Sie schauen sich aktuell Bremen an.

Bremer ALEX in neuem Wohnzimmer-Look / Lokal am Domshof präsentiert sich nach Umbau mit viel emotionaler Transparenz

Bremer ALEX in neuem Wohnzimmer-Look / Lokal am...

(PREGAS) Das „ALEX Bremen Domshof“ zählt seit seiner Eröffnung im Jahr 1999 zu einer der etabliertesten Bremer Ganztages-Locations. Seit dem 17. April begrüßt es seine Gäste in einem stylischen, neuen Ambiente. Nach einem umfangreichen Facelift, in das viele kreative Designideen einflossen, zeigt sich das ALEX jetzt noch mediterraner und transparenter. Es verbindet gekonnt lockeren Lifestyle mit behaglichem Charme und möchte von den Bremern als zweites Wohnzimmer neben dem Zuhause betrachtet werden. Wärme und Behaglichkeit strahlt der neue Boden in edlem Holz-Look aus. Der Thekenbereich wurde durch Spiegel und deckenhohe Regale optisch vergrößert. Neues, loungiges Mobiliar und textile Ornament-Tapeten vermitteln eine...

Weiterlesen

BBQ-Sauce mit einem Hauch von Rauch – Amerikanische...

(PREGAS) Kein amerikanisches Barbecue ohne die gleichnamige Sauce. In Deutschland schätzen immer mehr Grillfreunde diesen rauchigen Geschmack nach Lagerfeuer. Gleichzeitig schwören Griller, die wissen wollen, was in Saucen und Chutneys drin ist, auf „do it yourself“ und machen ihr eigenes Ding. Kommen diese beiden Trends zusammen, fehlt für die perfekte Barbecuesauce nur noch das klassische Raucharoma. Das gibt es entweder in Verbindung mit Gewürzen wie geräucherter Paprika oder als flüssiges Raucharoma im Webshop von Red Arrow. Lagerfeueratmosphäre im eigenen Garten Heiße Grills sorgen nur für das Röstaroma auf Steaks und Würstchen. Raucharoma hingegen gibt es noch nicht einmal vom Holzkohlegrill....

Weiterlesen

NORDSEE investiert 850.000 Euro in Bremen: Höhepunkt der...

(PREGAS) Auf die Eröffnung im Roland Center im Februar folgt ab morgen für Bremen ein weiterer Höhepunkt in der Gastronomie: NORDSEE, das traditionsreiche Bremerhavener Unternehmen, europaweit die Nummer eins in der Fisch-Systemgastronomie, öffnet das komplett neugestaltete Restaurant im Weserpark allen Gästen und Fischliebhabern. Die Investitionskosten belaufen sich auf 850.000 Euro. Passend zum Norden und der Nähe zum Meer präsentiert sich die auf 140 qm vergrößerte neu gestaltete Filiale im natürlichen und maritimen Design. NORDSEE ist in Bremen seit über 100 Jahren mit Fischgeschäften und seit 1953 mit dem ersten Restaurant in der Sögestraße präsent, insgesamt mit 6 Standorten. Einschließlich der...

Weiterlesen

Bark „Alexander von Humboldt“ erhält festen Liegeplatz an...

(PREGAS) Lange war sie ungewiss, die Zukunft des berühmten Windjammers Alexander von Humboldt, der jahrelang mit seinen grünen Segeln als Werbeikone für Bremens Beck‘s Bier diente. Nun ist die Entscheidung gefallen. Die „Alex“ erhält einen festen Liegeplatz an der Bremer Weserpromenade Schlachte, im Herzen der Stadt. Im Frühjahr 2016 soll der Platz am Anleger 1 in Höhe der St. Martini Kirche für den Segler fertig sein. Zunächst wird der historische Dreimaster, der aus der Fernseh- und Kinowerbung internationale Bekanntheit genießt, ab diesem Frühjahr im Europahafen in der Bremer Überseestadt vor Anker gehen. Dort startet im Mai 2015 der Hotel- und...

Weiterlesen
Hier fliegen die Federn: BLU Pillow Fight Day / Große Kissen-Schlacht vor dem Radisson Blu Hotel, Bremen

Hier fliegen die Federn: BLU Pillow Fight Day...

(PREGAS) Am Sonnabend, den 4. April 2015, fliegen in Bremen die Federn: Das Radisson Blu Hotel in Bremen lädt alle Bremerinnen und Bremer zur großen Kissenschlacht ein. Zum internationalen Tag der Kissenschlacht, dem sogenannten Pillow Fight Day, können sich Kissenschlacht-Fans nicht nur in New York, Abu Dhabi oder Buenos Aires, sondern erstmals auch im Herzen der Hansestadt austoben. Um 11:00 Uhr gibt Frank Rücker, General Manager des Radisson Blu Hotels in Bremen, den Start-Schuss. Treffpunkt vor dem Hotel-Eingang ist in der Wachtstraße. Mitmachen darf, wer ein weiches Kissen mitbringt, keine Brille auf der Nase und keine Kamera in der Hand...

Weiterlesen

Kick for Future für den Branchennachwuchs in Bremen...

