PREGAS Presseportal, Dienstag, 20. November, 2018

Feinschliff für die neue Mein Schiff 2 – Der Countdown fürs Designerschiff läuft

Designer Werner Aisslinger besucht Meyer Werft Turku

(PREGAS) Hamburg, 20. November 2018. In 81 Tagen wird die neue Mein Schiff 2 in Lissabon getauft. Noch jedoch liegt der jüngste Neubau von TUI Cruises in der Meyer Werft im finnischen Turku. Überall an Bord wird geschweißt und gewerkelt. Vom kubanischen Flair in der Schaubar, einem der neu gestalteten Bereiche vom Designstudio Aisslinger, ist aktuell noch wenig zu spüren. Es fehlen Möbel und Bilder, der Fußboden ist mit Planen abgedeckt. Lediglich der bereits fest installierte Tresen deutet schon darauf hin, dass hier demnächst karibische Cocktails serviert werden. Anders hingegen sieht es im Tag & Nacht-Bistro aus. Hier ist die Handschrift des Designstudios Aisslinger schon deutlich zu erkennen: Ein fröhliches Gartenparty-Ambiente mit Blumenkästen, floralem Muster und einem hellen Sommerhaus-Look sorgt für eine neue Erfahrung. Werner Aisslinger, Kopf des Designstudios Aisslinger, überzeugte sich nun selbst von den Fortschritten auf der Werft. Erstmals hat sein Studio für ein Kreuzfahrtschiff gearbeitet – eine neue Erfahrung für den Designer: „Allein die Großbaustelle in Turku ist für mich eine Experience. Das Projekt nach all der Planung am Computer jetzt in der analogen Welt zu sehen und zu erfahren hat eine ganz andere Qualität. Das Zusammenspiel der Details funktioniert. Beim Licht werden wir an den Stellschrauben noch drehen, jetzt kommt das Finetuning, aber der Gesamteindruck ist super.“



Die Mein Schiff 2 sticht im Februar als Designer-Schiff in See. Hier wird vollendet, was auf den anderen Schiffen bereits begonnen wurde. Fünf verschiedene, allesamt renommierte Designer, bieten eine Vielfalt und gleichzeitig große Harmonie bei der Innengestaltung. Dass TUI Cruises mit seinem Design-Konzept auf dem richtigen Weg ist, bestätigen nicht nur zufriedene Gäste, sondern auch eine Experten-Jury. So erhielt das Design-Büro 3deluxe, das bereits seit der Mein Schiff 1 für TUI Cruises arbeitet und für die Gestaltung der Decksflächen sowie den innovativen Sportbereich auf der Mein Schiff 1 verantwortlich war, gerade erst den German Design Award 2019 des German Design Councils. Die Jury überzeugte das zeitgemäße Design-Konzept, das dem Anspruch an Modernität, hochwertiger Freizeitgestaltung, Entspannung und Event auf gestalterisch hohem Niveau gerecht wird. „Wir gratulieren 3deluxe zu diesem Preis ganz herzlich und sind gleichzeitig ein wenig stolz darauf, dass ein Kreuzfahrtschiff von TUI Cruises erstmals einen solchen Award gewonnen hat“, so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. Auch am Design der Mein Schiff 2 ist 3deluxe wieder beteiligt.

Taufreise und Willkommensfahrten der neuen Mein Schiff 2

Wer sich selbst vom Design der neuen Mein Schiff 2 an Bord überzeugen möchte, hat dazu ab Februar 2019 Gelegenheit. Am 3. Februar bricht der jüngste Neubau zu seiner zwölftägigen Taufreise von Bremerhaven nach Gran Canaria auf. Im Anschluss starten ab dem 15. Februar die siebentägigen Willkommensfahrten ab/bis Gran Canaria.

Über TUI Cruises

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG, dem weltweit führenden Touristikkonzern, und des global tätigen Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean Cruises Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verfügt aktuell über eine Bettenkapazität von 14.886 (Mein Schiff 1: 2.894, Mein Schiff 2: 1.912, Mein Schiff 3 & 4: jeweils 2.506, Mein Schiff 5 & 6: jeweils 2.534). Mit seinem Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Gäste, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen des Premium Alles Inklusive-Angebots sind an Bord der Mein Schiff Flotte die meisten Speisen und Getränke, die Nutzung des SPA- & Sport-Bereichs aber auch das vielfältige Unterhaltungsprogramm bereits im Reisepreis enthalten. Und die Flotte wächst weiter: 2019 kommt mit der neuen Mein Schiff 2 ein weiterer Kreuzfahrtneubau hinzu, bis 2022 bleibt die aktuelle Mein Schiff 2 unter dem Namen Mein Schiff Herz der Flotte erhalten. Somit verfügt TUI Cruises ab 2019 über sieben Schiffe mit einer Kapazität von rund 17.800 Betten. Ein weiterer Schiffsneubau, die Mein Schiff 7, ist für 2023 geplant. Für 2024 und 2026 hat TUI Cruises zwei LNG-Neubauten bei der italienischen Werft Fincantieri in Auftrag gegeben. Das Flottenwachstum erfolgt nachhaltig, denn umweltbewusstes unternehmerisches Handeln ist fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.


Image (adapted) TUI Cruises


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Einstieg einer Private Equity-Gesellschaft: Der Fiskus hält die Hand mit auf

Artikel lesen

Verkauf von Hotel- oder MICE-Unternehmen: Stiftungsregelung erhöht Effizienz

Artikel lesen

Auch Gesellschafter-Geschäftsführer sind Haftungsproblemen ausgesetzt

Artikel lesen