Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 11. Juli, 2018

HOTEL SAVOY FLORENZ ENTHÜLLT NEUE SUITEN

Olga Polizzi gestaltete das Interior der Suiten im kürzlich wieder eröffneten Rocco Forte Hotel. Einzigartige Florenz-Erlebnisse mit den Rocco Forte Suite Experiences

(PREGAS) München/Florenz, 11. Juli 2018. Die Duomo Presidential Suite, vier Grand View Suiten sowie die Panorama Suite sind die neuesten Schmuckstücke des kürzlich wieder eröffneten Hotel Savoy in Florenz (Rocco Forte Hotels).Hier trifft die Eleganz der Stadt dank des Engagements, der Leidenschaft und Kreativität der Rocco Forte Designdirektorin Olga Polizzi, auf hochwertiges zeitgenössisches Design. Zudem kommen die Gäste der Suiten mit den sogenannten Rocco Forte Suite Experiences in den Genuss von einzigartigen und individuellen Erlebnissen in einer der faszinierendsten Metropolen Europas.

Eleganz made in Florence

Die glamourösen Suiten verleihen dem Hotel Savoy einen ganz individuellen Stil, der die florentinische Kultur, Mode und Handwerkskunst vereint und einen verführerischen und frischen Look schafft. Nach einer sorgfältigen Renovierung gesellen sich die neu eingeweihten Suiten nun zur bestehenden Repubblica Suite dazu. Diese elegante Suite befindet sich auf dem Piano Nobile (Etage des Adels) mit Blick auf die Piazza della Repubblica und wurde während der letzten großen Renovierung des Hotel Savoy komplett neu gestaltet. Eine neue Serie von Junior und Junior Deluxe Suiten vervollständigt das Angebot und bringt das Hotel Savoy auf eine völlig neue Ebene in der Luxushotellerie.



„Wir versuchen immer, unsere Hotels so zu gestalten, dass sie ihren entsprechenden Standort respektieren und widerspiegeln. Im Savoy haben wir viele talentierte lokale Handwerker beauftragt, die ihre Meisterwerke noch heute in Florenz produzieren. Dank ihres großen Beitrags spiegelt das Hotel nun die Essenz der Stadt wider und vermittelt den Gästen ein unmittelbares Ortsgefühl“, beschreibt Olga Polizzi die neuen Suiten. Der exquisite neue Look ist ihr persönlicher „Liebesbrief“ an diese lokalen Meister – von Chelini und Ceccarelli über Il Bronzetto und Castorina – deren Arbeiten die Innenräume schmücken und Altes gekonnt mit Neuem verbinden. Das Ambiente der Suiten ist überwiegend italienisch geprägt, vermittelt mit seinen englischen Elementen aber auch einen Hauch von Rocco Fortes britischem Erbe.

Die 152 m2 große Duomo Presidential Suite, die jetzt einen eigenen Flügel mit Blick auf Brunelleschis atemberaubende Kuppel und Giottos Campanile bietet, ist eine der größten Suiten aller Rocco Forte Hotels. Die Fenstergestaltung der Fassade aus dem 20. Jahrhundert sorgt für natürliches Licht, das die Räume durchflutet und den herrlichen Blick auf den Dom betont. Türkisblau ist die vorherrschende Farbe; die Timorous Beasties-Kissen verleihen der Suite einen spielerischen Akzent mit Motiven, die den waldigen Charakter der mit Tieren verzierten Tapete widerspiegeln.

Die vier Grand View Suiten bieten einen einzigartigen Blick auf die Piazza della Repubblica, dem Herzen der Stadt Florenz. Die sattgrüne Tapete mit floralen Motiven hat das Thema Wald zum Fokus. Jede der Grand View Suiten ist einer Jahreszeit gewidmet und erinnert an die Skulpturen Quattro Stagioni (Vier Jahreszeiten) in der Lobby. Die großen klassischen Statuen stammen vom Florentiner Keramikhersteller Ceccarelli.

