PREGAS Presseportal, Donnerstag, 19. März, 2020

Design Offices – Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen

Die MICE-Branche erlebt derzeit erhebliche Auswirkungen durch Corona, denn viele Messen, Workshops und Konferenzen werden kurzfristig abgesagt, neue Veranstaltungen noch nicht gebucht. Doch unter welchen Umständen machen Buchungen derzeit doch Sinn? Wir haben Daniel Knöller, Head of Inside Sales & Revenue bei Design Offices, dazu befragt.

Daniel, wie erlebst du die Auswirkungen des Virus in Bezug auf das Meeting- und Konferenzgeschäft in Deutschland?

Wir spüren einen signifikanten Rückgang in unserem Tagungsgeschäft, sowohl durch Stornierungen als auch durch die anhaltende Zurückhaltung bei Neubuchungen. Wie diese Entwicklung weitergeht, lässt sich derzeit noch schwierig einschätzen und hat sowohl für uns, als auch unsere Dienstleister erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen.

Wie reagiert Design Offices auf diese Entwicklung?

Daniel Knöller - Design Offices

Wir schauen derzeit genau, wie wir auf die aktuelle Situation reagieren und unsere Kunden unterstützen können, arbeitsfähig zu bleiben. Denn: Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Beispielsweise ist es jederzeit möglich, auch kurzfristig große Meeting- und Konferenzflächen in unseren Standorten in flexible Office- und Projektflächen umzuwandeln. Unternehmen können dadurch ab sofort gesplittete Projektteams bei uns unterbringen und ihren Mitarbeitern somit eine Alternative zum Homeoffice bieten.

Was bedeutet das konkret für das Meeting-Geschäft bei Design Offices?

Da größere Veranstaltungen vorerst nicht stattfinden werden, setzen wir den Fokus auf kleinere Workshops, Seminare und Meetings – die Räume hierfür befinden sich an unseren Standorten meistens auf exklusiven Etagen. Diese bieten wir stundenweise mit einem einheitlichen Preis von 59 Euro deutschlandweit an. Denn um den Betrieb aufrecht zu halten, besteht auch weiterhin Bedarf Meetings durchzuführen, wenn auch in einer anderen Form. Die Nutzung von ausgelagerten Räumen ist damit durchaus eine geeignete Lösung für viele Firmen.

Wie sieht es im Geschäftsbereich Flexible Office aus?

In unserem Office-Bereich sind die Effekte derzeit noch nicht zu spüren. Auch wenn im Moment genauer geschaut wird, welchen Teil der Arbeit man vom Homeoffice aus oder virtuell organisieren kann.

Welche Maßnahmen im Hinblick auf Hygiene wurden denn bei Design Offices getroffen?

Wir erhalten täglich Nachfragen, wie wir damit an unseren Standorten umgehen. Dabei interessieren sich die Firmen zum Schutz ihrer Mitarbeiter vor allem für die getroffenen Hygienemaßnahmen und die Aufklärung der Mitarbeiter und Kunden vor Ort. Wir folgen den Empfehlungen des Robert Koch Instituts und informieren vor Ort über geeignete Maßnahmen wie richtiges Händewaschen etc.. Bei allen nötigen Schritten ist es uns aber wichtig, unseren Mitarbeitern und auch Kunden gegenüber Ruhe zu bewahren und keine Panik zu schüren.


Meetingräume stundenweise buchen – Design Offices

Design OfficesDesign Offices bietet Ihnen an 34 Locations deutschlandweit Meetingräume, die ab sofort auch stundenweise gebucht werden können. Mehr Informationen zum Angebot und zur Anfrage erhalten Sie online!

Zum Angebot


Kontaktdaten Design Offices

Design Offices GmbH
Königstorgraben 11
D-90402 Nürnberg
Telefon +49 (0)911 323950
Fax +49 (0)911 32395149
info@designoffices.de


Bildquelle: Design Offices


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


GoBD: Erleichterung, aber keine Entwarnung für Unternehmen

Artikel lesen

Beteiligung durch Mitarbeiter: Welches Modell ist das richtige?

Artikel lesen

Hoteliers und Co. müssen Grundlagen für digital vernetzte Systeme schaffen

Artikel lesen