Geschrieben von Redaktion, Montag, 22. Juni, 2015

Erfolgreiche degefest-Fachtage im „neuen“ Congress Centrum Würzburg – Jörn Raith für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt

(PREGAS) Mitgliederversammlungen, Tagungen und Kongresse – Deutschlands Verbände sind in der Veranstaltungswirtschaft eine wichtige Größe. In einem wachsenden Tagungs- und Kongressmarkt ist in den meisten Veranstaltungsstätten durchschnittlich jede dritte Veranstaltung von Verbänden initiiert. Diese besondere Bedeutung der Verbandstagungen hat sich der degefest e.V. zum Leitthema seiner Fachtage 2015 gemacht.

Verbände und ihre Veranstaltungen stellen für die Anbieter von Leistungen im MICE-Markt eine wichtige Größe dar. 35% aller Veranstaltungen – Tendenz steigend – werden mittlerweile von Verbänden initiiert. Neben der quantitativen Bedeutung hat auch der qualitative Anspruch an Bedeutung gewonnen. Auf dem Weg von „Schnittchen-Veranstaltungen“ hin zu professionell organisierten, mehrwerthaltigen Veranstaltungen haben sich unterschiedliche Referenten diesem Thema gewidmet. Bei den Ausführungen wurde nicht außer Acht gelassen, dass ein Verband auch ein Verein mit eigenen Strukturen und Besonderheiten ist.

Der diesjährige Fachtag hat gezeigt, dass der Fokus dabei nicht eingeengt, sondern facettenreich präsentiert wurde – durch Referenten mit fachlichem Bezug, Vertreter von großen und kleinen Verbänden und angereichert durch eine Studie (Prof. Dr. Jerzy Jaworski), gewohnt souverän moderiert von Prof. Stefan Luppold, der bei der finalen Zusammenfassung des Tages in Claus Bühnert einen launisch aufgelegten Sparringspartner fand.

Fachkompetente Referenten haben zur Wissensbildung beigetragen:
–    Tim Richter, Redaktionsleiter des Deutschen Verbände Forum und zugleich Leiter des Berliner Büros „Verbände in Deutschland – Einblicke in Struktur und Organisation deutscher Verbände“
–    Prof. Dr. Jerzy Jaworski, Hochschule Heilbronn & Mitglied des Wissenschaftlichen Beirat degefest e.V. „Studie: Der Verband als Kunde der Veranstaltungsstätte – seine Erwartungen, seine Erfahrungen“
–    Bernd Fritzges, der neue Vorsitzende des degefest-Partnerverbands  Vereinigung der Veranstaltungsorganisatoren „Verbände vs. Unternehmen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Veranstaltungsplanung“
–    Klaus Lorenz von Anne Lorenz Management & Events „Verbands-Veranstaltungen: Eine Veranstaltungs-Zielgruppe im Wandel“
–    Claus Bühnert, selbständiger Coach in der Kongressbranche „Ideen und Methodenkompetenz zu vermieten – Das Kongresszentrum als Produktmanager“

In der abrundenden Podiumsdiskussion kamen die Macher aus den Verbänden zu Wort
–    Mara Michel vom Verband Deutscher Mode- und Textildesigner
–    Michael Bischoff von der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft
–    Sarah Kehasse vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und     Logistik (BME)
–    Hermann Schmitt vom Fränkischen Weinbauverband

Innovatives Rahmenprogramm
Der degefest-Fachtag ist hybrid angelegt worden. Neben einer Live-Übertragung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit mit einer eigenen Teilnehmer-App in Echtzeit zu interagieren. Möglich machten das Heidelberg Mobil (Erstellung der App) und Uptown Media (Livestream).

Vorstandswahlen
In der abschließenden Jahreshauptversammlung fanden auch Neuwahlen statt. „Es macht Spaß mit unserem sachkompetenten und hoch engagierten Vorstand zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus ist mir die Nähe zu unseren Mitgliedern von besonderer Bedeutung. Sicherlich auch ein Indiz, warum sich unsere Mitgliederanzahl seit 2008 kontinuierlich in jedem Jahr gesteigert hat. Das macht uns, das macht mich besonders stolz“, fasst der alte und neue Vorsitzende Jörn Raith sein Engagement im Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft zusammen.
Sämtliche Kandidaten wurden mit je einer Enthaltungs-Stimme einstimmig gewählt:

Wahl zum Vorsitzenden:
Jörn Raith (57), Vorsitzender seit 2009, Geschäftsführer „Kongress & Eventpark Stadthalle Hagen“

Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden:
Andreas Kienast (67), Coach und Trainer, Friedberg/Augsburg

Wahl des Beisitzers / Fachbereich Tagungshotellerie:
Michael Klinger (52), General Manager, „Dorint Hotel Airport München-Freising“, Freising

Wahl des Beisitzers / Fachbereich Event-Support:
Nils Jacoby (47), Geschäftsführer „Kongress- und Tagungszentrum Filderhalle GmbH“, Leinfelden-Echterdingen

