PREGAS Presseportal, Mittwoch, 3. Juli, 2019

Fair Job Hotels begeistert auch Partner aus der Industrie

Der im Sommer 2016 von mehreren Hoteliers gegründete Verein Fair Job Hotels e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit im Hotel und die Jobs in den Häusern wieder attraktiv zu machen, neue Perspektiven für den Branchennachwuchs zu bieten und für ein besseres Image der Hotellerie zu sorgen. Die Gründung des Verbundes kam gerade zur rechten Zeit. Zahlreichen Hoteliers sprachen die Ziele des Vereins aus dem Herzen und mittlerweile ist der Zusammenschluss Sprachrohr für rund 80 Hotels. Aber auch mehr als zehn Partner aus anderen Bereichen sind von den Zielen von Fair Job Hotels überzeugt und haben sich der Umsetzung der zehn sogenannten „FAIRsprechen“, die die Grundlage für einen gemeinsamen Wertekanon bilden, in ihren Betrieben verschrieben.

Bereits zu den Gründungsmitgliedern zählte Kai Kraag, nationaler Key Account Manager Hotellerie bei Nestlé Waters Deutschland GmbH. Inzwischen sind namhafte Firmen wie Meiko Maschinenbau, JAB Anstoetz (Stoffe), Edeka (Lebensmittel), Dallmayr (Kaffee und Feinkost), Fachingen (Mineralwasser) oder Darboven (Kaffee) ebenfalls dem Verbund beigetreten. Weitere partnerschaftliche Unterstützung erfährt Fair Job Hotels vom IST- Studieninstitut in Düsseldorf, der Hochschule für Management in den Branchen Tourismus und Hospitality.

Erst kürzlich hat sich auch die bekannte Internet-Jobbörse HOTELCAREER als stolzer Partner und offizieller Spritsponsor für einen Teil der Fair Job Trophy angeschlossen, bei welcher Markenbotschafterin Maria Mittendorfer ein Jahr lang mit dem Landrover FAIRdinand quer durch Deutschland tourt und neben den angeschlossenen Hotels auch Berufsfach- und Hochschulen, Bildungseinrichtungen auch zahlreiche Job- und Karrieremessen besucht. „Für HOTELCAREER als branchenspezifische Jobbörse ist es essenziell, die Attraktivität der Hotelbranche durch faire Arbeitsbedingungen stetig zu steigern und so wieder mehr junge Leute für eine Karriere in der Hotellerie zu begeistern“, meint Lea Stiller, Junior Marketing Specialist.

Die Mitgliedschaft bei Fair Job Hotels wurden kürzlich auch für kleinere Hotels attraktiver gestaltet, denn die Aufnahmekriterien und die Beitragshöhen wurden angepasst. Jetzt werden nicht nur Hotels mit mehreren Sternen aufgenommen, sondern auch nicht klassifizierte Partner, die sich entsprechend engagieren möchten. Außerdem wird die Beitragsstruktur nun nach Mitarbeitern gestaffelt: Hotels mit 1 bis 20 Mitarbeitern zahlen künftig 1.000 € (pro Jahr), mit 21 bis 50 Mitarbeitern sind es 2.000 € und ab 51 Mitarbeitern 3.000 €.

Eine aktive Mitgliedschaft bei Fair Job Hotels e.V. ist für Hotels und sonstige Partner gleichermaßen interessant: es beeinflusst nicht nur bestehende Arbeitsverhältnisse positiv, sondern hilft auch bei der Rekrutierung von Mitarbeitern: Mitgliedshotels werden im Vergleich zu anderen Stellenanbietern von den Bewerbungskandidaten in der Regel bevorzugt. Damit rückt Fair Job Hotels e.V. seinem Ziel der positiven Veränderung des Branchenimages wieder ein Stück näher.


Über Fair Job Hotels e.V.

Im Juni 2016 wurde der Verein von 16 namhaften Mitgliedern aus der Hotellerie, Fachpresse und Zuliefer-Industrie gegründet. Ziel des Zusammenschlusses ist es, gemeinsame, verbindliche Werte und Standards für den Umgang in der Arbeitswelt zu setzen. Die über 100 Hotels, die sich dem Verbund angeschlossen haben, verpflichten sich, einen fairen Arbeitsplatz zu bieten, die Einhaltung aller Gesetzte und Tarifabschlüsse sowie eine faire Bezahlung zu gewährleisten. Partnerhotel der Initiative kann werden, wer das „FAIRsprechen“ mitträgt und die „10 Gebote“ in seinem Betrieb umsetzt – im Sinn von: „Wir fördern und fordern Talente“, „Wir realisieren faire Arbeitszeiten“ und „Wir bieten für viele Lebensmodelle die passenden beruflichen Herausforderungen“. Die Kampagne umfasst neben einer Fair-Job-Börse verschiedene gemeinsame Marketingmaßnahmen zur Verbesserung des Branchenimages. Mehrere Prominente wie Branchenkenner Christian Rach, ‚Panikrocker‘ Udo Lindenberg und Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng und zuletzt Schauspielerin Iris Berben haben sich dem Verbund als Fürsprecher angeschlossen. Bis Februar 2020 tourt der Landrover FAIRdinand mit Maria Mittendorfer am Steuer durch ganz Deutschland und besucht Berufsfach- und Hochschulen, Messen und relevante Bildungseinrichtungen, um potentiellen Nachwuchs zu rekrutieren.

Pressekontakt
Pressence in den Medien
Cristina Bastian
Podbielskiallee 2
14195 Berlin
030-841 86 585
cbastian@pressence.net
www.pressence.net


Bildquelle: Fair Job Hotels e.V.


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Gastgewerbe: Vor den finanziellen Folgen eines Cyber-Angriffs wappnen

Artikel lesen

Digital Marketing Management mit hoher Bedeutung im Gastgewerbe

Artikel lesen

Mitarbeiter: Geld ist heute nicht mehr das ausschlaggebende Kriterium

Artikel lesen