Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 20. März, 2013

Dorint Hotel Don Giovanni Prague: Für die Gäste gibt es Geheimtipps vom Hoteldirektor

(PREGAS) Kamil Madej leitet seit kurzem die Geschicke des Hotels. Für die Zukunft will er das Haus als Marktführer im Vier-Sterne-Segment positionieren. Die Chancen stehen gut, schließlich ist das Dorint Hotel Don Giovanni ideal für Tagungsgäste und Freizeitreisende.

Die Burg, der Wenzelsplatz oder die Karlsbrücke sind ein Muss für Prag-Besucher. Doch es gibt auch noch Geheimtipps, die nicht jeder kennt. Zum Beispiel die engen Gassen der Kleinstadt mit ihren Ecken und Winkeln, mit alten Laternen und kleinen Kneipen. „Dieses Stadtviertel hat einfach eine magische Anziehungskraft nicht nur für Touristen, auch für die Einheimischen“, sagt Kamil Madej. Er muss es wissen, schließlich ist der neue Hoteldirektor des Dorint Hotel Don Giovanni gebürtiger Prager.
 
In seiner Heimatstadt kennt Madej jede Ecke und hat so manchen guten Ratschlag für die Dorint Gäste parat. „Prag ist eine moderne Metropole und gleichzeitig ein architektonisches Juwel. Ihr historischer Kern gehört zu den Denkmälern des Weltkulturerbes, ist aber auch gleichzeitig ein Ort, an dem ein sehr buntes Kulturleben pulsiert“, schwärmt der 47-Jährige von seiner Heimatstadt.
 
Als Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise der tschechischen Hauptstadt ist das Dorint Hotel Don Giovanni der ideale Ausgangspunkt. Das Vier-Sterne-Haus liegt in Zentrumsnähe nur zehn Minuten vom Wenzelsplatz und Nationalmuseum entfernt. Diese Lage sieht der neue Hoteldirektor aber nicht nur als Vorteil für Touristen. Auch Tagungsgäste profitieren davon. „Wir haben die perfekte Lage, direkt an einer U-Bahn Down-Town Linie und trotzdem ziemlich ruhig“, so Madej. „Unsere Konferenzräume bieten Platz für bis zu 450 Teilnehmern. Zudem zeigen wir unsere Stärke auch im Segment Konferenzen und unsere Front Office- und Restaurationsmitarbeiter sprechen neben anderen Fremdsprachen auch deutsch, was sehr wichtig für unsere Kundenorientierung im deutschsprachigen Raum ist.“
 
Für die Zukunft hat Kamil Madej ehrgeizige Ziele. „Wir wollen dieses Hotel als einer der Marktführer im Konferenzbereich positionieren. Mit rund 400 Zimmern ist das Dorint Hotel schließlich eines der größten Hotels der Stadt. Dadurch spielen wir im Vier-Sterne-Segment schon jetzt eine ziemlich bedeutende Rolle.“
 
In der Hotelbranche Prags kennt sich Kamil Madej so gut aus wie kaum ein Zweiter. Bevor er zu Dorint wechselte, leitete er bereits das Corinthia Panorama Hotel Prag sowie das Mövenpick Hotel Prag. Zudem war Madej als Hoteldirektor im Fünf-Sterne-Haus Corinthia Aquincum Hotel Budapest tätig. In seiner Freizeit ist der zweifache Familienvater sportlich unterwegs – mit Schwimmen, Snowboarden und Biking.
 
Eingebettet in die historische Kulisse der „Goldenen Stadt“ und in unmittelbarer Nähe zum Wenzelsplatz und Nationalmuseum empfängt das Dorint Hotel Don Giovanni Prague seine Besucher mit böhmischer Gastfreundschaft. Das moderne Vier-Sterne-Superior Hotel bietet 354 Zimmer sowie 43 Junior Suiten. In der obersten Hotel-Etage befindet sich unter anderem eine Lounge mit privater Bibliothek, einem kleinen Sitzungssaal, einem Imbiss- und Getränkebuffet sowie einem Dachgarten. Die 18 multifunktionalen Konferenz- und Veranstaltungsräume verfügen alle über Tageslicht, haben eine Größe von 1.400 Quadratmetern und bieten Platz für bis zu 450 Personen. Zwei Restaurants, eine Bar sowie ein Fitnessbereich mit Sauna und Massage sorgen für die Erfüllung sämtlicher Gästewünsche.
 
Dorint Hotels & Resorts
Neue Dorint GmbH
Aachener Straße 1051
50858 Köln
Fon       +49 (0) 221 / 48567 – 192
Fax       +49 (0) 221 / 48567 – 193
presse@dorint.com
www.dorint.com





Beiträge von Gastautoren


Digitale Drucktechnologie: Keine Angst vor Print

Artikel lesen

Kredit: Die positiven Aussichten des Geschäftsvorhabens belegen

Artikel lesen

Cross Media: Kampagnen mit Mehrwert

Artikel lesen