Im 5. Stock des Hotels befindet sich die zweigeschossige Panorama Suite, die in sanften Gelb-, Gold- und Grautönen gehalten ist. Auf der oberen Ebene können sich die Gäste auf der romantischen Privatterrasse mit einem 180-Grad-Blick über die Wahrzeichen der Stadt entspannen. Dieses magische Panorama über die malerischen Dächer der Stadt und der florentinischen Hügel ist die perfekte Atmosphäre, um einen Drink in typisch italienischem Ambiente zu genießen. Vom eleganten Schlafzimmer aus mit direktem Blick auf den Dom, fällt das Aufwachen leicht. Der Raum überzeugt dank Blattgoldspiegeln des lokalen Designers Il Bronzetto und maßgeschneiderten Bücherschränke von Castorina mit einer Auswahl italienischer und englischer Klassiker.

„Wir gestalten unsere Hotels immer mit Blick auf den Komfort unserer Gäste. Das „neue“ Savoy wird wegen seiner Frische, seinem Florentiner Geist und dem ungewöhnlichen Design geschätzt. Natürlich ist Design wichtig, aber ohne außergewöhnlichen Service kann auch ein sehr gutes Design seine Bedeutung verlieren. Design und Service müssen immer Hand in Hand gehen.“ So Olga Polizzi.


Florenz ganz individuell – die Rocco Forte Suite Experiences im HOTEL SAVOY FLORENZ

Kürzlich neu gestaltet und in bester Lage, ist das Hotel Savoy auch ein unverzichtbarer Zwischenstopp auf jeder Italienreise. Unverzichtbar sind zudem die maßgeschneiderten kulinarischen oder kulturellen Angebote, die bei Buchung einer der Suiten inkludiert sind. Zu den Rocco Forte Suite Experiences gehören zum Beispiel Weinverkostungen mit einem lokalen „Sommelier to the Stars“, eine private Kunststunde mit einem ausgewählten Experten, exklusive Führungen durch das Dommuseum oder die Basilika San Miniato al Monte oder ein ganz persönliches Parfum-Erlebnis in einem historischen Florentiner Atelier. Als Geburtsort der italienischen „Haute Couture“ und anknüpfend an seine Lage an der eleganten Via Tornabuoni, der berühmtesten Einkaufsstraße von Florenz, bietet das Hotel Savoy zudem die einzigartige Erfahrung, mit einem lokalen Modeexperten hinter die Kulissen berühmter Marken wie Pucci, Gucci, Ferragamo, Cavalli, Ricci und anderer zu blicken. Die Tour beginnt im Herzen der legendären Shoppingmeile und führt zum historischen Hauptsitz von Luxusschuhmacher Ferragamo. Nach ausführlichen Boutiquebesuchen endet der Tag bei einem Drink auf der stilvollen Hotelterrasse.

Über Rocco Forte Hotels

Die Rocco Forte Hotels sind eine Gruppe von elf individuellen Hotels und Resorts, die 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels sind auf ihre Weise Sehenswürdigkeiten – alte oder neue – und befinden sich in wundervollen Gebäuden in außergewöhnlicher Lage. Unter der Leitung einer Familie, die bereits in vierter Generation in der Hotellerie tätig ist, eint alle Häuser der unverwechselbare Serviceansatz, ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis in der jeweiligen Stadt und Umgebung zu gewährleisten. Die Rocco Forte Hotels umfassen: Hotel de Russie in Rom, Hotel Savoy in Florenz, Verdura Resort auf Sizilien, The Balmoral in Edinburgh, Brown’s Hotel in London; The Charles Hotel in München, Villa Kennedy in Frankfurt am Main, Hotel de Rome in Berlin, Hotel Amigo in Brüssel, Hotel Astoria in Sankt Petersburg, Assila Hotel in Jeddah.


Image (adapted) HOTEL SAVOY FLORENZ


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Umsatzsteuer: Ein leidiges Thema für Hotels und Restaurants

Artikel lesen

Warum standardisierte Veranstaltungen einfach besser sind

Artikel lesen

Hoteliers, Gastronomen und MICE-Unternehmer dürfen die steuerlichen Pflichten durch GoBD und Kassengesetz nicht ignorieren.

Artikel lesen