Geschrieben von Redaktion, Mittwoch, 13. Mai, 2015

Geprüft und für mehr als gut befunden: Das Best Western Plus Hotel Schlossmühle in Quedlinburg gehört zum exklusiven Kreis der „TOP 250 besten Tagungshotels Deutschland“

(PREGAS) Das Best Western Plus Hotel Schlossmühle in Quedlinburg kann mit seinen Qualitäten überzeugen: Seit Januar dieses Jahres ist das Vier-Sterne-Hotel unter den „TOP 250 Die Besten Tagungshotels Deutschland“ gelistet. Damit wird es im gleichnamigen Hotelführer und auf der Homepage www.top250tagungshotels.de vorgestellt und darf das entsprechende Zertifikat verwenden. Zudem nimmt das Hotel an der jährlichen Abstimmung über die „Besten Tagungshotels in Deutschland“ teil, zu der rund 20.000 Führungskräfte und Trainer aufgerufen sind, die häufig tagen. Die Sieger werden in verschiedenen Kategorien bei einer feierlichen Gala ausgezeichnet. Aufgenommen werden nur von dem erfahrenen Autorenteam vor Ort geprüfte Hotels, deren Zahl auf 250 begrenzt ist. In Quedlinburg übernahm die Prüfung einer der Herausgeber des Hotelführers, Thomas Kühn, persönlich. Falko Rauch, Direktor des Best Western Plus Hotel Schlossmühle, zeigt sich stolz darüber, dass sein Team sich diese Auszeichnung erarbeiten konnte: „Die tolle Bewertung bestätigt uns darin, auf moderne Hardware zu setzen. Und sie bestätigt uns in unserem Engagement, Erlebnisse zu schaffen, anstatt nur Bedürfnisse zu befriedigen.“

Tagen mit Geschichte in Quedlinburg
Über sechshundert Jahre Geschichte atmet das Ensemble der heutigen Schlossmühle am Fuß des Quedlinburger Schlosses und der Stiftskirche, den Wahrzeichen der tausendjährigen UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt. 1412 ist der ehemalige mittelalterliche Mühlenkomplex entstanden. Der charakteristische Charme aus historischer und neuer Architektur der erhaltenen Gebäudeteile zeichnen das Best Western Plus Hotel Schlossmühle aus. Zudem findet sich das Thema „Mühlenrad“ in der Architektur von Hof und Restaurant des Areals wieder. 1997 wurde das Gebäude als Hotel eröffnet, und nach dem 600-jährigen Jubiläum der alten Schlossmühle im Jahr 2012 bietet das Best Western Plus Hotel Schlossmühle heute 77 Gästezimmer, Studios und Apartments mit Blick auf den historischen Hof oder das Schloss. Je nach Personenzahl, Charakter der Veranstaltung oder technischem Bedarf können Gäste die beste Variante aus dem umfassenden Tagungsangebot des Veranstaltungshofs Schlossmühle auswählen: Nach der Renovierung des alten Kornspeichers und jetzigen Veranstaltungsspeichers Kratzenstein mit rund 600 Quadratmetern im vergangenen Jahr stehen so vom kleinen Besprechungsraum für fünf bis zehn Personen bis hin zur Großveranstaltung mit bis zu 350 Gästen elf Raumvarianten im Innenbereich zur Verfügung – und die 800 Quadratmeter große Hofterrasse bietet zusätzlich Platz für bis zu 400 Personen bei Theaterbestuhlung.

Pressekontakt im Hotel:
BEST WESTERN PLUS Hotel Schlossmühle
Falko Rauch, Direktor
Kaiser-Otto-Straße 28
06484 Quedlinburg
Tel.:  (0 39 46) 78 70
Fax:  (0 39 46) 78 74 99
E-Mail: direktor@schlossmuehle.de
Internet: www.schlossmuehle.bestwestern.de

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.000 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. Als Dienstleistungspartner verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. In Deutschland und Luxemburg gehören mehr als 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2014 einen Gesamtumsatz von rund 680 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben.
Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit mehr als 24 Millionen Mitgliedern.

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn
Anke Cimbal
Tel.: (0 61 96) 47 24 -301
Tina Weik -302, Fax (0 61 96) 47 24 78 
E-Mail: presse@bestwestern.de
Internet: www.bestwestern.de/presse
 





Beiträge von Gastautoren


Mobilfunkverträge nicht einfach laufen lassen

Artikel lesen

Die Gier der Systemgastronomie – Gefahr für den Foodtruckmarkt

Artikel lesen

Veredelung: Drucksachen das gewisse Etwas geben

Artikel lesen