Geschrieben von Redaktion, Freitag, 15. August, 2014

Auszeichnung für „TraditionsReich“ von Pierre Nierhaus und Michael Süßmeier

(PREGAS) Die Sieger des 48. Literarischen Wettbewerbs der Gastronomischen Akademie Deutschlands e. V. (GAD) wurden nun bekanntgegeben. Mit einer Silbermedaille wird das Fachbuch „TraditionsReich mit Gasthof, Wirtshaus und Kneipe“ von Pierre Nierhaus und Michael Süßmeier, erschienen im Matthaes Verlag, ausgezeichnet.

Die Begründung der Jury: „Die profilierten ‚Gastroprofis‘ Pierre Nierhaus und Michael Süßmeier zeigen, wie man mit authentisch gelebter Tradition erfolgreich werden kann. Die Erfolgsprinzipien der weltweiten Traditionsgastronomie – die vom urigen bayrischen Wirtshaus über die hessische Äppelwoi-Kneipe bis hin zum traditionsreichen amerikanischen Diner reichen kann – werden facettenreich und leicht verständlich beleuchtet. Die 10 besonders erfolgreichen Beispiele aus der traditionellen Gastrolandschaft vermitteln die Inhalte anschaulich und machen das Buch so zum Muss für alle zukunftsorientierten Gastronomen“. An dem 48. Wettbewerb beteiligten sich 45 Verlage mit 130 Werken rund um die Themen Kochen, Tafelkultur, Genießen und Gastlichkeit. Die Autoren und Verlage werden am 8. Oktober 2014, dem ersten Tag der Buchmesse, geehrt.

Es ist bereits die zweite Auszeichnung in der GAD-Wettbewerbsreihe für Pierre Nierhaus. Im Jahr 2008 erhielten er und Jean-Georges Ploner ebenfalls eine Silbermedaille für „Reich in der Gastronomie“. Der Konzeptklassiker und Fachbuch-Bestseller ist Januar 2014 in einer komplett überarbeiteten und erweiterten Auflage erhältlich. Nun hat der Gastronom, Veränderungsspezialist, Berater und Autor Pierre Nierhaus mit „TraditionsReich“ ein weiteres Standardwerk für die Gastronomie geschaffen. Zusammen mit Michael Süßmeier, Sohn des berühmten Münchner Gastronom und Wiesnwirtes Richard Süßmeier, beschreibt er die allgemeingültigen Prinzipien in der Gastronomie und untersucht, welche Faktoren speziell in der Traditionsgastronomie den dauerhaften Erfolg sichern. Für das Autorenduo steht fest: Tradition und Innovation sind unerlässlich. Eines geht nicht ohne das andere. Wie man beides am besten zusammenbringt – auch darum geht es im Buch „TraditionsReich“.

Pierre Nierhaus ist Berater, Konzeptentwickler, Trendexperte und Spezialist für die Findung und Implementierung von weltweiten Innovationen in der Foodservice und Hospitality Industrie. Die Beratung kombiniert Coaching und systemisches Change Management, für die Pierre Nierhaus eine Spezialausbildung absolviert hat. Pierre Nierhaus war 25 Jahre lang erfolgreicher Gastronomie-Unternehmer mit vielen Betrieben in der Individual- und Systemgastronomie. Er ist Autor mehrerer Fachbücher u.a. von „TraditionsReich“ und des neu aufgelegten Fachbuch-Bestsellers „Reich in der Gastronomie“. Die Pierre Nierhaus Consulting mit Sitz in Frankfurt ist Veranstalter von Trendworkshops für Individualteilnehmer und Gruppen und wurde mit dem internationalen Beraterpreis „Excellence in Management Advisory Services” der International Society of Foodservice Consultants ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Pierre Nierhaus
Pierre Nierhaus Consulting GmbH
Esperantostraße 28, 60598 Frankfurt
T: +49-69-299 809 80, pierre@nierhaus.com
www.nierhaus.com

Lena Kraft
articolare pr
Postfach 1136 , 63689 Ranstadt
T : +49-6035-917 469, articolare@lena-kraft.de
www.articolare.de





Beiträge von Gastautoren


Lebensversicherung nicht mehr der Weisheit letzter Schluss

Artikel lesen

Erbschaftsteuer: Diskussion nimmt kein Ende

Artikel lesen

Mit Scheinselbständigkeit ist nicht zu spaßen!

Artikel lesen