Geschrieben von Patrick Kiurina, Freitag, 5. Januar, 2018

Hyatt Place eröffnet erstes Haus in Deutschland

(PREGAS) Gestern ist das Hyatt Place Frankfurt Airport im Stadtteil Gateway Gardens eröffnet worden. Dabei handelt es sich um das erste Haus der Marke Hyatt Place in Deutschland. Aktuell gibt es europaweit noch fünf weitere Hyatt Place Hotels. Das Haus ist in nur wenigen Minuten zu Fuß vom Flughafen Frankfurt am Main zu erreichen und das frankfurter Stadtzentrum ist mit der S-Bahn gerade mal zehn Minuten entfernt.

Die Häuser der Marke Hyatt Place bieten eine Kombination aus modernem, gehobenem Stil, Innovation und Service. Das unkomplizierte Select-Service-Konzept spricht nicht nur junge Reisende und Geschäftsleute an, sondern auch Familien.

Das Hotel ist ausgestattet mit 312 Zimmern samt Cozy Corner zum entspannen, Restaurant und Bar, einem rund um die Uhr zugänglichen Fitnessstudio, Shops sowie fünf Tagungs- und Konferenzräume. Im “Gallery Market” in der offenen Lobby gibt es zu jeder Zeit leckere Speisen wie bspw. frisch zubereitete Snacks und Sandwiches. Das Restaurant Zoom Glocal Dining bietet hingegen mittags und abend eine Kombination aus lokalen und internationalen Gerichten an.

General Manager im Hyatt Place Frankfurt Airport ist Ines Brünn. Sie führt ein rund 80 Mitarbeiter großes Team.

Quelle: ahgz.de


Image (adapted) by Hyatt Hotels Cooperation


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Warum standardisierte Veranstaltungen einfach besser sind

Artikel lesen

Hoteliers, Gastronomen und MICE-Unternehmer dürfen die steuerlichen Pflichten durch GoBD und Kassengesetz nicht ignorieren.

Artikel lesen

Familienstiftung: Unternehmen in die Zukunft führen

Artikel lesen