Geschrieben von PREGAS Presseportal, Sonntag, 28. Februar, 2016

Markteinführung von Longmorn The Distiller’s Choice

Pernod Ricard erweitert die Prestige Selection um eine weitere Qualität von Speysides best gehütetem Geheimnis

longmorn(PREGAS) Pernod Ricard Deutschland hat das Sortiment der Prestige Selection um eine außergewöhnliche Qualität verstärkt: The Distiller’s Choice ist das neue, erlesene Produkt der bekannten Destillerie Longmorn – ein perfekt ausbalancierter Single Malt mit einer wunderbaren Aromentiefe, der mit einer delikaten Würze sowie Noten von süßem Toffee und Karamell aufwartet. Sein unvergleichlicher Charakter ist das Ergebnis seiner ausschließlichen Reifung in amerikanischen Eichen-, Ex-Oloroso-Sherry- sowie traditionellen Eichenfässern. Durch die Reifung in diesen drei Fasstypen erlangt er eine Weichheit und bietet eine neue Interpretation der für Longmorn Whisky bekannten klassischen Toffeenoten. Die neue Qualität von Longmorn gilt als die Enthüllung von Speysides bestgehütetem Geheimnis.

Perfektion hat bei Longmorn, seit der Gründung durch John Duff im Jahre 1894, oberste Priorität: Jedes Produkt wird mit höchstem Anspruch und sorgfältiger Handwerkskunst hergestellt – lange Tradition trifft auf moderne Technik. In John Duffs Bemühungen, ausschließlich exzellente Qualitäten zu erzeugen, ließ er seinerzeit eine Eisenbahnstation neben der Whiskybrennerei erbauen, um die besten Ingredienzien zu beschaffen und den Whisky anschließend zügig exportieren zu können. Die von ihm installierten, breiten und doch sanft gerundeten Brennblasen erlaubten darüber hinaus eine niedrige Füllhöhe, die den Kontakt mit dem Kupfer während des Destillierens förderte. Dieser Prozess wird von Destillateuren als „Kuss des Kupfers“ bezeichnet und nutzt die Vorteile des frischen regionalen Wassers, welches bei Longmorn direkt aus dem Fluss Moray Aquifer gewonnen wird. Diese Brennblasen werden noch heute verwendet.

Longmorn The Distiller’s Choice präsentiert sich in einer hochwertigen Luxusausstattung, die die herausragende Qualität unterstreicht. Die Glasflasche hat hohe, großzügige Schultern und einen langen Hals perfekt zum Eingießen geeignet. Damit die schöne Whiskyfarbe zur Geltung kommt, ist das Glas weitestgehend transparent. Im Stil eines Fahrscheins und unter Einbeziehung der alten Dampflok sind beide Flaschenetiketten eine Hommage an die alte Eisenbahnstation des Destillerie-Gründers. Diese modernen Luxuselemente erinnern an das goldene Zeitalter des Fortschritts des späten 19. Jahrhunderts und sind in Dunkelviolett gehalten, was auf die „Mauve Decade“ anspielt, die für eine zunehmende Verfügbarkeit von purpurfarbener Kleidung stand, welche zuvor nur dem Adel vorbehalten war.

„Seit über einem Jahrhundert ist Longmorn Single Malt eines der bestgehüteten Geheimnisse Schottlands. Umso mehr freuen wir uns, dass wir The Distiller’s Choice nun in unser Portfolio der Prestige Selection aufnehmen konnten. Dieser im goldenen Zeitalter des Luxus kreierte Whisky erfreut jeden Genießer. Mit seinen weichen, cremigen und reichhaltigen Aromen stellt er die perfekte Ergänzung für Liebhaber schottischer Whiskys dar“, sagt Stephan Schmidt Marketing Manager der Prestige Selection und Whiskys.

Longmorn The Distiller’s Choice hat einen Alkoholgehalt von 40% Vol. und präsentiert sich in einer 0,7 Liter Glasflasche. Der Single Malt ist seit Januar 2016 in 27 Märkten, u.a. in Deutschland, UK, Kanada und Frankreich erhältlich.

 

Tasting Notes – Longmorn The Distiller’s Choice

Aroma:

Ausgeglichen und cremig, mit Noten von weichem Karamell, Milchschokolade und süßen, fruchtigen Mandarinen.

Geschmack:

Der Gaumen wird eingehüllt von Noten saftiger, reifer Birnen und einer Andeutung von saftigem, selbst gemachtem Lebkuchen sowie süßem Toffee.

Nachklang:

Lang, süß und unglaublich ausgeglichen.

 

Über Longmorn

Longmorn, im Jahre 1894 durch den wegweisenden Schotten John Duff gegründet, ist der ultimative Luxus Single Malt. Duffs Spirit wird bis heute verehrt, weil er diesen schottischen Whisky mit einer einzigartigen Tiefe und Intensität hervorgebracht hat. Als er seine Destillerie aufbaute, vereinte er seinen Ehrgeiz und die Herstellungstechniken des späten 19. Jahrhunderts mit den aufkommenden Technologien, um einen Whisky zu kreieren, der den wachsenden Anforderungen und dem Wunsch nach Luxus gerecht werden sollte. Bekannt als eines der bestgehüteten Geheimnisse Schottlands, wird Longmorn bei Master Distillern und Master Blendern ebenso wie Connaisseurs als ein hochkarätiger Whisky geschätzt.

 

Über Pernod Ricard Deutschland:

Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist weltweit der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 18.500 Mitarbeitern in 80 Ländern Spirituosen und Weine. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert und vermarktet ein Portfolio von bekannten Premium- und Prestige-Spirituosen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu und Lillet. Mit 200 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2013/14 einen Bruttoumsatz von 636 Millionen Euro verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter stärken. Dabei ist sich Pernod Ricard Deutschland seiner unternehmerischen Verantwortung bei der Vermarktung von alkoholischen Getränken bewusst. Für die Aufklärungsinitiativen „Responsible Party“ und „Responsible Day“ wurde das Unternehmen im Bereich Prävention mit dem Health Media Award 2014 ausgezeichnet.

Mehr Informationen unter www.pernod-ricard-deutschland.de

 

Ansprechpartner für Journalisten:
Sonja Schöber
Strategische Lifestyle Kommunikation
Presseagentur textschwester
Duisburger Straße 19
40477 Düsseldorf
Telefon: 0211 7495969 6
E-Mail: sonja@textschwester.de





Beiträge von Gastautoren


Der Steuerberater als echter Partner des Unternehmers

Artikel lesen

Print-Produkte sind Marketing direkt am Gast

Artikel lesen

Gedanken zu dem neusten Lebensmittelskandal

Artikel lesen