Geschrieben von PREGAS Presseportal, Freitag, 29. April, 2016

Maremüritz feiert Grundsteinlegung mit eindrucksvoller Lichtinstallation

Grundsteinlegung des neuen Luxushafenprojektes mit 184 Wohneinheiten und 150 Liegeplätzen in Waren (Müritz)

(PREGAS) Grundsteinlegung des neuen Luxushafenprojektes mit 184 Wohneinheiten und 150 Liegeplätzen in Waren (Müritz) • Highlight vor Ort: Lichtkunst-Projekt des international renommierten Künstlers Bernd Spiecker • Installation vom 20.­–22.05. für Besucher zugänglich – Danach Dauerausstellung im Schlosshotel Fleesensee

Unter dem Motto „Licht lockt Leute“ feiert das Maremüritz Yachthafenresort & SPA seine Grundsteinlegung mit einer eindrucksvollen Lichtinstallation des Düsseldorfer Künstlers Bernd Spiecker. Geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft können sich am 19.05.2016 über den Fortschritt des Projekts informieren und die außergewöhnliche Lichtkunst erleben. Von Freitag, den 20.05. bis Sonntag, den 22.05.2016 ist diese auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte können die 24 Lichtbänke auf dem Grundstück des Maremüritz Yachthafenresort & SPA bestaunen. Im Anschluss werden diese dauerhaft im Schlosspark des nahegelegenen Schlosshotel Fleesensee aufgebaut und bereichern somit die Umgebung.

Bernd Spiecker: Kunstwerke aus Licht und Farbe
Mit seiner Aktion „P.H.A.S. – Please have a seat – Bitte nehmen Sie Platz“ begeisterte der Lichtkünstler Bernd Spiecker bereits Tausende Menschen auf der ganzen Welt – etwa in London, Berlin, Jerusalem und Istanbul. Anlässlich der Grundsteinlegung des Maremüritz Yachthafenresort & SPA bereichern die beleuchteten Parkbänke nun auch die Uferpromenade der Müritz und lassen sie in farbenfrohem Glanz erstrahlen. Die ungewöhnlichen Kunstobjekte versteht der Künstler als Ort der Kommunikation und der Verständigung. „Mit meiner Kunst möchte ich Menschen dazu animieren, innezuhalten und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die beeindruckende Kulisse zweier malerischer Seen ist hierfür genau der richtige Ort“, freut sich Spiecker.  Dank per Funk steuerbarer LED-Lichttechnik wechseln die Bänke auf Wunsch die Farbe – und wecken so, teils unbewusst, unterschiedliche Assoziationen und Stimmungen. „Das farbige Licht emotionalisiert die Menschen – und jeder ist neugierig, wie es ist, auf Licht zu sitzen“, sagt Spiecker.

LIM investiert erneut in Region Mecklenburg-Vorpommern
Die Grundsteinlegung am Ufer der Müritz ist ein weiteres Bekenntnis der Düsseldorfer Investoren Kai Richter und Jörg Lindner als Geschäftsführende Gesellschafter der Lindner Investment Management GmbH (LIM) zum Wirtschaftsstandort Mecklenburgische Seenplatte. Seit 2015 ist die LIM Eigentümer und Betreiber des Hotel- und Sportresort Fleesensee. „Durch das Maremüritz Yachthafenresort & SPA wird der Tourismus in der Region um eine Attraktion reicher“, erklärt Kai Richter. Gemeinsam mit institutionellen Investoren investiert die LIM mehr als 40 Millionen Euro in den Bau des Projektes. Es entstehen 184 Ferienwohnungen mit einer Größe zwischen 55 bis 169 Quadratmeter sowie ein eigener Hafen mit 150 Liegeplätzen, eigener Hafengastronomie und einer Wellness-Oase. Der Betrieb der Anlage am größten terrestrischen Nationalpark Deutschlands nach Fertigstellung im Herbst 2017 wird über das Schlosshotel Fleesensee und die SPAworld Fleesensee gemanaget und an einen ständig wechselnden Personenkreis touristisch vermietet.

Über Lindner Investment Management GmbH (LIM):
Die Lindner Investment Management GmbH mit Hauptsitz Düsseldorf ist eine eigentümergeführte Unternehmensgruppe mit den Geschäftsbereichen Investment, Development und Asset Management. Gegründet 2006 legt die LIM den Fokus auf die Neupositionierung von renditestarken Hotel- und Touristikimmobilien. Diese werden optimiert und nach Restrukturierung wieder am Markt platziert. Darüber hinaus investiert die Gruppe in strategische Unternehmensbeteiligungen, die die eigenen Geschäftsbereiche unterstützen und ergänzen. Inhaber sind Jörg Lindner und Kai Richter. Weitereb Informationen unter http://limg.eu.

Ansprechpartner für Pressefragen:
Maria Franken
PR- und Marketing
Prinz-Georg-Straße 78
D-40479 Düsseldorf
Tel.: +49-211-5 8080 731
Fax: +49-211-5 8080 711
E-Mail: franken@limg.eu
Web: www.limg.eu





Beiträge von Gastautoren


Unternehmensverkauf: Berater mit wichtiger Rolle

Artikel lesen

Mit Licht einen positiven Eindruck schaffen

Artikel lesen

Printmarketing: Hoteliers können ihre Kundendaten sinnvoll nutzen

Artikel lesen