Wahl des Beisitzers / Fachbereich Marketing und Consulting:
Martin Näwig (43), Inhaber“ Marketingberatung Näwig“, Stuttgart

Wahl des Beisitzers / Fachbereich Tagungshotellerie:
Helko Riedinger (36), Hoteldirektor / Geschäftsführer „Camp Reinsehlen Hotel GmbH“, Schneverdingen

Wissenschaftlicher Beirat des degefest e.V.:
Die Schnittstelle zwischen dem Verband und seinen Mitgliedern zu Forschung und Lehre verstärkt der degefest-eigene Wissenschaftliche Beirat. „Impulse aus den Hochschulen in die Kongress- und Seminarwirtschaft sind ebenso wichtig wie die Rückkoppelung an die Lehre zu Themen wie akademische Inhalte, Trends und Bedürfnisse der verschiedenen degefest-Gruppen – wie beispielsweise den Bildungszentren“, fasst Prof. Stefan Luppold die Aufgaben des sehr aktiven Beirats zusammen. Unmittelbar vor den degefest-Fachtagen wurden zwei weitere Professoren in den Wissenschaftlichen Beirat berufen:

–    Professor Dr. Kim Werner (37), Hochschule Osnabrück, seit 2014 Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Veranstaltungsmanagement
–    Professor Dr. Gernot Gehrke (47), Hochschule Hannover, seit 2014 Professor für Management und Marketing in der Veranstaltungswirtschaft

Beide ergänzen den bestehenden Wissenschaftlichen Beirat um

–    Professor Stefan Luppold (55), Studiengangsleiter an der DHBW Ravensburg, BWL -, Messe-, Kongress- und Eventmanagement
–    Professor Dr. Jerzy Jaworski (62), Hochschule Heilbronn, Fakultät für international Business und Tourismusmanagement
–    Professor Armin Brysch (50), Hochschule Kempten, Fakultät Tourismus, Dienstleistungsorientierte BWL

(Gruppen-)Bild-Unterschrift v.l.n.r.:
–    Martin Leber, Verbandsjurist
–    Martin Näwig
–    Helko Riedinger
–    Professor Stefan Luppold
–    Andreas Kienast
–    Jutta Schneider, Geschäftsstellen-Leiterin
–    Nils Jacoby
–    Peter Runge, Schatzmeister
–    Jörn Raith
–    Professor Dr. Jerzy Jaworski
–    Michael Klinger
–    Gerhard Hoetger, Kassenprüfer
–    Nicht im Bild: Curt Rahn, Obmann Bildungszentrum

Weitere Informationen:

Der degefest e.V., die „Deutsche Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung des Seminar-und Tagungswesens e.V.“, wurde 1984 als branchenübergreifender Verband der Seminar- und Tagungswirtschaft gegründet. Im Juni 2010 beschlossen die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung, den Verbandsnamen zukünftig mit einer zeitgemäßen und prägnanteren Bezeichnung zu kommunizieren: degefest e.V.  – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft.
Der degefest e.V. dient als Plattform für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch zwischen den unterschiedlichen Akteuren der Kongress- und Seminarwirtschaft und ist deren Interessenvertreter gegenüber der Politik und Wirtschaft. Er ist der einzige Expertenverband im deutschsprachigen Raum, der allen Akteuren der Seminar-und Tagungswirtschaft gleichberechtigt eine Plattform bietet, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen:

•    Förderung der Zufriedenheit bei den Teilnehmern von Bildungsveranstaltungen
•    Qualitätsoptimierung in der deutschen Kongress- und Seminarwirtschaft
•    Ressourcenschonung durch die Etablierung optimaler Prozesse bei der Durchführung von Kongressen, Tagungen und Seminaren
•    Sicherung und Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit vom Tagungsstandort Deutschland
Der degefest e.V. bietet seinen Mitgliedern Leistungen mit den folgenden Schwerpunkt-Ausrichtungen:
•    Plattform für Networking
•    Bündelung der Kompetenz
•    Förderung des Wissenstransfer

Der degefest e.V. konzentriert sich dabei ausschließlich auf Veranstaltungen, welche der professionellen Fortbildung und der persönlichen Weiterentwicklung dienen.
Alle Veranstaltungen mit anderen thematischen Schwerpunkten, wie z.B. kommerzielle Events zur Vermittlung von Marken-oder Produktbotschaften, Public Events, RoadShows, Messestandkommunikation, Kick-Off-Meetings, Jubiläen etc. sind nicht Gegenstand der Verbandsarbeit.

Bei Rückfragen können Sie uns gerne kontaktieren:
degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e.V.
Geschäftsstelle
Emschertalstr. 1
46149 Oberhausen
Tel.: 0800 – 2288227
Fax: 0800 – 2288229
E-Mail: info@degefest.de
www.degefest.de 





Beiträge von Gastautoren


Nachfolge wird nicht an der Steuer scheitern

Artikel lesen

Sanierung: bereit sein für harte Einschnitte

Artikel lesen

Nachhaltigkeit: Gute Argumente im Marketing

Artikel lesen