Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 14. Juli, 2016

Im Anders kocht ein Promi für die Gäste

Volker Bassen ist ehemaliges Mitglied der deutschen Köche-Nationalmannschaft und ein absoluter Könner seines Fachs

(PREGAS) Einen Auszubildenden nimmt der Kochstratege in Kürze mit auf große Fahrt: Volker Bassen, neuer Küchenchef im ANDERS Restaurant in Walsrode und ehemaliges Mitglied der deutschen Köche-Nationalmannschaft, fährt mit seinem Azubi zu einem regionalen Kochwettbewerb nach Hamburg. „Dort darf der junge Mann einmal über die Schultern der Kochexperten aus Norddeutschland schauen und dann unter prüfungsähnlichen Bedingungen mal einen Test mitmachen, locker und nicht prüfungsgeplagt“, sagt Bassen, „dabei wird er sicherlich viele Tipps für seine eigene Prüfung im Winter erhalten“.

So ist er, der Küchenchef im ANDERS Walsrode, ein ruhiger Vertreter seiner Gilde, immer alles im Blick haben, eher erst später fröhlich, konzentriert bei der Arbeit, klar und deutlich, aber fair und ein absoluter „Könner am Herd. Zuletzt kam die Gesundheit zu kurz. „Ich muss mehr an mich selbst denken“, weiß der gebürtige Rotenburger, der sich gerade von einer Krankheit erholt hat. Das ANDERS unterstützt ihn dabei. Sein tüchtiges, aktives Team steht im tapfer zur Seite und löst viele Aufgaben auch eigenständig.

„Das ANDERS ist für mich eine neue Herausforderung“, sagt Bassen. Auf der einen Seite das intensive Tagungsgeschäft des Hauses, eines der besten Tagungshotels Norddeutschlands. Auf der anderen Seite die stetiog steigende Zahl der regionalen Gäste, die diese Küche zu schätzen weiß. Und alles soll auch noch ein wenig „ANDERS“ sein bei Feiern oder einem der vielen Events, bei Geburtstagsessen oder einer Currywurstparty. „Besondere Wünsche reizen mich“, so Volker Bassen; er hat es bereits weltweit erleben dürfen.

Er ist ein echter Heidjer – still und bescheiden, aber mit einem ehrgeizigen Blick immer nach vorn. „Ich verlange nie etwas, was ich nicht selbst von mir erwarte“, ist eine Lebensphilosophie des fast 41jährigen, der in Ahausen aufgewachsen ist, schon früh als Kind Koch werden wollte und in Prüsers Gasthof in Hellwege mit seiner langen, heftigen Berufslaufbahn begann. Später folgte die Bundeswehr, wo er unter anderem Proviantmeister auf der legendären „Gorch Fock“ war. In Berlins „Haus des Gastes“ bekochte er verschiedenste Staatsoberhäupter aus der ganzen Welt, wurde in die deutsche Köche-Nationalmannschaft aufgenommen und war rund um den Globus mit seinen Kollegen unterwegs. „Ich habe viel gelernt in dieser Zeit, die ich nicht vergessen werde. Kocholympiaden sind wirklich eine heiße Sache“ sagt er vieldeutig. Heute gehört der Rotenburger Koch-Stratege dem „Culinary Team Germany“ an, einem Zusammenschluss aller ausgeschiedenen Köche der Nationalmannschaft und hält engen Kontakt, um alle Neuerungen des Marktes mit zu bekommen.

Bassen bekochte auf Island den deutschen Botschafter, machte in Regensburg seinen „Meister“ und studierte in Hamburg. Zuletzt war er im Landgasthof zum Estetal als Küchenchef tätig. ANDERS-Hoteldirektor Reimer Eisenberg holte ihn nach Walsrode und ist froh, Volker Bassen im Team zu haben.

Privat ist er ein Fan von Hausmannskost. „Ich liebe meine Currywurst mit Pommes Frites“ oder einen leckeren Braten, ist aus ihm herauszulocken. Und so wird er künftig im ANDERS eine Mischung anbieten, Frisches aus der Welt und Leckeres aus „Omas Küche“. Aktuell sind Blaubeeren angesagt, Pfifferlinge kommen bald. Und der gute Burger, zuletzt war der EM-Hit ein vielgewünschter „Surf and Turf“- Burger mit Fleisch und Garnelen, kulinarische Leckereien und bodenständige Gerichte gemischt.

Der Küchenchef des ANDERS wird unruhig. „Ich muss mich um mein Team und die Wünsche meiner Gäste kümmern“, sagt er in unserem kurzen Gespräch. „Ich möchte, dass sich jeder bei uns wohl fühlt“.

Für sich selbst wünscht der knapp 41-jährige, in der Freizeit eine Mischung aus Erlebnis und Ruhe zu schaffen: angeln, Motorrad fahren und als Jäger im Wald unterwegs ist. Danach nur noch eines: „Gesundheit“. Dann wird alles gut sein im ANDERS Walsrode.

 

Weitere Informationen:
Klaus Müller
Pressesprecher ANDERS Hotel und Tagung Walsrode
Telefon: 0151-54436070
E-Mail: km@anderswalsrode.de,





Beiträge von Gastautoren


ITB-Podiumsdiskussion 2016: Home Sharing auf dem Prüfstand

Artikel lesen

Eine Krise richtig bewältigen und dabei virale Negativauswirkung vermeiden

Artikel lesen

Gebotene Sorgfalt bei Transaktionen walten lassen

Artikel lesen