Alexandra Bergerhausen, Montag, 3. Dezember, 2018

„zu den Sternen“ Enthüllung des neuen Wahrzeichens im asto Park

(PREGAS) Oberpfaffenhofen, 30. November 2018 – Mit der feierlichen Enthüllung der imposanten Skulptur „zu den Sternen“, durch die Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter des asto Park, Herr Ekkehart Fabian und Herr Dr. Bernd Schulte-Middelich, erhält der Technology-Campus ein außergewöhnliches Wahrzeichen. Das von dem Berliner Maler und Bildhauer Alvar Beyer geschaffene mehr als zwei Tonnen schwere Kunstwerk aus geschliffenem und poliertem Edelstahl ist dessen Interpretation des Zusammenspiels von Technologie und Kunst. Die großen flügelartigen Flächen passen optisch perfekt zum Aerospace und Technology Center asto Park und zur direkten Nachbarschaft, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR.

Der Kurator des Hans-Erni-Museums in Luzern, Dr. Heinz Stahlhut, wies in seiner Laudatio auf die Bedeutung der Positionierung des Kunstwerks an prominenter Stelle im asto Park hin. Stahlhut hob auch die außergewöhnliche Inspiration und künstlerische Schaffenskraft von Alvar Beyer hervor. Der Traum vom Fliegen, nach Jahrtausenden Menschheitsgeschichte erst vor wenig mehr als hundert Jahren Wirklichkeit geworden, wird durch diese Skulptur perfekt versinnbildlicht.

Unter den Gästen waren neben Dr. Heinz Stahlhut, die CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Ute Eiling-Hütig, der Starnberger Vizelandrat Georg Scheitz, der Gilchinger Bürgermeister Manfred Walter, weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die Geschäftsführer und Mitarbeiter der im asto Park ansässigen Unternehmen.

asto & arts: „zu den Sternen“ – das neue Wahrzeichen des asto Park in Oberpfaffenhofen

Über die asto Gruppe

Die asto Unternehmensgruppe entwickelt und fördert technologiebasierte Standorte wie den asto Park und realisiert Produktionsstandorte für industrielle KMU aus den Bereichen Medizintechnik, Biotechnologie, Umwelttechnik, Robotik, optische Technologien, Luft- und Raumfahrt. Im Bereich Hospitality-Objekte entwickelt und realisiert die asto Gruppe bundesweit Hotels. Am Standort Oberpfaffenhofen hat die asto inzwischen ca. 55.000 Quadratmeter für weltweit agierende Unternehmen realisiert, weitere rund 60.000 Quadratmeter sind in Planung und Bau. Mittlerweile wurden im „asto Campus of Technology“ über 80 High Tech Unternehmen angesiedelt. Rund um den Flughafen arbeiten derzeit insgesamt mehr als 8.000 Menschen. Die asto entwickelt zurzeit im Landkreis Starnberg weitere 50 Hektar für innovative Anwenderfirmen und etablierte Technologieunternehmen, die die Dynamik der Region Starnberg und München nutzen wollen. Die Gründer Dipl.-Ing. Ekkehart Fabian und sein Partner Dr. Bernd Schulte-Middelich, führen seit mehr als 15 Jahren die asto Group als geschäftsführende Gesellschafter.

Kontakt asto Park
ASTO Communal Projektentwicklung GmbH
Friedrichshafener Str. 5
82205 Gilching


Image (adapted) ASTO Communal Projektentwicklung GmbH


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Einstieg einer Private Equity-Gesellschaft: Der Fiskus hält die Hand mit auf

Artikel lesen

Verkauf von Hotel- oder MICE-Unternehmen: Stiftungsregelung erhöht Effizienz

Artikel lesen

Auch Gesellschafter-Geschäftsführer sind Haftungsproblemen ausgesetzt

Artikel lesen