PREGAS Presseportal, Freitag, 19. Oktober, 2018

Lifestyle- und Designmarke nhow erweitert Portfolio

Expansionswelle der Marke nhow geht weiter

(PREGAS) Berlin, 19. Oktober 2018. Brüssel und Rom werden noch kosmopolitischer: nhow, die Design-und Lifestyle Marke der NH Hotel Group, erobert die europäischen Metropolen. Die NH Hotel Group plant, die bereits bestehenden Hotels NH Brussels Bloom und NH Collection Vittorio Veneto in den kommenden Monaten komplett umzubauen und als nhow Brussels und nhow Rom zu eröffnen. Weitere nhow Hotels in London, Amsterdam, Lima und Santiago de Chile sind bereits in der heißen Bauphase. Für das nhow Frankfurt im Hochhaus ONE ist gestern der erste Grundstein gelegt worden. Weltweit erhöht sich die Anzahl aller Hotels unter der Marke nhow in den kommenden drei Jahren auf elf.

Für Maarten Markus, Managing Director Northern Europe der NH Hotel Group, bedeutet dies gleich vier neue nhow Hotels unter seiner Leitung. „Ich bin sehr stolz auf das nhow Berlin und nhow Rotterdam. Sie sind die hervorragende Markenbotschafter für die NH Hotel Group und zugleich etablierte Hotspots in Berlin und Rotterdam. Mit Brüssel, Amsterdam, London und Frankfurt setzen wir unsere Expansion fort und bereichern die Top-Destinationen um außergewöhnliche Hotelerlebnisse an der Schnittstelle zu Kunst, Design und Architektur. Es ist eine aufregende Zeit, denn „nhow is now!“

nhow in Belgien – Mischung aus Hotel und Galerie

Das nhow Brussels ist das erste nhow Hotel in Belgien und liegt im belebten Brüsseler Zentrum in der Nähe des Botanischen Gartens. Das Designkonzept bewahrt den kreativen Ansatz des NH Brussels Bloom und bietet aufstrebenden Künstlern Raum zur Verwirklichung ihrer Ideen. Das nhow Brussels ist als Hybrid zwischen Hotel und Galerie für Gegenwartskunst gedacht und soll ein Hotspot für die Kunstszene der Stadt werden. Die Wiedereröffnung ist mit 305 Zimmern für die zweite Jahreshälfte 2019 geplant. Das Gebäude gehört zum Portfolio von Pandox, einer der führenden Hotelimmobiliengesellschaften in Europa.

nhow in Italien – Hommage an die „Ewige Stadt“

Nach dem extravaganten nhow Milano eröffnet die NH Hotel Group Anfang 2020 ein zweites nhow Hotel mit 199 Zimmern in Italien. Das zentral gelegene NH Collection Vittorio Veneto, im Eigentum der NH Hotel Group, erhält eine Rundum-Erneuerung. Das Interior Design wird von der reichen Geschichte der Kaiserstadt inspiriert und interpretiert bekannte Symbole aus einer modernen Perspektive. Das nhow Rom ist eine Hommage an das historische Vermächtnis von Rom: die „Ewige Stadt“ betrachtet durch die Brille einer modernen Lifestylemarke.

nhow London – London reloaded

Auf der Zielgeraden befindet sich das nhow London. Mitte 2019 wird das Hotel im Londoner Stadtteil Shoreditch mit 190 Zimmern eröffnen. Das Interior-Design des britischen Architektur-und Designbüros Project Orange bezieht die Geschichte der britischen Hauptstadt ein unter dem Motto London Reloaded.

Verantwortlich für die Gebäudeplanung ist das Büro von Foster + Partners, gegründet von Sir Norman Foster.

