Geschrieben von Patrick Kiurina, Montag, 12. März, 2018

Dagmar Zechmann verlässt das Luxushotel The Westin in der Hamburger Elbphilharmonie

(PREGAS) Nach zwei Jahren als Chefin des Luxushotels The Westin in der Hamburger Elbphilharmonie, verlässt Dagmar Zechmann nun das Hotel. Eine Nachfolge steht bislang noch nicht fest.

Das Haus welches zur Hotelkette Marriott gehört, sucht nun einen neuen General Manager, wie der Sprecher des Hotels bestätigte. Dem offiziellen Statement zu urteilen, habe Dagmar Zechmann eine wesentliche Rolle bei der erfolgreichen Eröffnung und Positionierung des Hauses gespielt. Das Hotel habe sich seit seiner Eröffnung im November gemeinsam mit der Elbphilharmonie zum Flaggschiff von Marriott International in Deutschland etabliert.

Das Unternehmen zeigt sich zudem zuversichtlich, dass das Hotel und sein Team auch weiterhin den exzellenten Service leisten werden, den die Gäste gewohnt sind.

Das The Westin Hamburg verfügt insgesamt über 244 Zimmer und Suiten in der Elbphilharmonie. Seit der Eröffnung des Westin Hamburg war Dagmar Zechmann als General Manager tätig. Insgesamt kann die österreichische Hotelmanagerin auf 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken. So war sie in unterschiedlichen verantwortungsvollen Positionen bei Starwood Hotels & Resorts aktiv und leitete zuletzt das Le Méridien in München.

Quelle: ahgz.de


Image (adapted) by Pixabay


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Was machen Hoteliers nach dem Unternehmensverkauf?

Artikel lesen

Unternehmensnachfolge: Hoteliers haben einen eigenen Wert

Artikel lesen

Großküchen-Hygiene: Vorteile für Hoteliers durch neue Technologie

Artikel lesen