(PREGAS) Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) engagiert sich für die Fachkräftesicherung der Systemgastronomie und unterstützt mit Initiativen Mitgliedsunternehmen und Berufsschulen. Jüngstes Beispiel: Anlässlich des BdS-Ausbildertreffens im September 2014 verloste der BdS unter systemgastronomischen Berufsschulen einen Motivations-Workshop mit Kickbox-Weltmeister sowie Mental- und Motivationscoach Dominik Haselbeck. Der Zuschlag ging an das Schulzentrum Rübekamp in Bremen. Mitte Januar 2015 hieß es dann: „Ready to rumble in Rübekamp!“ Das Beste aus jedem einzelnen herauszuholen, war die Mission des Kickbox-Stars. Der Trainings-Tag mit den zwanzig, im September 2014 gestarteten Auszubildenden begann gleich einmal mit der richten Performance bei der Vorstellung: Wer schon schlaff in...

Weiterlesen

NORDSEE: Bauleitung für Neubau Hauptverwaltung und bundesweite Designkampagne

(PREGAS) Seit dem 1. Juni 2014 leitet der Diplomingenieur Carsten Helms (41) die NORDSEE Bauabteilung. Nach dem Bauingenieurstudium in Hannover mit dem Schwerpunkt „Konstruktiver Ingenieurbau“ war er bei Unternehmen aus dem Anlagenbau, der Energiewirtschaft und der Telekommunikation tätig. Zuletzt als Geschäftsführer eines Biogasunternehmens in Norddeutschland. Am 14. Januar 2015 präsentierte Carsten Helms im Rahmen einer Pressekonferenz der Stadt Bremerhaven die Pläne für den Neubau der Hauptverwaltung der NORDSEE in Bremerhaven (siehe Pressemitteilung vom 14. Januar 2015). Mit Beginn dieses neuen Jahres blickt er außerdem auf 34 Neu- bzw. Umbauten und Facelifts im gesamten Bundesgebiet zurück. Und die Designkampagne des Unternehmens...

Weiterlesen
Dorint Park Hotel Bremen mit neuem Küchendirektor – Regionalität ist in der Küche unverzichtbar

Dorint Park Hotel Bremen mit neuem Küchendirektor –...

(PREGAS) Von der Spree an die Weser: Der Berliner André Trojanowski ist neuer Küchendirektor im Dorint Park Hotel Bremen. Der 34-Jährige bringt umfangreiche Erfahrungen in der Fünf-Sterne-Hotellerie mit. Vor seinem Wechsel zu Dorint war Trojanowski Küchendirektor im Waldorf Astoria Berlin. Weitere berufliche Stationen waren die Küchen der Berliner Luxushotels Ritz Carlton, Hotel Palace und Kempinski Bristol. Hoteldirektor Jörg Landau freut sich über den Neuzugang: „André Trojanowski kocht kreativ und experimentell, zugleich aber auch sehr bodenständig“, so Landau. „Unsere Gäste können sich auf exquisite Genüsse freuen.“ Als Küchendirektor setzt Trojanowski auf die hochwertige Verarbeitung einfacher Produkte. Regionalität ist für ihn unverzichtbar....

Weiterlesen

India week in Bremen – Indischer Botschafter kommt...

(PREGAS) Am Dienstag, 25. November 2014, begrüßt Bürgermeister Jens Böhrnsen den Botschafter der Republik Indien im Senatssaal des Bremer Rathauses. Anlässlich der India week wird sich Botschafter Vijay Keshav Gokhale um 18 Uhr in das Goldene Buch eintragen, eine halbe Stunde später beginnt in der Oberen Halle und dem Festsaal die offizielle Eröffnung der Veranstaltungswoche. Der Botschafter wird begleitet vom Generalkonsul Dr. Vidhu Nair. Die Medien sind dazu herzlich eingeladen. India week in Bremen Vom 24. bis 30. November 2014 findet zum ersten Mal eine Indische Woche in Bremen statt. Veranstaltet vom Deutsch-Indischen Kultur-Forum e.V. sowie unter der Schirmherrschaft des...

Weiterlesen

Negroni Week – Die größte Charity Aktion der...

(PREGAS) Anfang Juni dieses Jahres fand die wohl größte weltweite Spendenaktion der Barszene auch mit Bremer Beteiligung statt. Weltweit konnten über $ 120.000,00 gesammelt werden. 1.321Bars aus 18 Ländern beteiligten sich und mittendrin das Loft, Bahnhofsplatz 5-7. Das machte diese Spenden-Aktion zur wohl größten, die die globale Barszene jemals erlebt hat. Das Prinzip ist einfach: Drei Zutaten (Campari, Gin und roter Vermouth), sieben Tage und ein einfacher Weg, um etwas zurück zugeben. Das ist das Motto der Negroni Week, die zum ersten Mal im Jahr 2013 stattfand. Ziel ist es, eine Woche lang jede Menge Negronis oder eine Lieb- lingsvariante...

Weiterlesen

Von bezaubernd bis zünftig: Silvester in Bremen –...

