Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 19. April, 2017

Back in town: ALEX ist mit neuer gastronomischer Erlebniswelt zurück in Aachen!

Ganztages-Erlebnisgastronomie am Markt soll kommunikativer und kulinarischer Wohlfühlort für die Aachener und ihre Gäste werden

(PREGAS) Die Mitchells & Butlers Germany GmbH eröffnete am 13. April 2017 ein neues ALEX-Lokal am Aachener Marktplatz und ist damit nach zweieinhalb Jahren zurück in der Domstadt. Das Unternehmen mit Deutschland-Sitz in Wiesbaden erweitert mit dem neuen Outlet sein erfolgreiches Konzept der emotionalen Vollservice-Ganztagesgastronomie auf bundesweit 40 Betriebe (13 davon in Nord¬rhein-Westfalen).

Im Herzen der historischen Altstadt und gegenüber dem berühmten Aachener Rathaus entstand eine charmante Erlebniswelt, in der sich die Aachener und deren Gäste bis zu 18 Stunden am Tag verwöhnen lassen können. Hier lädt ein modernes Wohnzimmer-Ambiente im loungig-transparenten, mediterranen Look mit natürlichen Materialien, wie Holz, Stein, Leder und Grünpflanzen, zum Verweilen ein.

Über 100 Innensitzplätze verteilen sich auf unterschiedlich gestaltete, aber harmonisch aufeinander abgestimmte Café-, Bar-, Lounge- oder Living-Kitchen-Bereiche, mit denen ALEX alle Generationen ansprechen möchte. Hier findet jeder seine ganz persönliche Lieblingsecke beim ausgelassenen Feiern am langen Bartresen oder genüsslich Kaffee trinkend im trendigen Ledersofa, eilig lunchend am Bistro-Tisch, sich wie zu Hause fühlend in der Kamin-Ecke beziehungsweise am trendigen „Communal table“ vor der komplett einsehbaren Küche oder angeregt plaudernd beim Afterwork-Cocktail in der Vintage-angehauchten Lounge-Area. In den unterschiedlich möblierten und durch ver¬schiedene Beleuchtungssysteme in Szene gesetzten Bereichen setzt ALEX farblich auf warmes Braun, Sand, Kirschrot und Lindgrün beim Mobiliar, das perfekt harmoniert mit den bunten Mosaikfliesen und dem trendigen Vinylboden in Retro-Fischgrät-Holzoptik. Liebevolle Details bei der Ausstattung liefern optische Reize, wie die raum¬hohe, grüne Wand aus natürlichen Pflanzen.

Kulinarisch überzeugt ALEX mit einem Angebot von Burger über Steak bis Pasta und Flammkuchen, vom Thai-Curry bis zum Salat und bietet damit für ein breites Gäste-spektrum eine gelungene Kombination aus regionaler und Crossover-Küche zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Nicht nur Frühaufsteher werden das große Früh-stücksbuffet schätzen, das ALEX täglich in einer Vielfalt anbietet, die es sonst nur im Hotel gibt. Über 2,2 Millionen verkaufte Frühstücke jährlich machen ALEX übrigens deutschlandweit zur Nummer Eins im Morgengeschäft.

Der moderne Ganztagestreff bietet von früh morgens bis spät in die Nacht eine kom-munikative und kulinarische Wohlfühlatmosphäre für Jung bis Alt, für Senioren-Kaffee-runden ebenso wie für nachtaktive Millenials. Gut aufgehoben sind auch Eltern mit Kindern. Das beweist nicht nur eine spezielle Kinderkarte, in der das beliebte Comic-Duo Fix&Foxi für Spielspaß bei den Kleinen und einen entspannten Aufenthalt bei den Eltern sorgt, sondern auch die bereits zum vierten Mal in Folge verliehene Auszeich-nung als „Familienfreundlichstes Freizeitgastronomie-Unternehmen Deutschlands“.

