PREGAS Presseportal, Dienstag, 19. Mai, 2020

Schutzschild Hygiene für die Hotellerie: KAJ Hotel Networks präsentiert Whitepaper

Inhaber Karsten Jeß erarbeitete gemeinsam mit seinen Partnern und der Hygiene-Expertin Mareike Reis ein Whitepaper, welches im Kern einen ausführlichen Fragenkatalog beinhaltet.

In Kürze kehrt wieder der Alltag in das Gastgewerbe in Deutschland ein. Zunächst in kleinen Schritten und mit zahlreichen Vorschriften, die einige Hoteliers oder Restaurantbesitzer vor eine größere Herausforderung stellen. Der Gründer der Marketing- und Vertriebsorganisation KAJ Hotel Networks hat sich daher entschlossen, mit Unterstützung seiner Partner und einer ausgewiesenen Expertin für Hygiene im Gastgewerbe ein umfangreiches Whitepaper zu erstellen: „Wir haben uns mehrfach via Videokonferenz ausgetauscht, wie wir die Kolleginnen und Kollegen aus der Hotellerie und Gastronomie weiter aktiv unterstützen können. Durch die geplanten Wiedereröffnungen nach dem Corona-Shutdown herrscht teilweise eine doch recht spürbare Ratlosigkeit, was nungenau zu beachten ist. Vor allem in Bezug auf die Hygiene“, so Karsten Jeß.

Im Mittelpunkt des Whitepapers steht vor allem der Hotelgast. Der übersichtlich strukturierte Fragenkatalog von KAJ Hotel Networks soll den Unternehmen aus dem Gastgewerbe ermöglichen, Antworten auf relevante Fragestellungen zu finden sowie zahlreiche Praxistipps zur sofortigen Umsetzung in den Betrieben. Die interne KAJ Arbeitsgruppe „Hygiene“ wird neben diesem Whitepaper auch zukünftig weitere Themen für die Branche aufarbeiten.



Mareike Reis, Inhaberin bei MR Mareike Reis – Qualität & Hygiene im Housekeeping, fügt hinzu: „Hygiene spielt nicht erst seit SARS-CoV2 eine große Rolle, wenn es um das Vertrauen und Wohlbefinden der Gäste geht. Nun gilt es, sich konkret damit zu beschäftigen und die betriebseigenen Prozesse zu hinterfragen. Hygiene ist Chefsache – schon allein aus Haftungsgründen. Denken wir nur einmal an HACCP-Richtlinien, Erreger wie EHEC oder den Noro-Virus. Um Maßnahmen verantwortungsvoll und sinnvoll umzusetzen, muss jeder Mitarbeiter fachliche Grundlagen beherrschen. Das bedeutet, sich das Basis-Know-how für ein sicheres, souveränes Auftreten anzueignen. Dies ist der einzige Weg, das Vertrauen der Gäste langfristig zu erhalten.“

Zu den aktuellen Partnern von KAJ Hotel Networks gehören unter anderem Belurra, Blycolin, BlueStewo, Code2Order, Coperama, FinestLinen GmbH, Hasenkampf, Hotelshop.One, Martens&Prahl / Hoga Protect, RB Hoteleinrichtungen, Standard Premium Services, Sea of Spa und Swissfeel.

Kontakt Unternehmen

KAJ Hotel Networks
Karsten Jeß
Dorfstraße 7
D-27419 Klein Meckelsen
Telefon: +49 171 – 6307732
Karsten.jess@kaj-hotel-networks.de
http://kaj-hotel-networks.de

Kontakt Presse

L&T communications
Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain/
Berchtesgadener Land
Telefon: +49 178 -18 44 946
www.lt-communications.com


Bildquelle: KAJ Hotel Networks


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Mediation: Wirtschaftliche Streitigkeiten nicht eskalieren lassen

Artikel lesen

Insolvenz und Arbeitsrecht: Tragfähige Lösungen finden

Artikel lesen

Vermögenswerte schützen durch Edelmetalle

Artikel lesen