Profil von Uli Beineke

Uli Beineke
Uli Beineke, Autor(in)
Uli Beineke ist geschäftsführender Gesellschafter von Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Die inhabergeführte Druckerei ist für Unternehmen professioneller Ansprechpartner bei allen Fragestellungen rund um Gestaltung, Druck und Verarbeitung und Partner der Hospitality Sales and Marketing Association (HSMA), einem Fach- und Führungskräfteverband der Hotellerie. Weitere Informationen: www.das-druckhaus.de
Beiträge ansehen (28)

Beiträge von Uli Beineke

Vereinfachtes Printmarketing dank Web2print-Systeme

Vereinfachtes Printmarketing dank Web2print-Systeme

(PREGAS/ Uli Beineke) Die Digitalisierung ist in allen Wirtschaftsbereichen in vollem Gange. Prozesse werden automatisiert, Computer lösen Probleme durch Künstliche Intelligenz selbstständig, und gerade in der Kommunikation und im Marketing scheint es, als spiele sich alles nur noch in der digitalen Welt ab. Aber der Blick in die Praxis zeigt, dass viele Unternehmen aus Hotellerie und MICE weiterhin gezielt auf die Möglichkeiten hochwirksamen Printmarketings setzen. Sie wollen ihre Gäste haptisch erreichen und sie individuell bedienen, sei es über die hochwertig gestaltete Weihnachtskarte, über den Katalog mit Angebot oder über das Mailing zu einem besonderen Event. Kaum ein erfolgreiches Unternehmen verzichtet...

Weiterlesen
Positionierung: Druckmarketing sorgt für kurze Wege

Positionierung: Druckmarketing sorgt für kurze Wege

(PREGAS/Uli Beineke) Für Hoteliers und MICE-Unternehmer ist die Akquise von neuen Gästen ein entscheidendes Kriterium, um dauerhaft wirtschaftlich Erfolg zu haben. Aber genauso müssen sie ihre bestehenden Gäste immer wieder informieren und sie für die Zukunft an sich binden. Das gelingt durch eine professionelle, persönliche Dienstleistung, die alle Anforderungen der Gäste erfüllt – aber zum anderen ist es auch wichtig, über alle Dienstleistungen zu informieren. Denn immer wieder kommt es in der Praxis vor, dass auch langjährige Gäste (= Kunden) gar nicht alle Dienstleistungen kennen und sie dementsprechend nicht bei ihrem angestammten Partner in Anspruch nehmen, sondern sich anders orientieren....

Weiterlesen
Cross Media: Kundendaten im kombinierten Marketing gezielt nutzen

Cross Media: Kundendaten im kombinierten Marketing gezielt nutzen

(PREGAS/Uli Beineke) Hoteliers und Gastronomen haben einen entscheidenden Vorteil im Marketing gegenüber vielen anderen Unternehmen: Sie kennen ihre Gäste oftmals sehr gut und verfügen über viele Kundendaten. Dies gilt vor allem in der Hotellerie: Kein Hotelbetrieb kann ohne Kundendaten arbeiten, sodass zumindest Name und Adresse vorliegen, oft auch das Geburtsdatum. Dazu haben Hoteliers die Möglichkeit, das Buchungsverhalten und die Vorlieben eines Gastes zu dokumentieren. Welche Bedürfnisse hat der am 13. Februar geborene Geschäftsreisende, der seit mehreren Jahren dreimal im Jahr zu Messezeiten anreist? Welche Ausflüge bucht die Familie mit drei Kindern immer in den Sommerferien über das Hotel? Wie isst...

Weiterlesen
Druckmarketing durch Web2print vereinfachen

Druckmarketing durch Web2print vereinfachen

(PREGAS/Uli Beineke) Professionelle und qualifizierte Druckprodukte werden in so gut wie jedem Hotel und Tagungsbetrieb eingesetzt. Unternehmen betreiben gezieltes Printmarketing, nutzen Rechnungs- und Briefbögen, legen Zimmermappen und Informationsmaterial aus und statten die Vertriebsmitarbeiter mit Visitenkarten für die Verkaufsaktivitäten aus. Doch viele Unternehmen stehen vor der Frage, wie sie ihre Printprodukte eigentlich managen sollen? Ist es nötig, dass für jeden Druckauftrag aufwändig mit der Druckerei kommuniziert wird? Können zeitliche Abläufe generell optimiert werden? Und wie lässt sich sicherstellen, dass keine Fehler bei der Bestellung passieren und Mitarbeiter Druckdaten nicht verändern können? Wohl kein Unternehmer möchte lange Prozesse in Kauf nehmen, um...

Weiterlesen
Von Entwurf bis Zustellung: Spezialisierte Druckereien wickeln gesamten Prozess ab

Von Entwurf bis Zustellung: Spezialisierte Druckereien wickeln gesamten Prozess ab

(PREGAS/Uli Beineke) Visitenkarten für den Vertrieb, Flyer für die nächste Postwurfsendung, Rechnungs- und Lieferbögen, Broschüren und Glückwunschschreiben: In Hotels und Restaurants fallen das ganze Jahr viele Drucksachen an, die die Betriebe im Alltagsgeschäft benötigen. Dazu kommen dann die Printprodukte für Sondersituationen, etwa für die Cross Media-Kampagne zur Silvestergala oder die Weihnachtskarten für die Stammgäste. Nehmen wir ein größeres Hotel oder eine kleine Kette mit einer Gästedatenbank von 1000 und mehr und einer hohen Auslastung: Es ist leicht vorstellbar, welche Mengen an Drucksachen dort auflaufen und gelagert und gemanagt werden müssen. Das kann bisweilen so viel sein, dass ein Mitarbeiter mehr...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Hotelimmobilien: Den Verkauf gut vorbereiten

Artikel lesen

Corporate Publishing für Hotels: Es kommt auf die Qualität an

Artikel lesen

Umsatzsteuer: Ein leidiges Thema für Hotels und Restaurants

Artikel lesen