Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 2. Februar, 2016

Ibis Köln Centrum wurde für seine „Ausbildung mit Qualität“ ausgezeichnet

(PREGAS) Qualifiziert, abwechslungsreich und vor allem fair sollte eine Ausbildung sein. Doch welcher Betrieb in der Hotellerie und Gastronomie bietet eine Ausbildung auf hohem Niveau? Dazu hat die DEHOGA die Initiative „Ausbildung mit Qualität“ ins Leben gerufen. Als eines der ersten Hotels in Köln erhielt das ibis Köln Centrum das begehrte Zertifikat.

„Grundlage für die Auszeichnung ist in unserer Initiative die regelmäßige Rückmeldung aus den Betrieben“, erklärt Mathias Johnen, stellvertretender Geschäftsführer der DEHOGA Nordrhein. „Rasch wird dann klar, wie das Verhältnis zwischen den Auszubildenden und den Hotels tatsächlich ist. Daraus entwickelt sich dann ein Ranking, was besonders aussagekräftig ist.“ So wurde nach einem Jahr das ibis Köln Centrum, das derzeit sechs junge Menschen zu Hotelfachleuten ausbildet, offiziell von der DEHOGA Nordrhein zertifiziert.

Die Auszeichnung bietet Interessierten eine Orientierungshilfe bei der Wahl ihres Ausbildungsplatzes. Denn die an der Initiative teilnehmenden Ausbildungsbetriebe richten sich nach festgelegten Leitsätzen (www.ausbildung-mit-qualitaet.de) und sind mit einer regelmäßigen Bewertung durch eine unabhängige, anonyme Befragung ihrer Auszubildenden einverstanden. „Alle Leitsätze der Initiative sind seit langem Teil unserer Unternehmenskultur bei AccorHotels“, betont Gordon Kleebaum, Hoteldirektor ibis Köln Centrum und DEHOGA Ausbildungsbotschafter für Köln. „Ob regelmäßige Feedbackgespräche, eine ständige Bezugsperson in der Ausbildung, qualifizierte Ausbilder oder einfach die intensive Unterstützung des gesamten Teams bei Projekten und in Wettbewerben, wir möchten junge Menschen für die spannenden und facettenreichen Berufe in der Hotellerie begeistern und ihnen den Einstieg in die berufliche Karriere ebnen – auch international.“ Deswegen kommt es auch nicht von ungefähr, dass sich Dominik Meyer, Auszubildender im dritten Lehrjahr, erst kürzlich für die Jugendstadtmeisterschaft im Hotelfach qualifizierte. „Als weiteren Anreiz haben wir zum Jahresanfang das erste Lernspiel für Azubis mit in die Ausbildung integriert. Mit azubi:web bereitet sich der Azubi spielend auf seine Prüfung vor. Zudem können sich die Auszubildenden untereinander in einer Challenge messen“, so Gordon Kleebaum weiter.

Ausbildung bei AccorHotels in Deutschland
Aktuell sind rund 1.300 Auszubildende in den deutschen Häusern von AccorHotels beschäftigt. Rund 500 Azubis beginnen jedes Jahr ihre Ausbildung als Hotel- und Restaurantfachkraft bzw. Koch/Köchin. Mit einem umfassenden Fortbildungsprogramm und einer intensiven Unterstützung der Berufsanfänger schafft AccorHotels beste Voraussetzungen für eine qualifizierte Nachwuchsförderung, unter anderem über interne und externe Wettbewerbe wie zum Beispiel den alljährlich vergebenen AccorHotels Azubi Award oder die Académie AccorHotels.

Zum Ausbildungskonzept gehören daneben auch die AccorHotels Orientation Days für Auszubildende im zweiten Lehrjahr. Diese bieten eine Orientierungshilfe bei der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung und informieren gezielt über die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Konzern. Weltweit stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Türen zu über 3.800 Accor Hotels offen (www.accorcareer.de, www.accorjobs.com, www.accorhotels-ausbildung.de) – sehr gute Aussichten auf eine internationale Karriere inklusive.

Das ibis Köln Centrum
Das 2-Sterne-Superior-Hotel ibis Köln Centrum, unter der Leitung von Hoteldirektor und DEHOGA Ausbildungsbotschafter Gordon Kleebaum, liegt mitten im Herzen von Köln am Barbarossaplatz und verfügt auf neun Etagen über 208 klimatisierte Zimmer. Die Gäste können im gesamten Hotel WLAN frei nutzen. Das Fernsehprogramm der Hotelzimmer wurde mit zahlreichen sky-Programmen erweitert. In der neu geschaffenen  sky-Sportsbar können die Gäste entspannen und Drinks sowie kleine Snacks genießen. Die gastronomischen Angebote sowie das sky-Sports Angebot können rund um die Uhr in Anspruch genommen werden. Zwischen vier und zwölf Uhr steht ein abwechslungsreiches Frühstück bereit. Weitere Informationen über ibis auf www.ibis.com

Über ibis
ibis ist eine der Economy-Marken von AccorHotels, dem weltweit größten Hotelbetreiber. ibis umfasst mittlerweile über 1.000 Hotels mit mehr als 131.600 Zimmern in 61 Ländern. Innovativer Wandel ist ein Kern der Marke, die damit ihre gelebten Werte Modernität, Komfort und Verfügbarkeit immer wieder neu demonstriert. So hat ibis ein revolutionäres Bettenkonzept namens Sweet Bed™ by ibis entwickelt, die Empfangsbereiche einladender und kommunikativer gestaltet  und mit ibis kitchen einen modernen Food & Beverage Konzept ins Leben gerufen. Die Hotels legen besonderen Wert auf das Service-Engagement der Mitarbeiter. ibis ist die erste Hotelkette, die wegen ihrer Professionalität und Zuverlässigkeit ISO-9001-zertifiziert ist, wobei bereits 86 Prozent der Häuser das Zertifikat besitzen. 58 Prozent der ibis Hotels sind sogar ISO-14001-zertifiziert und zeigen damit das Umwelt-Engagement der Marke. ibis wurde 1974 gegründet, sie ist mittlerweile europäischer Marktführer und die viertgrößte Economy-Hotelkette weltweit.

Über AccorHotels
AccorHotels ist eine Unternehmensgruppe, die für vollendete Gastlichkeit steht unter der Einhaltung des vorbehaltlosen Versprechens: Feel Welcome. In 92 Ländern kümmern sich in 3.800 Hotels über 180.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihre Gäste.

Der weltweit führende Hotelbetreiber AccorHotels besteht aus zwei Einheiten und stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxury/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Suite Novotel, Mercure, Mama Shelter, Adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget, Adagio access und hotelF1) entwickelt AccorHotels seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen. Gesellschaftliches Engagement, solidarisches Verhalten und nachhaltiges Wirtschaften ist für das Unternehmen seit nahezu 50 Jahren wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und wird auch im Rahmen des Programms PLANET 21 umgesetzt.

Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Struktur, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, und das Treueprogramm Le Club AccorHotels. In Deutschland ist AccorHotels mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access vertreten.

ACCOR SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Medienkontakt:
AccorHotels Central Europe
Corporate Communications, Public Relations & CSR
Eike Alexander Kraft
Liv Böing
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com

AccorHotels Presse Service
Claudia Wingens
Tel: +49 (0) 2234/988225
E-Mail: accor-presseservice@cwingens.de

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland





Beiträge von Gastautoren


Versicherungen gehören zur Existenzgründung dazu

Artikel lesen

Den Lebensabend bequem gestalten

Artikel lesen

Cross Media: Kampagnen mit Mehrwert

Artikel lesen