Urlaub vom Alltag und Zeit zum Genießen nach dem Motto „Das Leben ist schön“ möchte ALEX vermitteln und für die Aachener zum dritten „Lebensort“ werden – ne¬ben dem heimischen Wohnzimmer und der Arbeitsumgebung. In diesem Wohlfühl-ambiente mit viel Liebe zum Detail kann man die Seele nach Herzenslust baumeln und sich verwöhnen lassen. Transparenz nimmt dabei einen hohen Stellenwert ein. Flie-ßend gestaltete Übergänge zwischen dem Innenraum und der großen Außenterrasse werden etwa durch deckenhohe und zum Markt hin komplett zu öffnende Fenster-fronten erzielt. Der bei Einheimischen und Touristen beliebte, sonnenverwöhnte Platz bietet eine chillige Lounge-Atmosphäre unter großen Schirmen im Sommer oder stim-mungsvolles Winter-Feeling unter wärmenden Heizstrahlern mit Blick auf den Weih-nachtsmarkt. Auf den Logenplätzen am und im ALEX wird Sehen und Gesehen werden großgeschrieben.

Wieder zu Hause!

Wer das ALEX-Feeling noch aus dem früheren Betrieb in der Komphausbadstraße kennt, wird sich am Markt gleich wieder wie zu Hause fühlen. Wie in einem Zuhause mit frischem Facelift. Denn das Konzept des Systemers wird ständig weiterentwickelt, neue Trends werden integriert, um inhaltlich und optisch immer am Puls der Zeit zu bleiben. Das muss immer auch harmonieren mit der Seele und dem Charakter des Gebäudes. Daher ist eine individuelle Umsetzung oberste Prämisse. Wie auch in Aachen, wo zwei ehemalige Gastronomiebetriebe zusammengelegt wurden. Die bereits bestehende Gastraumfläche von über 160 Quadratmetern wurde dafür kom-plett entkernt. Rund 1,5 Millionen Euro hat ALEX in den umfangreichen Innenaus- und -umbau investiert. Bernd Riegger, Deutschland-Chef der ALEX-Kette, freut sich über die Neueröffnung: „Mit dem Top-Standort am hoch frequentierten Marktplatz gegenüber dem Rathaus haben wir für unsere Rückkehr nach Aachen den idealen Platz gefunden!“ Der Neueröffnung war eine intensive Suche vorausgegangen. ALEX war bereits von 2000 bis 2014 sehr erfolgreich im ehemaligen „Lust for life“ vertreten. Seit dem Auslaufen des damaligen Mietvertrages hatte man die Zielset¬zung, möglichst bald wieder mit einem neuen Standort in Deutschlands westlichster Großstadt vertreten zu sein.

Über sein neues Domizil freut sich ganz besonders Betriebsleiter Parham Bayati. Der gebürtige Aachener startete seine Karriere als Servicekraft im ersten Aachener ALEX, wechselte dann innerhalb der Kette nach Frankfurt und Regensburg, wo er die Leitung der dortigen ALEX-Betriebe verantwortete. Mit seiner Rückkehr nach Aachen geht für den 33-Jährigen ein Traum in Erfüllung. Mit seinem rund 30 Mitarbeiter für Küche und Service umfassen¬den Team hat er die künftigen Gäste im Blick: „Wir werden die Aachener mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis und einer emotionalen, gastronomischen Erlebniswelt für alle Generationen verwöhnen. Von früh morgens bis spät in die Nacht.“

Weitere Infos
zur ALEX Kette: www.dein-alex.de oder www.facebook.com/alexgastro
zum ALEX Aachen: www.facebook.com/deinalex.aachen oder www.dein-alex.de