(PREGAS) Der letzte Tag des Jahres ist ein ganz besonderer: Das zurückliegende Jahr soll gebührend verabschiedet und das neue in netter Gesellschaft und bei bester Laune begrüßt werden. Fünf handverlesene Feierlichkeiten in ganz unterschiedlichen Bremer Lokalitäten bietet die Bremer Touristik-Zentrale daher für den Jahreswechsel 2014/2015 an: Die Palette reicht von nobel über rustikal, elegant bis zu bezaubernd und exklusiv. Für jeden Geschmack und Geldbeutel findet sich hier ein passendes Angebot für einen unvergesslichen Silvesterabend in der Hansestadt Bremen. Bezaubernd artistisch und bayerisch zünftig Bezaubern will das Gastspiel des Circus Roncalli im Musical Theater Bremen. Unter dem Motto „Circus meets Classics“...

Weiterlesen

Amerikanische Kultmarke eröffnet am 16. Oktober ein neues...

(PREGAS) Am 16. Oktober eröffnet KFC in Bremen-Habenhausen bereits das dritte Restaurant in der Hansestadt. Das Restaurant mit Drive-Thru befindet sich in der Borgwardstraße 5 im Gebäude des Tep & Tap Marktes. Es liegt in direkter Nähe zum Bremer Flughafen und ist über den Autobahnzubringer Arsten (B6n), Ausfahrt Hastedt/Habenhausen gut zu erreichen. Das neue Restaurant ist schon das fünfte, das von Franchisepartnerin Sandra Azizi geführt wird. Sie betreibt bereits erfolgreich das Bremer KFC Restaurant im Foodcourt des Einkaufszentrums Waterfront und das Drive Thru Restaurant in Stuhr. In Hamburg führt sie das KFC Restaurant am Hachmannplatz am Hauptbahnhof und das Restaurant...

Weiterlesen

Stimmung, Spaß und Sensationen – Der Bremer Freimarkt...

(PREGAS) „Ischa Freimaak“ – der Bremer Schnack gehört im Herbst ebenso zur Hansestadt wie der Duft nach gebrannten Mandeln und Zuckerwatte. Der Freimarkt wird hierzulande bereits zum 979. Mal gefeiert und gilt als 5. Bremer Jahreszeit. Rund 300 Schausteller bringen jährlich Besucher aus nah und fern auf mehr als 100.000 Quadratmetern Festgelände in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof zum geselligen Feiern, Lachen, Karussellfahren und Genießen. Spektakuläre Neuheiten und geliebte Klassiker Rasante Fahrgeschäfte, Schiffschaukel und Achterbahn lassen Mitfahrern wie Zuschauern den Atem stocken. Bunte Lichter und fantasievolle Luftballons ziehen die Blicke von Jung und Alt auf sich. Der Freimarkt ist bekannt für...

Weiterlesen

Bequeme Reisefreuden, Maritimes Spektakel an und auf der...

(PREGAS) Während die Landschaft am Fenster vorbeizieht, lässt es sich entspannt lesen, speisen oder spielen und die Reisezeit unterhaltsam vertreiben – selbst „Beine vertreten“ ist während der Zugfahrt möglich. Wer bereits gelassen und ohne Stress am Reiseziel ankommt, hat die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Städtetrip. Denn dann verbleiben selbst am An- und Abreisetag noch Energie und Tatendrang, um Sehenswertes zu erkunden. Und davon hat die Hansestadt Bremen reichlich zu bieten: ob am Schlachte-Boulevard entlang bummeln und den vorbeiziehenden Freizeitkapitänen oder Lastkähnen zuschauen, einen Abstecher machen ins historische Schnoorviertel mit urigen, schmalen Kopfsteinpflastergassen und mittelalterlichen Hausfassaden oder genüsslich ein Eis...

Weiterlesen

Martinshof und Ratskeller präsentieren Bremer Senatswein Jahrgang 2013

(PREGAS) Der Bremer Martinshof und der Bremer Ratskeller haben gestern(12.05.2014) im Rathaus gemeinsam mit Bürgermeister Jens Böhrnsen den neuen Jahrgang „Bremer Senatswein“ präsentiert. Die Riesling-Trauben für den Wein, eine Spätlese, stammen vom „Bremer“ Weinberg von den Steilhängen des „Erdener Treppchen“ im rheinland-pfälzischen Erden an der Mosel. Bei der Lese der Reben im Oktober 2013 aktiv mit dabei waren neben Erntehelfern des Martinshofs Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Koordinierung lag bei Ratskellermeister Karl-Josef Krötz und dem Geschäftsführer des Bremer Martinhof, Wilfried Hautop. „Der neue Jahrgang“, so Krötz, „zeichnet sich wieder durch eine sehr hohe Edelsüße...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Hoteliers und Co.: Betriebliche Altersvorsorge nicht einfach laufenlassen

Artikel lesen

Erlebnispädagogik: Neue Potenziale für das Unternehmen freizusetzen.

Artikel lesen

Präventives Risikomanagement: Hoteliers können sich gegen wirtschaftliche Risiken wappnen

Artikel lesen