof und der Bremer Ratskeller haben gestern(12.05.2014) im Rathaus gemeinsam mit Bürgermeister Jens Böhrnsen den neuen Jahrgang „Bremer Senatswein“ präsentiert. Die Riesling-Trauben für den Wein, eine Spätlese, stammen vom „Bremer“ Weinberg von den Steilhängen des „Erdener Treppchen“ im rheinland-pfälzischen Erden an der Mosel. Bei der Lese der Reben im Oktober 2013 aktiv mit dabei waren neben Erntehelfern des Martinshofs Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Koordinierung lag bei Ratskellermeister Karl-Josef Krötz und dem Geschäftsführer des Bremer Martinhof, Wilfried Hautop. „Der neue Jahrgang“, so Krötz, „zeichnet sich wieder durch eine sehr hohe Edelsüße...

Weiterlesen

Finanzsenatorin Linnert zum Urteil des Bremer Finanzgerichts zur...

(PREGAS) Zur Entscheidung des Bremer Finanzgerichts, dass die Bremer Tourismusabgabe (auch „Citytax“ oder „Bettensteuer“ genannt) nicht verfassungswidrig ist, sagt Bremens Finanzsenatorin Karoline Linnert: „Das Gericht hat die Klage des Hotelbetreibers abgewiesen und festgestellt, dass das bremische Tourismusabgabegesetz nicht gegen das Grundgesetz verstößt. Damit hat es die Rechtsauffassung des Senats bestätigt.“ Die Finanzsenatorin weißt allerdings darauf hin, dass noch abgewartet werden müsse, ob der Kläger von seinem Revisionsrecht Gebrauch macht und vor den Bundesfinanzhof zieht. Schon vor diesem aktuellen Urteil des Bremer Finanzgerichts hatte das Bundesverwaltungsgericht entschieden, dass eine Abgabe auf private Übernachtungen zulässig ist. „Die Bremer Regelung, von erwachsenen Privatreisenden...

Weiterlesen

Gesucht: Bewerber für Jobs auf Luxus-Yachten

(PREGAS) Koch, Butler, Steward oder Kapitän: Deutschlands größte Agentur für die Vermittlung von Jobs auf Kreuzfahrtschiffen bietet auch Arbeitsplätze auf den größten Privat-Yachten der Welt Wer eine Yacht von mehr als 100 Metern Länge besitzt, rührt nur selten selbst den Kochlöffel. „Gesucht werden vom Koch, über Butler und Hausdamen bis zum Kapitän ganz unterschiedliche Positionen“, erklärt Daniela Fahr, die mit ihrer Agentur Connect Bewerber auf Kreuzfahrtschiffe und private Yachten vermittelt. Aber Jobs auf privaten Luxus-Yachten unterscheiden sich deutlich von vergleichbaren Berufen auf Kreuzfahrtschiffen: Ausschließlich Nichtraucher und sportive Bewerber haben überhaupt Chancen. Hohe Anforderungen und hohe Bezahlung Auf private Yachten bis...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Familienstiftung: Unternehmen in die Zukunft führen

Artikel lesen

Wie erstelle ich einen Dienstplan, um Unter- und Überbesetzung zu vermeiden?

Artikel lesen

Unternehmenswert ist eng mit der Person des Inhabers verbunden

Artikel lesen