PREGAS Presseportal, Donnerstag, 4. Oktober, 2018

Alila Hotels & Resorts eröffnet in Koh Russey, Kambodscha

(PREGAS) Kambodscha/ Berlin im Oktober 2018 – Es ist es so weit: Die lang ersehnte Eröffnung des Alila Villas Koh Russey steht unmittelbar bevor. Im November empfängt das wunderschöne Resort mit seinen 50 Pavillons und 13 Villen auf einer kleinen Privatinsel im Koh Rong-Archipel seine ersten Gäste. Die Eröffnung des Boutique-Resorts wird als eine der spektakulärsten Neueröffnungen des Jahres gefeiert und markiert zudem die Expansion der Luxushotelgruppe Alila Hotels & Resorts nach Kambodscha.

Das Resort befindet sich inmitten unberührter Natur und bietet den idealen Ausgangspunkt, um die Insel mit ihren kupferfarbenen Traumstränden, märchenhaften Buchten, kleinen Halbinseln und den sattgrünen, tropischen Wäldern zu erkunden. Vom Flughafen nur 20 Minuten mit Taxi und Speed Boat entfernt, ist das Resort mit dem hoteleigenen Transferservice in kürzester Zeit erreichbar.

Dem Stararchitekten Chioh-Hui Goh war es bei der Gestaltung des Resorts ein besonderes Anliegen, traditionelle kambodschanische Elemente zu integrieren, ohne dabei auf klassische, moderne Designelemente verzichten zu müssen. „Das Krama, eine Art gemustertes Tuch, bei welchem es sich um einen klassischen Alltagsgegenstand der Khmer handelt, hat die Geometrie des Designkonzepts des Resorts maßgeblich inspiriert“, erklärt er. „Diese geometrischen Elemente vereinen und verbinden Architektur, Landschaftsbau und Interieur des Hotels zu einer Hommage an das kambodschanische Kunsthandwerk.“ Somit zeugen die Räumlichkeiten von einem einzigartigen Design, welches eine außergewöhnliche Mischung aus Modernität, Eleganz und Gemütlichkeit bietet.

Selbstverständlich setzt Alila Hotels & Resorts auch beim Koh Russey auf verantwortungsvollen Luxus. Chioh-Hui Goh wurde bei seiner Konzeption unter anderem von Earth Check unterstützt, einer in Australien ansässigen Organisation, die weltweit Hotels für den ökologisch ausgerichteten Betrieb berät und zertifiziert. Somit konnten trotz umfangreicher Baumaßnehmen beinahe die gesamte Vegetation der Insel erhalten werden. Um den Bestand einheimischer Baumarten zu sichern, gibt es eine hoteleigene Baumschule mit über 20 Baumarten. Ein weiterer Aspekt sind die Beleuchtungs- und Temperatursysteme der Villen. Diese sind so angelegt, dass sie sich automatisch an den Rhythmus der Gäste anpassen. Zudem erstreckt sich um das Resort im Radius von 200 m eine Fischereisperrzone, um die Unterwasserwelt zu schonen und maritimes Leben zu erhalten.



Auch hinsichtlich des Services folgt das Luxusresort der klassischen Alila-Philosophie und bietet Gästen neben dem innovativen, modernen Design seinen personalisierten, individuell auf den Gast abgestimmten Service und kreiert einzigartige Gasterlebnis.

Mit seinen großen Villen ist das Alila Koh Russey die perfekte Destination für einen Mehr-Generationen-Urlaub, denn sie verfügen über eine eigene Terrasse, einen Privatpool sowie einen eigenen Garten und erschaffen so ein Maximum an Privatsphäre. Optional können sogar Chefkoch- und Butler-Services in Anspruch genommen werden. Gleichzeitig bieten die kleineren Villen einen traumhaften Rückzugsort für Erholungssuchende aller Art.

Für Feinschmecker gibt es zwei Spezialitätenrestaurants: Das Horizon setzt mit seiner französischen Fusion-Küche ein kulinarisches Highlight und serviert à la carte Frühstück sowie Abendessen, während der „Beach-Shack“ den Gästen lokale kambodschanische Köstlichkeiten direkt am Strand bietet. Auch Wellnessliebhaber kommen im weitläufigen Alila Spa auf ihre Kosten. Zu den charakteristischen Behandlungen gehören Khmer-Heilmethoden mit lokalen Inhaltsstoffen wie nativem Kokosöl. Weitere Einrichtungen im Haus umfassen den Infinity-Pool mit Blick aufs Meer und ein gut ausgestattetes Fitnesscenter mit privatem YogaRaum, in dem Gäste täglich kostenlose Yoga- und TaiChi-Kurse genießen können.

Mit dem kostenlosen Shuttle-Boot-Transfer zum Festland ist Alila Villas Koh Russey die perfekte Urlaubsinsel, um verschiedenste Alila Experiences an der „kambodschanischen Riviera“ zu genießen. Diese umfassen beispielsweise Führungen zu versteckten Tempeln, Hochlandtrekking im Bokor-Nationalpark, die Erkundung des Kep’s Crab Market und der Pfefferplantage von Kampot sowie die Besichtigung der wundervollen Uferlandschaften.

Die magische Insel Koh Russey wird von einigen als „ein Juwel am Meer“ bezeichnet und macht diesem Namen alle Ehre. Das Alila Koh Russey verleiht mit seiner Eröffnung dem Juwel nun den letzten Schliff und eröffnet seinen Gästen einen exklusiven Aufenthalt in dieser wundersamen Region.

Über Alila Hotels & Resorts – Überraschend anders

Alila’s Markenzeichen sind Hotels, die Gästen eine Kombination aus luxuriösem Design an einzigartigen Standorten, ein großes Maß an Privatsphäre, regionalem Kunsthandwerk, persönlicher Gastfreundschaft sowie handverlesene und maßgeschneiderte Reiseerlebnisse bieten. Alila bedeutet in Sanskrit ‚Überraschung‘, was den außergewöhnlichen Charakter der Häuser und deren Ausstrahlung angemessen beschreibt. Alila Hotels bieten nachhaltigen Tourismus: Sie werden nach EarthCheck Standards gebaut und betrieben, wobei die natürlichen, äußerlichen und kulturellen Gegebenheiten der Umgebung berücksichtigt werden. Ein Aufenthalt in einem der Alila Häuser ist immer auch eine Erfahrung, die das kulturelle Verständnis für die jeweilige Destination erweitert. Ob es um die Wiederentdeckung von Aromen der lokalen Küche, die Anwendung traditioneller, chinesischer Heilmethoden, den Nervenkitzel von außergewöhnlichen Sportarten oder um die Teilnahme an einem gemeinnützigen Projekt geht – Alila ist reine Inspiration.


Image (adapted) Alila Hotels


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Einstieg einer Private Equity-Gesellschaft: Der Fiskus hält die Hand mit auf

Artikel lesen

Verkauf von Hotel- oder MICE-Unternehmen: Stiftungsregelung erhöht Effizienz

Artikel lesen

Auch Gesellschafter-Geschäftsführer sind Haftungsproblemen ausgesetzt

Artikel lesen