Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 30. März, 2017

Leckeres rund um den Blücherplatz: eat-the-world feiert Premiere für kulinarische Touren in Kiel

(PREGAS) Kostproben im hohen Norden: Mit einem Rundgang durch das Viertel Blücherplatz hat der Anbieter eat-the-world ab dem 22. April 2017 erstmalig auch Kulinarik-Touren für Kiel im Sortiment. Das ehemalige Dorf Brunswik wurde vor beinahe 150 Jahren eingemeindet und verfügt auch heute noch über ein dörfliches Flair. Während die Holtenauer Straße mit vielen Geschäften eher belebt ist, ist die Atmosphäre Richtung Blücherplatz deutlich ruhiger und persönlicher.

Die Tour startet mit dem Besuch eines sonnigen Cafés, das seine Gäste mit der Kostprobe einer roten Linsensuppe mit Mango erwartet. Im Anschluss geht es weiter in eine kleine Konditorei. Dort erfreut das Team die Besucher mit einem Mini-Croissant, das in echter Handarbeit entsteht und für das extra einige Zutaten aus Frankreich importiert werden.

Danach steht ein spanischer Mercado auf dem Programm. Hier können sich die Gäste über eine Platte mit Tapitas, also kleinen Tapas freuen, die Oliven, Manchego-Käse sowie Serrano-Schinken umfassen. Es folgt ein Stopp der Tour in einer nachhaltigen Fleischerei, wo die Gäste drei Schnittchen mit Leberwurst, Mettwurst und Schinken probieren können. Vom Anbau des Futters bis hin zum fertigen Produkt wird bei dem Schlachter alles selbst gemacht.

Nach Kieler Manier wird es im Anschluss nordisch. Dann steht nämlich ein Mittagstisch eines modern norddeutschen Restaurants auf dem Programm. Was serviert wird, ist eine Überraschung. Kein Geheimnis ist dagegen die Spezialität des traditionellen Fischhändlers, der danach auf die Besucher wartet. Er überzeugt die Gäste mit einer Mini-Fischfrikadelle nach altem Familienrezept und Matjes.

Zu guter Letzt wird es Französisch. Dann runden nämlich eine Galette, ein bretonischer Buchweizenpfannkuchen, mit Ziegenkäse, Walnüssen, Weintrauben, hausgemachtem Zwiebelkonfit und Käse sowie Crêpe mit Karamell und gesalzener Butter die kulinarische Tour ab. Wie bei allen Rundgängen von eat-the-world gilt: Die Teilnehmer besuchen ausschließlich inhabergeführte Lokale und Cafés, die ihre Gerichte selbst zubereiten.

Neben den leckeren Kostproben darf natürlich auch das Hintergrundwissen über das Viertel nicht fehlen. So erahnen die Gäste zum Beispiel die geschichtlichen Ereignisse anhand eines Hauswand-Reliefs. Zudem erfahren sie durch den sachkundigen Guide allerhand Wissenswertes über die architektonischen Besonderheiten während der Vor- und Nachkriegszeit. Nicht zuletzt lernen Neugierige, welche Bestrebungen es heute in puncto Stadtteilgestaltung gibt.

Kulinarisch-kulturelle Tour Kiel Blücherplatz:

Buchung: bis 1 Stunde vor Tourbeginn telefonisch  unter +49(0)30 – 206 22 999 – 0 oder online unter www.eat-the-world.com/kiel.html

Wann: freitags ab 15:00 Uhr sowie samstags ab 10:00 Uhr, Dauer ca. drei Stunden

Preis: 33,- Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre

 

Hintergrund eat-the-world:

Spezialitäten der jeweiligen Region und die Lebensart der Einheimischen vorzustellen – dies war die Idee von eat-the-world-Gründerin Elke Freimuth, nachdem sie von zahlreichen Auslandsaufenthalten zurückkam. Als großer Fan der kulinarischen Highlights Europas machte sie ihre Leidenschaft zum zentralen Punkt des Unternehmens und überzeugte bereits 2009 den Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Dieser ehrte sie nach einer Präsentation mit dem Siegertitel beim angesehenen Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett“. Zu den Stationen der Führungen zählen Kult-Lokale ebenso wie Imbiss-Stände, Traditionsmetzgereien oder Back-Manufakturen. Oft kopiert aber niemals erreicht, ist eat-the-world heute Marktführer auf dem Gebiet kulinarischer Probiertouren und baut sein Angebot laufend aus. Neben zahlreichen deutschen Großstädten ist mittelfristig auch die Aufnahme von Metropolen im europäischen Ausland geplant. Insgesamt betreuen inzwischen 350 Tour-Guides 68 Touren in 31 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world-GmbH auch als Franchise-Geber.

 

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Phanny Ngo
eat-the-world GmbH
Tel: +49(0)30 – 206 22 999 – 19
E-Mail: ngo@eat-the-world.com

Herausgeber:
eat-the-world GmbH
Am Sudhaus 2
D-12053 Berlin
Tel.: +49(0)30 – 20 62 29 99 – 0,
Web: www.eat-the-world.com
Facebook: www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours

Pressekontakt:
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168
80634 München/Germany
Tel.: +49 (0)89 – 17 91 90 – 0
Fax: +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
E-Mail: info@wilde.de
www.wilde.de





Beiträge von Gastautoren


Mitarbeiter belohnen, Stress dauerhaft reduzieren

Artikel lesen

Gute Führung schafft ein Klima des Wohlfühlens

Artikel lesen

WLAN für die Gäste anbieten

Artikel lesen