Geschrieben von Redaktion, Montag, 3. November, 2014

Zukunft im MICE Business: Konferenz-Räume online buchen – Innovativer Service für Business-Nomaden

(PREGAS) In Zeiten zunehmender Flexibilität ändern sich auch die Meeting-Gewohnheiten von Geschäftsleuten. Die Business-Nomaden von heute treffen sich, wo es sich gerade anbietet – unabhängig von feststehenden Konferenzräumen oder Büros. Diesem neuen Trend müssen sich Hotels mit Meeting-Rooms stellen. Langwierige Buchungsverfahren sind out.
Die Münchner IT-Schmiede Hetras – Partner der innovativen New Generation Hotels – zeigt nun wie es geht.

citizenM macht vor, wie’s geht
Mit SocietyM bringt citizenM als eine der ersten Hotelketten diese hocheffiziente Form des Online-Bookings auf den Markt. SocietyM bietet seinen Kunden großzügige Konferenzräume. Diese sind komplett ausgestattet mit audiovisuellem Equipment, Whiteboards sowie einer Nespresso-Maschine.

„SocietyM ist ein Konzept der citizenM Hotels. Es wurde für eine neue Art von Geschäftsleuten entwickelt – Menschen, die nicht an Büroräume oder – regeln gebunden sind, und die überall da ihr Business abwickeln, wo die Netzverbindung gut und der Kaffee frisch. Ist,“ so citizenM auf seiner Website.
   
Reservieren, nutzen, zahlen – ganz einfach und im Handumdrehen „Als Anbieter von Software für das Management von New Generation Hotels unterstützen wir damit Hoteliers, ihren Kunden einen noch besseren Service zu bieten und ihre Konferenzräume effizienter auszulasten“, so hetras Geschäftsführer Uli Pillau. „Mit unserem Partner LetShare haben wir einen Service entwickelt, der Online-Buchung und Bezahlung von Besprechungsräumen ermöglicht – unkompliziert, schnell und ohne Medienbruch.“

Genau darin unterscheidet sich der Prozess von früheren Online-Verfahren.
Bislang wurde über ein Buchungs-Portal lediglich eine Anfrage an ein ausgewähltes Hotel oder Konferenzzentrum ausgelöst. Im Anschluss folgte dann aber immer noch die zeitaufwändige Telefon- oder E-Mail-Kommunikation mit dem Hotelpersonal.

Anders mit hetras: Hier kann das Hotel dem Nutzer online anzeigen, ob und wann ein freier Konferenzraum zur Verfügung steht. Dieser kann sodann die Location online buchen und zahlen. Im Anschluss erhält er eine Bestätigung. Gleichzeitig wird ein Konto für ihn angelegt.

Nicht nur der Raum, auch die in Anspruch genommenen Getränke und Speisen oder der Restaurantbesuch werden auf dem persönlichen Konto verbucht. Nach Beendigung des Meetings zahlt der Nutzer direkt mit Kreditkarte und kann gehen. Die Rechnung folgt per E-Mail. Alles ganz einfach, papierlos und ohne langwierige Telefonate. 

citizenM arbeitet bereits seit 2010 eng mit hetras zusammen. Die Cloud- basierte Hotel-Management-Software ermöglicht es den Gästen, online zu buchen und sowohl den Check-in als auch das Auschecken an entsprechenden Terminals in den Hotel-Lobbies selbst durchzuführen.
Bildtext: SocietyM @ citizenM Bankside, London

Über hetras
hetras erstellte als erstes Unternehmen eine gänzlich cloudbasierte Anwendung für Hotels und Hotelketten aller Größen. Die Hotel Management Software von hetras wurde für die neue Generation der Hotels mit einem hohen Automatisierungsgrad konzipiert und kombiniert das „Property Management System“ (PMS) mit leistungsstarkem Distribution- und Channel- Management zu einer einheitlichen Anwendung. Das Produkt wird auf SaaS- Basis angeboten: Die Hotels zahlen pauschal eine All-Inclusive-Gebühr pro Monat und Zimmer. hetras wurde von Anfang an für die Internetgeneration konzipiert und bietet ein erfrischendes neues Benutzererlebnis. hetras ist auch der Hotel-Software-Partner im Fraunhofer-Projekt „FutureHotel“.
www.hetras.com.

Kontakt:
hetras GmbH
Keith Gruen
Rablstr. 26
81669 München
Tel.: +49 89 716718510
E-Mail: keith.gruen@hetras.com





Beiträge von Gastautoren


Unternehmensübergabe professionell beraten lassen

Artikel lesen

Der „Morgen“ im Seebad Opatija

Artikel lesen

Bongiorno, Signore Bond

Artikel lesen