Geschrieben von Redaktion, Donnerstag, 25. September, 2014

Ein (Lebkuchen-) Herz für Kinder am Rupertikirtag – Hotel Goldener Hirsch unterstützt das Kinderschutzzentrum Salzburg

(PREGAS) „Zam-Kemma“ für den guten Zweck: Am traditionellen Salzburger Rupertikirtag kam neben allerlei weltlichen Vergnügungen und Festtags-Leckerein auch die Nächstenliebe nicht zu kurz. So verwandelte sich in diesem Jahr erstmalig der Stiftshof von St. Peter im Herzen der Mozartstadt vom 20. bis 24. September in einen kleinen aber feinen Marktplatz, auf dem karitative Institutionen Waren feilboten. Darunter war auch ein Stand des Kinderschutzzentrums Salzburg, das gemeinsam mit dem Hotel Goldener Hirsch zauberhafte Lebkuchenherzen für ein kleines Entgelt an hungrige Besucher verkaufte. Die süßen Köstlichkeiten durften die kleinen Gäste zuvor nach Lust und Laune verzieren.

Der Rupertikirtag ist die größte Brauchtumsveranstaltung im Land Salzburg und das traditionelle Domkirchweihfest der Stadt. Fünf Tage dauern die Festlichkeiten und enden schließlich alljährlich am 24. September mit dem Rupertitag. Neben dem lustigen Treiben mit Fahrgeschäften, Festzelt und Theaterbühnen an Kapitel-, Waag- und Domplatz lud in diesem Jahr erstmalig auch der erwürdige Stift St. Peter zum „besinnlichen“ Rupertusfest mit Gottesdiensten und einem kleinen Markt im Stiftshof.
So durften am Kinderschutzzentrums-Stand im Stiftshof kleine Besucher süße Lebkuchenherzen verzieren, die Eltern und Besucher im Anschluss gegen eine Spende an das Kinderschutzzentrum Salzburg erwerben konnten. Die Lebkuchen und alle benötigten Materialien wurden dabei vom Hotel Goldener Hirsch zur Verfügung gestellt, während die Mitarbeiter des Traditionshauses am Stand selbst kräftig mit anpackten.

Dazu Hoteldirektor Wolfgang Putz: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Kinderschutzzentrum eine wichtige Salzburger Einrichtung unterstützen können. Der Rupertikirtag ist ein toller Rahmen für unsere Aktion – auch in unserem Betrieb wird Tradition groß geschrieben.“ Das Kinderschutzzentrum Salzburg ist eine im Jahr 1987 gegründete und als gemeinnütziger Verein geführte private Initiative und Einrichtung der freien Kinder- und Jugendhilfe. Sein erklärtes Ziel ist es, das Kinderwohl zu sichern und zu erhalten, sei es durch therapeutische Maßnahmen, psychologische Betreuung oder die psychosoziale und juristische Prozessbegleitung.

Weitere Informationen zum Hotel Goldener Hirsch und Buchungen online unter www.goldenerhirsch.com.

Hintergrund:
Das Hotel Goldener Hirsch in Salzburg birgt eine urbane Oase mitten im geschäftigen Treiben der Mozartstadt. Sehr persönlich geführt, lebt das Hotel den romantischen Zauber des fünfzehnten Jahrhunderts, bereichert durch gepflegten Luxus von heute. Hier hüllt sich High Tech in Lodengewand. 1407 wurde das Haus, in dem später der Goldene Hirsch seine Heimat finden sollte, erstmals urkundlich erwähnt. Bereits die antike Eingangstür zeugt von langer Tradition, die in unzähligen Details spürbar wird. Höchst individuell möbliert zeigen sich die gemütlichen Gästezimmer: Jahrhundertealte Bauernmöbel spiegeln den gehobenen Salzburger Landhausstil wider. Die berühmte Hirschen-Bar ist nicht nur zu den Festspielen beliebter Treffpunkt der Gesellschaft, während das exquisit bodenständige Restaurant Goldener Hirsch und das gemütliche „Herzl“ zur kulinarischen Einkehr laden. www.goldenerhirsch.com

The Luxury Collection
The Luxury Collection ist ein exklusiver Zusammenschluss von Hotels und Resorts, die sich in den interessantesten und begehrtesten Destinationen der Welt befinden und ihren weitgereisten Gästen ein unvergessliches und authentisches Gästeerlebnis bereiten. Jedes einzelne Hotel greift auf einzigartige Art und Weise die Besonderheiten und Traditionen der jeweiligen Standorte auf und gewährt so Zugang zur lokalen Historie und kulturellen Schätzen. Die Luxury Collection Hotels sind bekannt für ihre Architektur, ihr Interieur sowie Kunst und binden einheimische Gebräuche und standorttypische Merkmale in das Erlebnis des Gastes ein. Dabei erfüllen sie jeden Wunsch mit herausragendem Service. Derzeit besteht die luxuriöse Sammlung aus über 70 Hotels und Resorts in mehr als 30 Ländern, die alle den Ruf genießen zur Weltelite zu gehören. www.luxurycollection.com

 
Pressekontakt uschi liebl pr:
Michaela Rosien
Emil-Geis-Str. 1,
81379 München
Tel  +49 89 7240292-0,
Fax +49 89 7240292-19
E-Mail: mir@liebl-pr.de





Beiträge von Gastautoren


Halbwissen kann teuer werden

Artikel lesen

Die Stiftung – ungeahnte Optionen

Artikel lesen

Gebotene Sorgfalt bei Transaktionen walten lassen

Artikel lesen