PREGAS Presseportal, Freitag, 18. Januar, 2019

DR. MARCUS MAXIMILIAN WÖHRL NUN 100% ANTEILSEIGNER VON DORMERO

6 Jahre Wachstum

17.01.2019 – Die Tinte ist trocken – bereits am Freitag, den 14.12.18 wurden die Verträge zwischen der INTRO Verwaltungs GmbH und Dr Marcus Maximilian Wöhrl, Vorstand der DORMERO Hotel AG, gezeichnet, welche einen Übertrag der verbleibenden 49,8 % auf den bisherigen Mehrheitseigner Marcus Maximilian Wöhrl zum Jahreswechsel vorgesehen hatten.

„Nach fast 6 jähriger guter Zusammenarbeit habe ich der INTRO Verwaltungs GmbH vor einigen Monaten eine Offerte zur Übernahme Ihrer Anteile gemacht, welche von jener nach langen und intensiven Verhandlungen angenommen worden ist. Ich bedanke mich bei der INTRO Verwaltungs GmbH für die tolle Unterstützung die letzten Jahre – ohne die Fachexpertise des gesamten INTRO Teams wäre eine so schnelle und gesunde Expansion nicht möglich gewesen.“ so Wöhrl.


72 Mio 2018, 100 Mio spätestens 2020

Über die Höhe des Kaufpreises und die Modalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart – DORMERO hat das Jahr mit 72 Millionen netto abgeschlossen, bis spätestens 2020 wird die 100 Millionen Euro Marke somit definitiv erreicht werden.

Die Expansionsplanung mit den noch 15 kommenden Hotels in Deutschland ist nun vorerst beendet und der Fokus von DORMERO richtet sich auf Konsolidierung und Etablierung der neuen Hotels am Markt. Man will nicht wie manch andere Kette „kaputt wachsen“ oder einfach „eine Blase schaffen, die sich dann teuer nach China oder Russland verscherbeln lässt“, so Wöhrl. Ob man in sich der Zukunft wieder einen strategischen Investor und Partner an Bord holt, lässt Wöhrl offen. „Es gibt aktuell zwar drei internationale und einen nationalen Hotelinteressenten, die bei Dormero einsteigen wollen, ob es aber dazu kommt, hängt vor allem vom Faktor Langfristigkeit ab – denn wir werden unsere Philosophie keinem Konzern unterordnen. Eine Partnerschaft kann nur auf Augenhöhe stattfinden.“

Lachendes und weinendes Auge

Bei der INTRO Verwaltungs GmbH begründet man diesen Schritt mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen ist man natürlich stolz darauf, diese vor 5 Jahren aus einer Schieflage heraus übernommene Hotelgruppe nicht nur gerettet, sondern gemeinsam mit Marcus Maximilian Wöhrl zu einem der erfolgreichsten Hotelkonzepte entwickelt zu haben. Zum anderen ist man natürlich auch ein wenig traurig darüber, diese hoch motivierte und erfolgreiche Mannschaft nicht mehr im Team zu haben.

Frau Sandra Pabst, Geschäftsführerin der INTRO dazu: „Unser Fokus liegt auf der Gründung, der Sanierung und der Beratung von Unternehmen. Sobald diese unserer Hilfe und Unterstützung nicht mehr bedürfen sind wir grundsätzlich bereit, uns von einer Beteiligung zu trennen. Bei DORMERO fällt das ganz besonders schwer. Trotz des strammen Wachstums schreibt das Unternehmen schwarze Zahlen und die 100 Mio. € Umsatzgrenze wird mit Sicherheit bereits in 2019 überschritten! Doch wie heißt es so treffend. man sollte gehen, wenn es am schönsten ist!“

Kontakt DORMERO

Telefon +49 30 202 13 224
eMail presse(at)dormero.de


Image (adapted) DORMERO Hotels


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Gastronomie: Geld sparen durch energieeffiziente Lösungen

Artikel lesen

Hoteliers und Co.: Betriebliche Altersvorsorge nicht einfach laufenlassen

Artikel lesen

Erlebnispädagogik: Neue Potenziale für das Unternehmen freizusetzen.

Artikel lesen