Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 15. August, 2018

Scandic Hotels Europe: Oliver Ramm neuer Director of Marketing

(PREGAS) Oliver Ramm übernimmt ab dem 15.08.2018 die neu geschaffene Position des Director of Marketing für Scandic Hotels Europe und betreut in dieser Funktion die Häuser in Deutschland und Polen. Zuvor war Ramm für das Sofitel Berlin Kurfürstendamm, ehemals Concorde Berlin, in unterschiedlichen Rollen im Bereich Marketing und E-Commerce tätig und folgt in seiner neuen Position auf Steffen Seichter, der bisher als Director E-Distribution u.a. die Bereiche Marketing und Kommunikation verantwortete. Ab Herbst 2018 leitet Seichter das Scandic Hamburg Emporio als General Manager.

Seit 2011 agierte Oliver Ramm für das Sofitel Berlin Kurfürstendamm, ehemals Concorde Berlin: Zunächst fungierte er als E-Commerce Manager und wechselte Anfang 2013 in die Position des Marketing Managers. Im Rahmen der Hotelübernahme konnte Oliver Ramm erfolgreich das Rebranding von Concorde zu Sofitel Berlin Kurfürstendamm umsetzen und war bis 2017 für die Bereiche PR, E-Commerce und Kooperationen verantwortlich.



Im Laufe seiner Karriere vertiefte Oliver Ramm seine Expertise in den Bereichen Online- und Offline-Marketing, E-Commerce und PR und erweiterte Step by Step sein branchenübergreifendes Fachwissen: Im Rahmen unterschiedlicher Marketing Positionen war der gelernte Betriebswirt unter anderem bei der LUMAS Avenso AG und Idealo tätig. Als Marketing Director bei Scandic wird Ramm ab sofort die Verantwortung für die Bereiche, Online- und Offline-Marketing, Kommunikation, Social Media, Brand Management, Loyality & Partners sowie CSR übernehmen.

Über seine neue Position in der Scandic Gruppe sagt Oliver Ramm: „Es freut mich sehr, zukünftig Teil dieser außergewöhnlichen Marke mit ihrem Fokus auf Nachhaltigkeit sowie skandinavischer Hospitality zu sein. In Kooperation mit einem dynamisch-engagierten Team werde ich mich voller Energie mit Zielstrebigkeit, Offenheit und Kreativität den Herausforderungen im Marketing widmen. Zusammen werden wir die Vision von Scandic weiter voranbringen.“

Oliver Ramm berichtet in seiner neuen Rolle direkt an Jens Kindschuh, Director Commercial Europe: „Wir freuen uns sehr, Oliver Ramm in dieser für Scandic essentiellen Position für Europa „välkommen“ zu heißen. Oliver wird gerade im Bereich der Markenkommunikation- und -entwicklung wichtige Impulse mit seinem Team setzen können. Er bringt für Scandics Digitalisierung wichtige Erfahrungen im Bereich Online Marketing, PR, Brand mit die uns nachhaltig stärken werden.“

Als Marketing Director übernimmt Oliver Ramm den Marketing Bereich von Steffen Seichter, der seit Juni 2016 als Director E-Distribution Germany and Poland unter anderem an der Entwicklung und Implementierung von Marketingmaßnahmen zur Stärkung der Marke Scandic in Europa beteiligt war. Der Bereich Online Distribution, der bisher ebenfalls im Verantwortungsbereich von Steffen Seichter lag, wird künftig von Marissa Friedrich verantwortet. Hierzu gehören die ganzheitliche Distribution über OTAs, die Scandic Website, Tagungswebsites und GDS. Friedrich berichtet ebenfalls direkt an Jens Kindschuh.


Über die Scandic Hotels Gruppe

Scandic ist mit 16.000 Teammitgliedern und einem Netzwerk aus 280 Hotels in mehr als 130 Destinationen die größte Hotelgruppe Nordeuropas. Scandic Friends ist das größte Loyalitäts-Programm der Hotelbranche in Skandinavien. Unternehmerische Verantwortung war immer ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Scandic und die Hotelgruppe gilt für die konsequente Einbindung von Nachhaltigkeitsstandards in allen Betriebsbereichen als Pionier ihrer Branche. Scandic Hotels ist an der Nasdaq Börse in Stockholm gelistet.


Image (adapted) Scandic Hotels – Julian Faulhaber


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Was machen Hoteliers nach dem Unternehmensverkauf?

Artikel lesen

Unternehmensnachfolge: Hoteliers haben einen eigenen Wert

Artikel lesen

Großküchen-Hygiene: Vorteile für Hoteliers durch neue Technologie

Artikel lesen