nhow Amsterdam RAI – Sinnbild für die Vielfalt Amsterdams

Am 26. September 2018 erhielten Medienvertreter erste Einblicke in das Interior Design für das im Bau befindliche nhow Amsterdam RAI, das im ersten Quartal 2020 eröffnen soll. Mit 650 Zimmern auf 25 Etagen und einer Höhe von 91 Metern ist das nhow Amsterdam RAI der größte Hotelneubau im Raum Benelux. Kooperationspartner der NH Hotel Group sind bei diesem Projekt die Entwickler COD / Being Development sowie die Messe RAI. Der Gebäudeentwurf stammt von Rem Koolhaas und seinem Architekturbüro OMA. Drei aufeinander aufbauende Dreiecke sind Sinnbild für die Vielfalt Amsterdams und seiner Geschichte. Die sechs Zimmerdesigns sind entsprechend den sechs Himmelsrichtungen gestaltet, auf die die Gebäudeecken zeigen. Motive aus dem „Golden Age“ Amsterdams als Handelszentrum Europas finden sich in den Zimmern ebenso wieder wie bekannte internationale Symbole, beispielsweise Mandalas aus Indien, mexikanische „Dia de Muerto-Skulls“ oder Kirschblüten aus Japan im Musterzimmer – modern interpretiert im globalen Stilmix.

nhow Frankfurt – Kunst und Geld treffen aufeinander

In 2021 eröffnet das nhow Frankfurt als Vier-Sterne-Hotel mit 375 Zimmern und bereichtert den ONE- Wolkenkratzer im boomenden Europaviertel als Ort der Inspiration, der Entspannung und des kreativen Austauschs. Das nhow Frankfurt wird sich am Image des Finanzstandortes orientieren und Kunst und Geld neu interpretieren. Gäste können sich schon heute auf eine öffentliche Skybar mit umlaufender Dachterrasse und einzigartigem Blick über Frankfurt und den Taunus freuen, die durch das nhow Frankfurt betrieben wird.


nhow Marseille – Remix der lieblichen Seite der Provence mit dem Flair der Hafenstadt Marseille

Seit September 2018 gibt es in Marseille das erste Hotel der Lifestylemarke nhow in Frankreich. Das nhow Marseille liegt an einer der schönsten Mittelmeerbuchten an der Corniche. Verantwortlich für den Hotelumbau zeichneten die Architekten aus Marseille und Vertreter der Société Hôtelière du Palm Beach (SHPB) Claire Fatosme und Christian Lefèvre sowie die italienische Designerin Teresa Sapey. Das Hotel mit 150 Zimmern, darunter eine nhow Penthouse-Suite mit 130 Quadratmetern bietet weiterhin drei Hotelbars, ein Restaurant, Spa, Swimmungpool, 14 Tagungsräume für über 400 Personen sowie ein großes Auditorium mit 322 Sitzplätzen.

nhow ist die urbane Design-und Lifestylemarke der NH Hotel Group

nhow ist die urbane Design-und Lifestylemarke der NH Hotel Group. Jedes nhow Hotel hat eine einzigartige Persönlichkeit, inspiriert von der Stadt, in der es steht. Mit den nhow Hotels geht die NH Hotel Group neue Wege und verbindet zeitgenössische Architektur und Designs renommierter Impulsgeber wie Matteo Thun (nhow Milano), Rem Koolhaas (nhow Rotterdam / nhow Amsterdam RAI), Karim Rashid (nhow Berlin) oder Teresa Sapey (nhow Marseille) mit urbanen Trends. Durch ihr auffallendes Design prägen die nhow Hotels ihre Umgebung und werden zum lokalen Hotspot und Treffpunkt: nicht nur für den Gast, sondern auch für die Einwohner der Stadt.

Über die NH Hotel Group

Die NH Hotel Group (www.nhhotelgroup.com) ist ein multinationales Unternehmen und zählt mit fast 400 Hotels und 60.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum. Hotels der NH Hotel Group gibt es in 31 Ländern in Europa, Amerika, Afrika und Asien – und das in den Top-Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Berlin, Bogota, Brüssel, Buenos Aires, Düsseldorf, Frankfurt, London, Madrid, Mexico City, Mailand, München, New York, Rom und Wien.

NH Hotel Group – Presseabteilung

Juliane Voss & Franziska Müller
+49 30 206 207 219
communication.ne@nh-hotels.com
www.nh-hotels.de


Image (adapted) nhow hotel Brussels


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Nachhaltige Investments führen zu attraktiven Renditen

Artikel lesen

Brandschutz in Hotellerie und Gastronomie: Das nächste Feuer kommt bestimmt!

Artikel lesen

Vorsteuerabzug nicht gefährden – Rechnungsstellung beachten

Artikel lesen