PREGAS Presseportal, Sonntag, 24. Februar, 2019

NH Collection Berlin Mitte startet Pilotprojekt im Bereich Digitalisierung

Erstmalig können Gäste ihr Hotelzimmer individuell gestalten und per iPad Licht, Musik, Vorhänge und Klimaanlage an ihre Bedürfnisse anpassen

Berlin, 22. Februar 2019. Vergangene Woche hat die NH Hotel Group ihre Idee vom „Hotelzimmer der Zukunft” gemeinsam mit Signify und CYBEROBICS vorgestellt. Auf einer Pressekonferenz präsentierten Maarten Markus, Managing Director Northern Europe, NH Hotel Group, Stefan Zander, Pressesprecher DACH von Signify, sowie Oliver Schulokat, Geschäftsführer von CYBEROBICS, die vier über iPads gesteuerten Mood Rooms™. Mit Hilfe des Tablets können Gäste Licht, Musik und Temperatur steuern und ihren persönlichen Wünschen anpassen. Sechs Hauptstimmungen mit einer Vielfalt an Unterkategorien sind voreingestellt, die besseres Schlafen, Arbeiten und Entspannen möglich machen. Insgesamt haben Geschäftsreisende wie Freizeitgäste die Auswahl aus „19 Moods“. Das Hotelzimmer der Zukunft ist eine der großen digitalen Innovationen nd Pilotprojekt der NH Hotel Group.

Maarten Markus betont: „Ich persönlich finde die voranschreitende Digitalisierung in der Hotelbranche sehr spannend und sie ist in vielen Branchen bereits Teil des täglichen Lebens. Die Hotellerie darf im heutigen digitalen Zeitalter den Anschluss nicht verpassen und sollte noch stärker Vorreiter darin sein, neue Services und Lösungen auszuprobieren und anzubieten. Mit den Mood Rooms™ haben wir nun ein tolles Produkt in der Business Unit Northern Europe, das einfach zu bedienen ist und eine angenehme Gästeerfahrung ermöglicht.“

Auch für Signify ist die Kooperation ein spannendes Beispiel wie Vernetzung in der Hotellerie ganz neue Konzepte möglich macht: „Die vier Mood-Rooms im NH Hotel Berlin Mitte sind für uns ein kleiner Blick in die Zukunft aller Hotelzimmer“ sagt Karsten Vierke, Geschäftsführer von Signify in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Im Zuhause und am Arbeitsplatz halten Vernetzung und intelligente Beleuchtung immer mehr Einzug. Dieser Fortschritt macht natürlich auch nicht vor dem Hotelgewerbe halt. Ein guter Hotelbesuch ist für mich eine Mischung aus gutem Service, Atmosphäre und Komfort. Durch die Zusammenarbeit der verschiedenen Partner aus den Bereichen Klimatisierung, Licht, Musik und Fitness zeigen wir, wie smarte Technologie und Automation ein ganz neues Übernachtungserlebnis schaffen können“, so Karsten Vierke weiter.

Besonderheit der Mood Rooms™ im NH Collection Berlin Mitte sind die Sportergänzungen durch die Fitness- und Lifestylemarke CYBEROBICS. Über die Mood „Set the Tone“ können Vielreisende die Schnittstelle zu den Workouts von CYBEROBICS nutzen und aus insgesamt vier verschiedenen Fitnessvideos auswählen. Ob Yoga Power, Six Pack Attack, Quick Fit oder Just Relax: Auch hier ändern sich die Lichtszene und die Stimmung im Raum.

Für Oliver Schulokat, Geschäftsführer von CYBEROBICS, ist „Fitness on Demand“ ein Sporttrend, der perfekt die Mood Rooms™ ergänzt. „Die Digitalisierung wird die Art, wie Menschen in Zukunft Fitnesstraining betreiben, nachhaltig verändern. Es ist unser Ziel, mit CYBEROBICS diese Entwicklung voranzutreiben, indem wir Fitness für noch mehr Menschen verfügbar machen und es so zu einem natürlichen Teil ihres Alltags werden lassen. Aus diesem Grund deckt CYBEROBICS alle Lebensbereiche ab: Zuhause, auf der Arbeit und unterwegs auf Reisen im Hotel. Wir nehmen die NH Hotel Group als innovativen Treiber in der Hotelbranche wahr, die insbesondere das Thema Digitalisierung nutzt, um die Erfahrung der Hotelgäste auf ein neues Level zu heben. Hier sehen wir eine starke Verbindung zu der Vision von CYBEROBICS. Daher freuen wir uns sehr über die Partnerschaft.“

