PREGAS Presseportal, Dienstag, 27. November, 2018

Leonardo Hotel in der Frankfurter Europaallee geplant

Leonardo Gruppe wird damit künftig über vier Häuser in der Main-Metropole verfügen

(PREGAS) Berlin/Frankfurt, 27. November 2018: Die Leonardo Hotels, mit aktuell mehr als 150 Hotels in Europa, planen ein viertes Hotel in Frankfurt am Main. Das Leonardo Hotel in der Europaallee 94 entsteht direkt neben einem 66 Meter hohen Büro-Hochhaus und soll im Jahr 2021 öffnen. Zwei weitere Häuser sollen 2020 in Offenbach und Eschborn an den Start gehen. Die Zahl der Leonardo Hotels in der Metropolregion Rhein-Main erhöht sich damit auf sechs.

„Frankfurt ist mit dem Bankenzentrum, der Messe und dem Flughafen ein hochinteressanter Standort für unsere Unternehmensgruppe“, sagte Yoram Biton, Managing Director Leonardo Hotels Central Europe. „Wir haben uns mit aller Kraft für dieses spannende Hotel-Projekt eingesetzt und sind stolz, es nun gemeinsam mit unserem Partner umzusetzen.“ Eigentümer des Grundstücks ist die PGE Grundstücksgesellschaft Europaviertel mbH, eine Projektgesellschaft der Paulus Immobiliengruppe aus Grünwald sowie Patron Capital, London.


Leonardo Hotel Frankfurt Europaallee – direkt am Messegelände

Auf einem der letzten freien Baufelder im Frankfurter Europaviertel ist der Neubau eines Drei-Sterne-Superior-Hotels mit 348 Zimmern auf acht Etagen geplant. In direkter Nachbarschaft entsteht ein Büro-Hochhaus, in welches die Frankfurter Allgemeine Zeitung einziehen wird.

Das Leonardo Hotel in der Europaallee wird über ein Restaurant, eine Bar, eine Terrasse im 2. Obergeschoss (Anm.:diese kann nur von den Gästen in den Hotelzimmern genutzt werden) sowie über zwei große Tagungsräume mit insgesamt 500 Quadratmetern verfügen. Im ersten Untergeschoss werden sich die Pkw-Stellplätze befinden; insgesamt wird es drei unterirdische Geschosse geben. Die gesamte Nutzfläche des Hotels beträgt 14.900 Quadratmeter.

Das Hotel liegt direkt am Messegelände und am künftigen Europagarten; die Haltestelle der Stadtbahn ist wenige Meter vom Eingang entfernt. Die Leonardo Gruppe hat das zu erstellende Hotelgebäude langfristig gepachtet. Als Architekt für das Gesamt-Projekt wurde das Berliner Büro Eike Becker_Architekten ausgewählt. Aengevelt Immobilien und Jll Hotellerie waren als Makler beauftragt. Für das Interior Design zeichnet Andreas Neudahm verantwortlich. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2021 geplant.

Über die Fattal Hotel Group

Die Fattal Hotel Group ist eine der wachstumsstärksten Hotelketten in Europa und Israel. Sie betreibt 190+ Hotels mit 36.000+ Zimmern in 17 Ländern in 100+ Destinationen.

Als Israels Marktführer steht die Gruppe für Innovation und dynamisches Wachstum in der Hotelbranche. Sie wurde 1998 von David Fattal gegründet und ist seit 2006 auch auf dem europäischen Markt aktiv. Ein Kernwert der Unternehmensphilosophie ist, dass alle übernommenen Hotelobjekte nicht nur in den Besitztum übergeben und sondern auch selbst gemanagt und betrieben werden. Häuser der Gruppe gibt es in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, England, Schottland, Wales, Nordirland, Irland, Spanien, Ungarn, Polen, Tschechien, Italien, Zypern und Israel.

In Europa ist die Fattal Hotel Group mit der europäischen Division Leonardo Hotels vertreten. Das Portfolio der Leonardo Hotels umfasst 150+ Hotels mit 28.000+ Zimmern in 15 Ländern in 85+ Destinationen. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels, NYX Hotels by Leonardo Hotels, Jurys Inn (UK + Irland) und Apollo Hotels (Niederlande).

Das Unternehmenscredo »feeling good« ist bei allen Aktivitäten der Leonardo Hotels spürbar: Hohe Qualitätsstandards, persönlicher und individueller Service, getragen durch das Engagement der 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis hin zu stilvollem Interior Design mit individuellem Ambiente und regionalem Flair. So entsteht eine emotionale Hotel-Gast-Beziehung mit 100% Wohlfühlfaktor.

Die Fattal Hotel Group ist an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) gelistet.

Kontakt für Rückfragen:
Corporate Communications
E-Mail: presse@leonardo-hotels.com
Web: www.leonardo-hotels.com
Susanne Jahrreiss
Perfect Game Communications
Tel.: +49 (0)89 30 90 52 95 10
E-Mail: leonardo@perfect-game.de


Image (adapted) © Bloomimages


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Einstieg einer Private Equity-Gesellschaft: Der Fiskus hält die Hand mit auf

Artikel lesen

Verkauf von Hotel- oder MICE-Unternehmen: Stiftungsregelung erhöht Effizienz

Artikel lesen

Auch Gesellschafter-Geschäftsführer sind Haftungsproblemen ausgesetzt

Artikel lesen