Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 20. Februar, 2013

Ostern auf dem Gut: Ferien zwischen Osterhasen und Trakehnern

(PREGAS) Ostern steht in diesem Jahr schon früher vor der Tür: Wer Lust auf ein enstpanntes Osterwochenende hat, der wird in der Holsteinischen Schweiz fündig. Das vielfach prämierte historische Hotel-Restaurant Ole Liese auf Gut Panker, das älteste Trakehnergestüt Deutschlands, lockt gleich mit zwei Arrangements: „Ole´s Ostern“ und „Liese´s Ostern“. Bei der „Liese“ können sich die Gäste neben drei Übernachtungen und weiterer Leistungen auf ein 6-Gänge Menü im wieder eröffneten Gourmetrestaurant 1797 freuen. Kinder bis sechs Jahre übernachten kostenfrei im Zimmer der Eltern. Geschenkgutscheine werden ebenso ausgestellt. Weitere Informationen und Buchungen über www.ole-liese.de.

Gut Panker, 20. Februar 2013. Raus aus dem tristen Winteralltag und rein in die wieder erwachende Natur im Norden Deutschlands: Der Frühling in der Holsteinischen Schweiz, dem größten Naturpark Schleswig-Holsteins, wird eingeläutet mit schönen Ostererlebnissen für Groß und Klein. Auf Gut Panker beispielsweise trifft der Osterhase auf das älteste Trakehnergestüt Deutschlands. 

So begrüßt die „Ole Liese“, das über 200 Jahre alte historische Hotel-Restaurant auf Gut Panker, den Frühlingsboten in einer Welt voller Natürlichkeit und Romantik und mit viel Platz zum Verstecken. Hier begeistert besonders der direkte Blick von den typisch nordisch eingerichteten Landhauszimmern auf die grünen Weiden des Trakehnergestüts. Ob der Fürst von Hessenstein im 18. Jahrhundert, der die „Ole Liese“ nach seinem Lieblingsreitpferd benannte, damals auch fündig wurde? Denn spätestens ab dieser Zeit ist der Hase als Frühlingsbote und Ostersymbol bekannt.

Das Paket „Liese´s Ostern“ ist ab 363 Euro pro Person buchbar. Es enthält drei Übernachtungen im Doppelzimmer (EZ ab 418 Euro), tägliches Landhausfrühstück, eine Flasche Mineralwasser und frisches Obst sowie ein Ostergruß auf dem Zimmer, ein Drei-Gänge Menü an einem Abend sowie ein Sechs-Gänge Menü im wieder eröffneten Gourmetrestaurant 1797. Die Nutzung des Wellness-Refugiums ist ebenso kostenfrei wie ein Leihbademantel und ein Parkplatz am Hotel. Zudem wird eine Wanderkarte für den Osterspaziergang sowie ein Merian-Heft Ostsee für weitere Ausflüge zur Verfügung gestellt. Zusatzleistungen wie der Verleih von Fahrrädern oder E-Bikes und Termine auf dem nahe gelegenen Golfplatz Hohwachter Bucht sind ebenso buchbar.

Bei „Ole´s Ostern“ gibt es statt des Sechs-Gänge Menüs ein Vier-Gänge-Essen im gleichnamigen bodenständigen Restaurant Ole Liese. Hier kostet das Paket ab 315 Euro pro Person. Kinder bis sechs Jahren übernachten im Zimmer der Eltern gebührenfrei.

Die Arrangements sind gültig vom 28. März bis 3. April 2013.

Weitere Informationen unter www.ole-liese.de, telefonisch unter 04381-90690 oder per E-Mail an info@ole-liese.de.

Anne Heußner M.A.
Geschäftsführerin
primo PR
Am Borsdorfer 13
60435 Frankfurt
www.primo-pr.com

Web-Tipp der Redaktion: http://sparen-sachsen.socialus.info/





Beiträge von Gastautoren


„If You Give Peanuts, You Get Monkeys”

Artikel lesen

Im Schneckentempo auf der Suche nach der MICE Lösung?

Artikel lesen

Ein MICE-Camp ist kein Campingurlaub im Maisfeld

Artikel lesen