Geschrieben von PREGAS Presseportal, Freitag, 10. März, 2017

Friesenkrone Matjes-Spargel-Snacks on tour

Zwei natürliche Frühjahrs-Klassiker werden Streetfood

(PREGAS) Die zwei deutschen Klassiker Matjes und Spargel werden straßentauglich: Mit der aktuellen Frühjahrsaktion „Matjes im Frühling“ zeigt Friesenkrone Feinkost, wie schnell und einfach dieses leckere, handwerkliche Duo die Streetfood-Welt aufmischen kann. Ehrlich, natürlich und gesund wünschen es sich die Essengäste. Gerade regionale Produkte wie Matjes und Spargel sind in der kreativen Trendküche stark gefragt, sie haben ein hohes Potenzial für moderne Interpretationen in der Profi-Küche.

Die aktuelle Frühlingskampagne  „Matjes im Frühling“ von Friesenkrone demonstriert, wie modern Matjes mit Spargel schmecken kann. Leckere Matjesvarianten wie Friesenkrone Smoke-jes, Matjes mit frischen Gartenkräutern und der große Klassiker Matjes Filets sind speziell auf das zarte Spargelaroma abgestimmt. Friesenkrone Matjesfilets und frischer Spargel passen ideal in die moderne Trendküche Sie bringen alle Kriterien mit, um jetzt im Frühling einen Siegeszug in der Streetfood-Welt anzutreten.

Damit Kreationen mit Matjes und Spargel maximal verlockend aussehen, zeigt Friesenkrone auch gleich, welche attraktiven Snacks für Aufsehen sorgen. Dazu haben sich die Marner Feinkostexperten straßen- und terrassentaugliche Rezepte ausgedacht wie Smoke-jes-Wrap mit Spargel und Rhabarber-Schalotten-Confit (siehe Rezept), Matjes-Burger mit Spargel-Chutney, Rucola und gebratenen Morcheln oder Grüne Spargel-Crissini mit gebratenem Spargel, Matjes und Bärlauch-Creme.

Matjes und Spargel sind Traditionsprodukte – handwerklich in Szene gesetzt. Für die Matjes-Spezialitäten mit Spargel verarbeitet Friesenkrone den besten Hering aus Norwegen. Eine Kooperation mit dem Norwegian Seafood Council (NSC) gewährleistet Qualität und Nachhaltigkeit. Die Rohware kommt aus den kalten, klaren Gewässern Norwegens. Denn beim Hering macht – wie beim Spargel auch – die Herkunft den Unterschied.  Zur Unterstützung der Kampagne „Matjes im Frühling“ stellt Friesenkrone attraktive Poster zur Verfügung und empfiehlt POS-Verpackungen. Details zur aktuellen Frühlingspromotion sowie viele leckere Rezepte fürs Frühjahr finden sich unter www.friesenkrone.de sowie auf der Facebook-Seite von Friesenkrone.

REZEPTTIPP

Smoke-jes-Wrap mit Spargel und Rhabarber-Schalotten-Confit (Für 4 Personen)

4 Wrap Teig-Platten, 8 Friesenkrone Smoke-jes, 100 g grüne Erbsen, 30 g Butter, 120 g Weißer Spargel, 120 g Cherrytomaten, Salz, 1 Orange, 120 g Wildkräutersalat, 3 ml Sherryessig, 3 g Zucker, 1 g Salz, 10 ml Olivenöl

Rhabarber-Schalotten-Confit: 20 g Butter, 30 g Zucker, 150 g Schalotten, 60 ml Portwein rot, 200 g Rhabarber, 10 ml Balsamico alt, 15 ml Haselnussöl, Salz

Zubereitung 

Rhabarber-Schalotten Confit: Zucker mit Butter karamellisieren. Schalotten (geachtelt) im Karamell anziehen, würzen und mit dem Portwein ablöschen. Rhabarberwürfel dazu geben und bei sanfter Hitze Schalotten und Rhabarber weich garen. Mit Balsamico, Haselnussöl, Salz abschmecken.

Restliche Zubereitung: Spargel schälen und in etwas Butter in einer Pfanne anschwitzen, so dass er goldgelb ist. Cherrytomaten halbieren und mit den Erbsen in die Pfanne geben. Mit etwas Orangenabrieb und Salz abschmecken. Für die Wildkräutermarinade die Hälfte der Orange auspressen mit dem Sherry Essig, Salz, Zucker und Olivenöl mischen. Wrapteig auslegen und mit dem marinierten Wildkräutersalat mittig belegen. Nun 2 Stangen Spargel und 2 Matjesfilets darauf geben, mit Rhabarberconfit abdecken und ein paar Erbsen und Tomaten darauf verteilen. Zu guter Letzt noch ein wenig Salat darüber und einrollen.

 

Pressekontakt:
Marion Raschka
MARA Redaktionsbüro
Tel.: 07275 5047
E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt:
Sylvia Ludwig
Friesenkrone
Tel.: 04851 8030
E-Mail: Sylvia.Ludwig@friesenkrone.de

 

Friesenkrone – aus Liebe zum Fisch. Dort, wo die Elbe das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer kreuzt und der ewige Wechsel von Ebbe und Flut das Leben in Dithmarschen bestimmt, ist der Fischfang zu Hause. Hier schreibt das Familienunternehmen Friesenkrone seine Erfolgsgeschichte. Der erfahrene Fischfeinkost-Experte beherrscht sein Handwerk aus dem Effeff und begeistert mit seinen hochwertigen und innovativen Rezepturen all jene, die Genuss und Gaumenfreuden lieben. Dabei legt Friesenkrone größten Wert auf beste Rohware aus kontrollierten Fanggründen und nachhaltiger Fischerei. Bereits bei der Rohwarenbeschaffung prüfen Mitarbeiter der Friesenkrone die Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. Somit erfüllt das Familienunternehmen nicht nur die eigenen hohen Ansprüche an Qualität und Zertifizierung, sondern vor allem die der Gastronomen und Caterer. Ob Filets und Happen, Marinaden und Terrinen oder Salate und Saucen – am Anfang steht immer der direkte Kontakt zu dem Verwender. Erfahrung und Inspiration gingen und gehen hier stets Hand in Hand. Kurz: „Aus Liebe zum Fisch“ zeichnet sich Friesenkrone als Vorreiter in der Kategorie Fischfeinkost aus. Und das seit über 100 Jahren.





Beiträge von Gastautoren


Der Mindestlohn: vernünftiges System etablieren

Artikel lesen

fiylo goes international – mit Bernd Fritzges und Frank Lienert in der Poleposition

Artikel lesen

„Wenn sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben sie einen scheiß digitalen Prozess.“

Artikel lesen