Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 25. Februar, 2016

Effizienz plus Erfolg: Küchen mit Konzept / PALUX-Thema zeitversetzte Produktion auf der INTERGASTRA 2016

(PREGAS) Die zeitversetzte Produktion stellte die PALUX Aktiengesellschaft in den Mittelpunkt der INTERGASTRA 2016. In persönlichen Gesprächen und in Live-Präsentationen zeigte das PALUX-Messeteam, wie moderne Technik und neue Organisationsformen die Arbeitsabläufe in der Küche effektiver gestalten und kreativ auffrischen können. Der Großküchenhersteller unterstützt Kochprofis mit seinem Konzept „Alles aus einer Hand“ – von der Planung über die Fertigung in der eigenen Produktionsstätte in Bad Mergentheim bis hin zu Umsetzung und Service vor Ort.

Auf der INTERGASTRA 2016 in Stuttgart bot PALUX einen umfassenden Überblick über seine Einzelgeräte, flexiblen Produktlinien und maßgeschneiderten Kochsysteme für Küchen jeder Größenordnung in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. Außerdem informierte der Großküchenhersteller ausführlich über Konzepte der zeitversetzten Produktion, die Köche langfristig entlasten und zu ihrem unternehmerischen Erfolg beitragen. Um arbeitserleichternde Produktionsmethoden in Gastronomie und Hotellerie oder in der Betriebs- und Sozialverpflegung zu etablieren, übernimmt PALUX die komplette Küchenplanung, betreut die Umsetzung und schult die Küchen-Crew. Sehr zufrieden zeigte sich PALUX-Vorstand und Eigentümer Erhard Ikas mit dem Verlauf und dem Ergebnis der INTERGASTRA 2016: „Es ist beeindruckend, dass das Interesse der Fachbesucher im Vergleich zu 2014 nochmal größer war.“

Technik aus der Praxis für die Praxis
Die Herdanlage PALUX Maître war eine der praxisorientierten Produktlinien, auf die PALUX seinen Messe-Fokus in Stuttgart legte. Der nahtlose Kochblock perfektioniert mit seinen thermischen Komponenten die klassischen Anwendungen und eröffnet gleichzeitig neue, kreative Möglichkeiten in der Küche. Die hochwertige und langlebige Herdanlage ist flexibel im Ober- und Unterbau sowie attraktiv im Design. Für gehobene Ansprüche an Leistung, Kapazität, Funktion und Bedienkomfort zeigte PALUX in Stuttgart die Serie Touch ’n’ Steam. Die individuell ausgestattete Heißluft-Dämpfer-Generation zeigt, wie einfach und doch „smart“ die Bedienung von Küchengeräten über einen funktionalen Touchscreen sein kann. Die intuitive Bedienung des Allround-Gerätes führt Köche in verschiedenen Anwendungen schnell, sicher und fast selbstständig an ihr Ziel.

Küchentechnik „Made in Germany“
In mehr als 65 Jahren ist PALUX zu einem der führenden Hersteller professioneller Küchentechnik „Made in Germany“ herangewachsen. Im Werk im baden-württembergischen Bad Mergentheim sind das hauseigene Entwicklungszentrum, die Produktion mit modernster Fertigungstechnologie, das PALUX Praxis Forum für Schulung und Training von Anwendungskenntnissen sowie die Verwaltung zentral zusammengefasst.

Die PALUX AG, vor mehr als 65 Jahren als kleines Familienunternehmen gegründet, ist heute einer der führenden Hersteller professioneller Küchentechnik „Made in Germany“. Am Firmensitz im baden-württembergischen Bad Mergentheim entwickeln, produzieren und vertreiben rund 300 Beschäftigte maßgeschneiderte und anwendungsfreundliche Produkte von Heißluftdämpfern über Herdanlagen bis hin zu kompletten Küchenlinien.

Weitere Informationen:
PALUX Aktiengesellschaft
Marketingleitung
René Schulte
Wilhelm-Frank-Straße 36
97980 Bad Mergentheim
Tel.: (07931) 55 119
rene.schulte@palux.de
www.palux.de

Pressekontakt:
WEIGANG PRO GmbH
Nicole Stadtmüller
Beethovenstraße 1a
D-97080 Würzburg
Telefon (0931) 355 15 41
nst@weigang-pro.de
www.weigang-pro.de





Beiträge von Gastautoren


Mindestlohn darf Unternehmereinkommen nicht gefährden

Artikel lesen

Mekong Navigator

Artikel lesen

Fachkräftemangel: Auf der Suche nach Talenten

Artikel lesen