Pilotprojekt aus Madrid für den Bereich Northern Europe

Im November 2017 wurden vier Mood Rooms™ zum ersten Mal im NH Collection Madrid Eurobuilding vorgestellt. Die Mood Rooms™ werden dank Philips RoomFlex zum individuellen Gästeerlebnis. Philips RoomFlex ist ein vollständig konfigurierbares Steuersystem für die Beleuchtung in Hotelzimmern, das einfach in Sensortechnologien und Drittsysteme wie Heizung, Lüftung, Klimaanlage, Sichtschutz und Buchungssoftware integriert werden kann.


Über CYBEROBICS

CYBEROBICS definiert das Trainingserlebnis grundlegend neu: Facettenreiche Workouts sorgen für maximale Motivation und decken jedes Trainingsziel und Fitnesslevel ab. Die besten Trainer der USA und atemberaubende Originalschauplätze sind die Grundlage effektiver Trainingseinheiten, deren cineastische Sound- und Bildwelten neue Maßstäbe setzen. In den Kategorien Performance, Body Toning, Wellness, Dance und Cycling werden die Nutzer ab sofort zu Höchstleistungen angeregt – über die Grenzen eines herkömmlichen Kurstrainings hinaus.

Über Signify

Signify (Euronext: LIGHT) ist der weltweit führende Anbieter für Licht- und Beleuchtungslösungen für professionelle Anwender, Endkonsumenten und Beleuchtung im Internet der Dinge. Mit unseren Philips Produkten, den vernetzten Interact Lichtsystemen und datengestützten Services, bieten wir einen Mehrwert für Unternehmen und verändern das Leben Zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. Mit einem Umsatz von 6,4 Milliarden Euro im Jahr 2018, rund 29.000 Mitarbeitern und einer Präsenz in über 70 Ländern erschließen wir das außergewöhnliche Potenzial von Licht für ein helleres Leben und eine bessere Welt. Vom Dow Jones Sustainability Index wurden wir zum zweiten Mal in Folge als Branchenführer im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Neuigkeiten von Signify finden Sie im Newsroom, bei Twitter und LinkedIn sowie auf Instagram. Informationen für Investoren finden Sie auf der Seite Investor Relations.

Über die NH Hotel Group

Die NH Hotel Groupist ein multinationales Unternehmen und zählt mit fast 350 Hotels und 55.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum. Hotels der NH Hotel Group gibt es in 28 Ländern in Europa, Amerika und Afrika – und das in den Top-Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Berlin, Bogota, Brüssel, Buenos Aires, Budapest, Düsseldorf, Frankfurt, London, Madrid, Mexico City, Mailand, München, New York, Prag, Rom und Wien.

Seit 2019 arbeitet die NH Hotel Group mit Minor Hotels an der Integration ihrer Hotelmarken unter einer einzigen Dachmarke mit einer Präsenz in weltweit über 50 Ländern. Zukünftig soll das Portfolio von 500 Hotels in acht Marken gegliedert werden: NH Hotels, NH Collection, nhow, Tivoli, Anantara, Avani, Elewana und Oaks.

NH Hotel Group Unternehmenskommunikation Northern Europe
Juliane Voss & Franziska Müller
+49 30 206 207 219
communication.ne@nh-hotels.com
www.nh-hotels.de


Image (adapted) NH Hotel Group – NH Collection Berlin Mitte


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Hoteliers und Co.: Betriebsprüfung nicht einfach hinnehmen

Artikel lesen

Betriebliche Altersvorsorge: Haftungsträchtige Vertragssituationen bei vermeiden

Artikel lesen

Eigener Messestand als Treffpunkt und innovative Kommunikationsplattform für Hotel- und MICE-Unternehmer

Artikel lesen