ALEX AACHEN
•    Kontakt: Am Markt 48/50, 52062 Aachen, Tel. 0241-57 10 95 20
www.dein-alex.de oder www.facebook.com/deinalex.aachen
•    Öffnungszeiten: Mo – Do 8.00 – 24.00 Uhr, Fr/Sa 8.00 – 2.00 Uhr, So/Fei 9.00 – 24.00 Uhr
•    Frühstückszeiten: Mo – Sa 8.00 – 12.00 Uhr / Frühstücksbuffet: 8,50 Euro (exklusive Getränke), Kinder unter 6 Jahren frühstücken gratis
•    Brunchzeiten: So/Fei 9.00 – 14.30 Uhr / Sunday Brunchbuffet: 12,20 Euro (exklusive Getränke), Kinder unter 6 Jahren brunchen gratis

Pressekontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Anke Brunner, Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
D – 85521 Ottobrunn
Tel.: +49-(0)89-66 03 96-6
E-Mail: alex@wp-publipress.de
www.wp-publipress.de

Mitchells & Butlers Germany GmbH
Bernd Riegger (Geschäftsführer)
Adolfstraße 16
D – 65185 Wiesbaden
Tel: +49-(0)611-160580
E-Mail: hallo@dein-alex.de
www.dein-alex.de und www.facebook.de/alexgastro

Über ALEX, Brasserie und ALL BAR ONE

Mitchells & Butlers plc. wurde 1898 gegründet. Der führende Betreiber von Pubs und Restaurants in Großbritannien (rund 1.800 Outlets, u.a. Marken wie All Bar One, Vintage Inn, Harvester, Toby Carvery) verzeichnete 2016 (zum 30.9.) einen Umsatz in Höhe von 2,1 Mrd. Pfund. Anfang 1999 wurde die deutsche ALEX-Gruppe über¬nommen und seither kontinuierlich ausgebaut und um weitere Konzepte ergänzt. Für das Management dieser inno¬vativen und mittlerweile 44 Betriebe (ALEX, Brasserie, ALL BAR ONE) umfassenden Freizeitgastronomie-Konzepte zeichnet die Mitchells & Butlers Germany GmbH, Wiesbaden (Geschäftsführer: Bernd Riegger), verantwortlich. Sie erwirtschaf-tete 2016 (z. 31.12.) mit 1.937 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 105,6 Mio. Euro (101,4 i. Vj). Unter den um-satzstärksten Freizeitgastronomie-Unternehmen im Segment der deutschen Systemgastronomie belegt Mitchells & Butlers seit 2004 einen der ersten drei Plätze. Zum vierten Mal in Folge wurde ALEX als „Familienfreundlichstes Unternehmen“ innerhalb der deutschen Freizeitgastronomie ausgezeichnet (unabhängige Studie von Goethe-Universität Frankfurt, Welt am Sonntag und ServiceValue, Sieger 2013, 2014 und 2016, Goldrang 2015). Im Februar 2017 zeichnete das Magazin Focus die ALEX-Kette für ihr nachhaltiges Engagement (Übernahme sozialer, ökonomi-scher und ökologischer Verantwortung) aus.
40 ALEX, 3 Brasserien, 1 ALL BAR ONE in 36 deutschen Städten: Aachen, Berlin (2), Bielefeld (1 ALEX, 1 Brasserie), Braunschweig, Bremen (3), Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt (2), Fürth, Gütersloh, Hamburg, Heilbronn, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Köln (1 ALEX, 1 ALL BAR ONE), Leipzig, Ludwigshafen, Magdeburg, Mainz, Mülheim a.d.R., München (2), Münster (Brasserie), Nürnberg, Oberhausen, Osnabrück, Paderborn, Potsdam, Regensburg, Rostock, Saarbrücken (1 ALEX, 1 Brasserie), Solingen, Wiesbaden und Zwickau.
Weitere Infos über www.dein-alex.de und www.facebook.com/alexgastro, www.deine-brasserie.de, www.allbarone.de und www.facebook.com/allbaronegermany





Beiträge von Gastautoren


Anstatt neuem Bausparvertrag: Wertstabile Anlage mit guten Renditechancen

Artikel lesen

Unternehmensverkauf: Berater mit wichtiger Rolle

Artikel lesen

WLAN für die Gäste anbieten

Artikel lesen