Geschrieben von Redaktion, Montag, 25. August, 2014

Genießen wie Gott in Rom: Mit dem neu gestylten Bacchus bietet Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg ein weiteres Restaurant-Highlight – distinguiertes Design, köstliche Küche

(PREGAS) Prachtvoll, glanzvoll, opulent: Nach einem umfassenden Facelift präsentiert sich das mediterrane Restaurant Bacchus in Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg in neuem Stil. Passend zum Namenspatron – dem römischen Gott des Weines – und der kulinarischen Linie überzeugt die Innenarchitektur mit einem außergewöhnlichen Mix aus zeitgenössischem italienischen Design und gestalterischen Anklängen der Antike. Dunkles Pompeji-Rot, elegantes Creme-Weiß und strahlendes Gold spiegeln Schönheit und Strahlkraft der Ewigen Stadt – gestern wie heute. In diesem Ambiente serviert der langjährige Küchenchef Stefan Meiser seine anspruchsvollen italienischen Kreationen – so grandios und edel wie der neue Look.      
   
Silber, Gold & erlesener Geschmack                                
„Die neue Optik erinnert an ein antikes römisches Bühnenbild“, schwärmt Victor’s-Geschäftsführerin Susanne Kleehaas, die das Design gemeinsam mit Architektin Anne Gütlein entscheidend geprägt hat. „Der Style des Restaurants ist die perfekte Inszenierung der angebotenen Küche.“ Zu den vielen gekonnt in Szene gesetzten Details gehören gläserne Deckelgefäße, silberne Pokale, mehrarmige Silberleuchter und elegante, gold-gerahmte Spiegel – auch an der Decke. Raumprägend sind die italienischen Designerstühle im kraftvollen tiefen Rot – ein aparter Kontrast zu den schwarzen Lampenschirmen.

Lebenskunst für den Gaumen           
„Ars Vivendi – der lateinische Begriff für ‚Lebenskunst‘ – steht als Leitmotiv über dem Restaurant Bacchus, im Stil genauso wie in der Kulinarik“, ergänzt Susanne Kleehaas. So zieren die aktuelle Speisekarte Köstlichkeiten wie Fischsuppe mit gegrillter Mango, Kaninchen mit gebratenen Zucchiniblüten oder Basilikumsorbet mit Prosecco – begleitet von hervorragenden Weinen ausgesuchter italienischer Weingüter.

Das Restaurant Bacchus ergänzt das europaweit berühmte kulinarische Angebot des Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg, in dessen Gourmet-Restaurant Drei-Sterne-Koch Christian Bau für höchste Kochkunst garantiert. Darüber hinaus bietet das Fünf-Sterne-Superior-Haus im malerischen Moselland mit der „Scheune“ einen Landgasthof für regionale Spezialitäten des Saarlandes.

Über Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg
Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg begeistert seine Gäste mit höchstem Komfort und einer einzigartigen Lage inmitten von Weinbergen im Dreiländereck zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich. 105 Zimmer und Suiten – von mediterraner Eleganz in der Villa bis zu edler Klassik im Renaissance-Schloss – stehen den Gästen zur Verfügung. Zur perfekten Performance des Fünf-Sterne-Superior-Hotels gehören drei Restaurants, unter anderem das von Drei-Sterne-Koch Christian Bau geführte Victor’s Gourmet-Restaurant Schloss Berg, ein exklusiver Wellnessbereich und die Beauty-Farm „Victor’s Vital Resort“ sowie ein reiches Angebot an ganzjährigen Freizeitmöglichkeiten. Dazu zählen Schifffahrten auf der Mosel und der Saar, Radwanderungen, Golfen und Tennis ebenso wie Weinproben bei regionalen Winzern und Shoppingtrips nach Frankreich oder Luxemburg.   

Pressekontakt:
Ute C. Hopfengärtner | Olivia Di Punzio
Wilde & Partner Public Relations
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0
info@wilde.de | www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner
newsroom.wilde.de
twitter.com/WildePR





Beiträge von Gastautoren


Jetzt die Weichen für die Zukunft stellen

Artikel lesen

Von Entwurf bis Zustellung: Spezialisierte Druckereien wickeln gesamten Prozess ab

Artikel lesen

Gute Beratung und Technologie spielen zusammen

Artikel lesen