PREGAS Presseportal, Donnerstag, 26. September, 2019

Update von Thomas Cook – Keine Reisen bis zum 31. Oktober

Reisende vor Ort können ihren Urlaub planmäßig zu Ende führen – Für Kunden mit Abreise ab 1. November werden schnellstmöglich Lösungen gesucht

Oberursel / Frankfurt a. M. 26.09.2019. Reisen der Thomas Cook-Veranstalter mit Abreisedatum bis einschließlich 31. Oktober 2019 können, auch wenn sie teilweise oder gänzlich bezahlt wurden, aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht angetreten werden. Die davon betroffenen Gäste werden so schnell wie möglich proaktiv vom Veranstalter informiert. Dies gilt für die Veranstaltermarken Thomas Cook Signature und Signature Finest Selection, Neckermann Reisen, ÖGER TOURS, Bucher Reisen und Air Marin. Für Reisen mit Reiseantrittsdatum ab dem 1. November 2019 wird in Abstimmung mit der Insolvenzversicherung die weitere Vorgehensweise geprüft.

Betroffene Kunden können sich für Informationen zum weiteren Vorgehen an den von der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland beauftragten Dienstleister KAERA, Telefon 06172/99761123, www.kaera-ag.de wenden.



Der Urlaub sowie die Rückreise von Gästen, die eine Pauschalreise gebucht haben und sich aktuell in den Zielgebieten befinden, sind im Rahmen der gesetzlichen und vertraglichen Bestimmungen über den Sicherungsschein der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert und kann wie geplant durchgeführt werden.

Deutschlands zweitgrößter Reiseveranstalter, hatte am 25. September 2019 beim Amtsgericht Bad Homburg für sich und zwei ihrer Tochtergesellschaften, die Thomas Cook Touristik GmbH und die Bucher & Öger Tours GmbH, Anträge auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Über den zweitgrößter Reiseveranstalter

In Deutschland ist Thomas Cook der zweitgrößte Anbieter von touristi­schen Leistungen und Produkten. Zum Unternehmen gehören führende und renommierte Veranstaltermarken wie Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, ÖGER TOURS, BUCHER Reisen und Air Marin, die Ferienfluggesellschaft Condor und die Hotelmarken SENTIDO, smartline, SunConnect, Casa Cook, Cook’s Club, SUNWING, SUNPRIME und Aldiana.

Im Vertrieb ist der zweitgrößter Reiseveranstalter sowohl über den Reisebüro-Fremdvertrieb als auch beim Eigen- und Franchisevertrieb breit aufgestellt. Zum Vertriebskon­zept gehört außerdem der Online-Vertrieb über eigene Websites oder externe Portale.

Seit dem 1. Oktober 2013 gibt es für alle Marken der Group erstmals einen gemeinsamen marktübergreifenden Markenauftritt: das sonnengelbe Herz, das den blauen Thomas Cook-Globus abgelöst hat. Das Herz steht für eine vielfältige Auswahl, neue, eigene Hotelkonzepte sowie individuellen Service und begleitet den Kunden vom Moment der Buchung bis hin zum Flug, dem Transfer und dem Hotel. Es ist Ausdruck der Leidenschaft aller Mitarbeiter der Thomas Cook Group und das Qualitätsversprechen eines weltweit agierenden Reisekonzerns für den Kunden.

Über Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm

hww hermann wienberg wilhelm ist ein auf Rechtsberatung, Restrukturierung, Insolvenz- und Zwangsverwaltung spezialisierter Dienstleister. Mit mehreren hundert Mitarbeitern ist hww in mehr als 20 Städten in Deutschland vertreten und verfügt über ein eigenes internationales Netzwerk. hww hermann wienberg wilhelm Insolvenzverwalter sind in ihrer langjährigen Tätigkeit bundesweit bereits in tausenden Insolvenzverfahren von zahlreichen Insolvenzgerichten bestellt worden. Zu namhaften Verfahren der Kanzlei gehören z.B. die Insolvenzen von Germania Fluggesellschaft, Holzmann, Karmann, Q-Cells SE, topbonus und SOLON SE.
www.hww.eu

Ansprechpartner für die Medien

dictum media gmbh
Zollstockgürtel 63 | 50969 Köln
Telefon: +49 (0) 221 – 39 760 670
thomas.cook@dictum-media.de
www.dictum-media.de

Thomas Cook GmbH
Unternehmenskommunikation
Thomas Cook Platz 1 | 61440 Oberursel
Telefon: +49 (0) 61 71 65-1700
Fax: +49 (0) 61 71 65-1060
unternehmenskommunikation@thomascook.de
www.thomascook.de/unternehmen


Bildquelle: Thomas Cook GmbH


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Gastgewerbe: Vor den finanziellen Folgen eines Cyber-Angriffs wappnen

Artikel lesen

Digital Marketing Management mit hoher Bedeutung im Gastgewerbe

Artikel lesen

Mitarbeiter: Geld ist heute nicht mehr das ausschlaggebende Kriterium

Artikel lesen