Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 5. Januar, 2016

WISAG begleitet Vegan-Trend langfristig

(PREGAS) Mit der Aktion „Genussvoll vegan“ begeisterte die WISAG Catering im vergangenen Jahr die Gäste in fünf ihrer Betriebsrestaurants, zuletzt beim Versicherer CosmosDirekt in Saarbrücken. Zusammen mit dem Experten für veganes Essen und Kochbuchautor Björn Moschinski haben die WISAG Köche speziell kreierte, vegane Rezepte in leckere Gerichte für die Gemeinschaftsverpflegung verwandelt. Das neue Angebot bereichert auch künftig den Speiseplan, denn die WISAG begleitet den Trend mit einem mehrtägigen Schulungskonzept für die Mitarbeiter.

Die Zahl der Vegetarier hat sich in den vergangenen 20 Jahren weit mehr als verzehnfacht. Parallel dazu entscheiden sich immer mehr Menschen, vor allem junge, dafür, vegan zu leben. Das bestätigt eine Analyse von mehreren Umfragen des Vegetarierbundes Deutschland. Diese Entwicklung begleitete die WISAG Catering vergangenes Jahr mit ihrer Aktion „Genussvoll vegan“ und servierte Mitarbeitern in fünf ihrer Betriebsrestaurants an festgelegten Aktionstagen zusätzlich vegane Gerichte und Desserts.

Die Bilanz fällt positiv aus: „Wir konnten vielen Kunden und Gästen die vegane Küche näher bringen“, sagt Ulrich Höngen, Geschäftsführer der WISAG Catering Holding. Eine überraschend hohe Anzahl an Gästen entschied sich für die rein pflanzlichen Leckereien. „Wer sich vegan ernährt, muss auf nichts verzichten. Uns ist es gelungen, mit der Aktion das Bewusstsein für diesen Ernährungsstil zu schärfen“, ergänzt Ulrich Höngen die Motivation des Unternehmens.

Björn Moschinski, Kochbuchautor und Experte für veganes Essen, begleitete die Aktion, kreierte Rezepte speziell für die Gemeinschaftsverpflegung, schulte die Köche und beantwortete den Tischgästen vor Ort Fragen zum Thema vegane Ernährung. Sein Resümee: „Die anfängliche Zurückhaltung bei Köchen und Gästen hat sich schnell gelegt. Die Köche haben gemerkt, dass sich vegane Lebensmittel in der Großküche leicht in den Kochprozess integrieren lassen.“ Bei den Tischgästen kam der Aha-Effekt beim Schmecken, Riechen und Probieren am Degustationsstand. Dort konnten sie beispielsweise pflanzliche Chorizo aus Seitan (Weizeneiweiß), Golden Nuggets und einen Käsekuchen aus Sojaprodukten probieren. „Die meisten waren verblüfft, dass vegane Produkte gar nicht viel anders schmecken als solche mit Fleisch“, sagt Moschinski.

Zeitgemäße Konzepte kommen an
Der Aktionstag Ende Oktober beim Versicherer CosmosDirekt in Saarbrücken lockte mehr Gäste als sonst ins Betriebsrestaurant, um deftiges Sojagulasch auf Pasta oder Linsenpfanne mit Zucchini und Tomaten zu kosten. Das zeigt: Zeitgemäße Konzepte kommen bei den Kunden an. „Ich habe beobachtet, dass Kollegen, die sonst nur Fleisch essen, vom guten Geschmack überrascht waren und seit der Aktion öfter bei veganen Gerichten zugreifen“, sagt Marion Thimian, Seniorprozessmanagerin in der Onlineunit eCosmos von CosmosDirekt.

Gastronomieleiter Jens Kummer von der WISAG Catering ist von der veganen Alternative überzeugt. Er wird, genauso wie seine Kollegen in den anderen Aktionsbetrieben, weiterhin vegane Gerichte zubereiten. „Bei uns gibt es im Betriebsrestaurant ein- bis zweimal pro Woche und im Bistro sogar täglich ein rein pflanzliches Angebot.“ Damit entsprechen die WISAG Köche dem Wunsch vieler Tischgäste. Ein Großteil von ihnen wünscht sich häufiger ein veganes Gericht auf dem Speiseplan. Das ergab die Befragung im Anschluss an die Aktionstage.

Nachhaltiges Schulungskonzept
Die WISAG Catering bietet ihren Gästen vegane Gerichte künftig dauerhaft als Alternative an. „Wir begleiten unsere klassisch ausgebildeten Köche und Küchenleiter langfristig“, erklärt WISAG Catering Geschäftsführer Ulrich Höngen. Ein internes Schulungskonzept ist fester Bestandteil des Weiterbildungsangebotes und bringt WISAG Mitarbeitern die vegane Vielfalt in mehrtägigen theoretischen und praktischen Kochworkshops näher. Bei einer Trendtour lernen sie außerdem ausgewählte Gastronomiekonzepte mit veganen Angeboten kennen.

Zusammen mit anderen Schulungsmodulen wie „Nachhaltigkeit mit Messer und Gabel“ stellt die WISAG Catering umwelt- und gesundheitsbewusste Ernährung stärker in den Fokus. Mit diesen Aktivitäten will der Cateringspezialist sein strategisches Ziel erreichen und bis 2020 überwiegend ökologische Produkte und Verfahren einsetzen, um in seinen Märkten Vorbild für den Schutz der Umwelt zu sein.

Über die WISAG Facility Service – Spezialist für Immobilien:
Das Kerngeschäft der WISAG Facility Service sind technische und infrastrukturelle Dienstleistungen für Gewerbe-, Infrastruktur- und Wohnimmobilien sowie für Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Die einzelnen Dienstleistungsbereiche zählen zu den jeweils wichtigsten Anbietern ihrer Branche: Facility Management, Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Sicherheit & Service, Catering, Garten- & Landschaftspflege sowie Consulting & Management. Ein besonderes Merkmal des Unternehmens ist die hohe Eigenleistungsquote, die seit vielen Jahren bei fast 90 Prozent liegt. Mit rund 17.000 Kunden, 30.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 852 Mio. Euro im Jahr 2014 ist der Immobilienspezialist einer der führenden Facility-Service-Anbieter in Deutschland. Darüber hinaus bietet die WISAG ihre Dienstleistungen in Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Polen an. Die WISAG Facility Service Holding ist Teil der WISAG Gruppe, zu der auch die Geschäftsbereiche Aviation Service und Industrie Service gehören.

Kontakt:
WISAG Facility Service Holding GmbH
Heidi Frühe
Leiterin Marketing & Unternehmenskommunikation
Herriotstraße 3, D-60528 Frankfurt am Main
Telefon:+49 69 505044-260
E-Mail: heidi.fruehe@wisag.de
www.wisag.de





Beiträge von Gastautoren


Versicherung: Streitigkeiten nicht selten

Artikel lesen

Am Jahresende einen Überblick verschaffen

Artikel lesen

Anfragen-Schubsen im Veranstaltungsmarkt war gestern

Artikel lesen