Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 17. Januar, 2017

Traditionshotel in der Wetterau unter neuem Namen: Conparc Hotel & Conference Centre Bad Nauheim

Das Konferenz- und Tagungshotel strebt eine konsequente Weiterentwicklung im Meeting- und Leisure-Segment an

(PREGAS) Mit neuem Namen zu neuen Ufern: Das Conparc Hotel & Conference Centre Bad Nauheim, unweit der Banken-Metropole Frankfurt am Main, sieht nach seiner Umfirmierung große Entwicklungsmöglichkeiten in der direkten Ansprache neuer Kundensegmente im deutschsprachigen und europäischen Raum. Executive Vice President Michel Prokop: „Wir wollen zukünftig unseren naturnahen Standort, die Individualität des Hauses sowie die Flexibilität unseres serviceorientierten Teams noch mehr in den Vordergrund rücken. Dabei gehen wir besonders auf veränderte und unterschiedlichste Kundenbedürfnisse ein. Als nun eigenständig geführtes Haus mit flexiblen Strukturen eröffnen sich hierfür vielfältige neue Möglichkeiten.“

Bei der Namensgebung und dem neuen Logo in der Trendfarbe Petrol habe man sich von den Begriffen „Conference“ und „Conversation“ inspirieren lassen, die im Hotel stets umgeben vom Grün des Bad Nauheimer Kurparks stattfinden. Das Symbol in der Wortbildmarke ist interpretationsfähig und kann gleichzeitig für mehrere lokale Elemente stehen: für ein Ginkoblatt, das die Naturnähe und das Label „Gesundheitsstadt“ widerspiegelt, eine Heilwasser-Fontäne, die sich auch im Jugendstil-Komplex „Sprudelhof“ wiederfindet, sowie eine Muschel, gern eingesetzt von den Künstlern und Architekten dieser Epoche.

Das Hotel auf geschichtsträchtigem Boden – zwischen Elvis-Villa und dem Jugendstil-Ensemble – verfügt über 159 Zimmer, fast 2.750 Quadratmeter Indoor-Tagungsfläche sowie ein eigenes historisches Theater. „Das Conparc ist daher eine ideale Location für Firmenveranstaltungen – von der Produkt-Präsentation, über Seminare, Tagungen, Kongresse und Messen bis zu Jubiläen“, erläutert Prokop. „Aber auch für private Feste wie romantische Hochzeiten oder andere Familienfeiern ist unser Haus mit seinem außergewöhnlichen Ambiente bestens geeignet.“

 

Das Conparc Hotel & Conference Centre Bad Nauheim liegt an den grünen Ausläufern des Taunus. In die City von Frankfurt am Main und zum drittgrößten Flughafen Europas sind es nur 20 Minuten Fahrtzeit. Alle 159 Zimmer und 13 Suiten verfügen über einen großzügig gestalteten Arbeitsplatz, einen Sitzbereich und Balkon. Umgeben von einem 200 Hektar großen Park stehen indoor 2.750 Quadratmeter Veranstaltungsfläche für Tagungen und Events aller Art zur Verfügung. Das Vier-Sterne-Hotel ist EVVC- und Degefest-Mitglied. Neben 27 flexi­blen Meeting-Räumen beherbergt es ein besonderes Veranstaltungsjuwel: Das historische Ju­gendstil-Theater mit 730 Plätzen kann für exklusive „Dinner-on-Stage“ und Produkt-Präsen­tationen gebucht werden. In der Gesundheitsstadt Bad Nauheim verwöhnt auch das Hotel seine Gäste mit allen Sinnen: Feine Küche, ein 1.000 Quadratmeter großer Wellness-Bereich mit Hallenbad (20 x 8 Meter), finnischer Sauna, Dampfbad und Babor Beauty-Salon, Fitness-Einrichtungen sowie zahlreiche Freizeitangebote bieten Entspannung zu jeder Jahreszeit. Für Elvis-Fans: Der King of Rock ’n‘ Roll lebte während seiner Militärzeit in einer Villa vis-à-vis.

Anmerkung zur Umfirmierung: Die Rechtsbeziehungen zur ehemaligen Managerin und Markengeberin wurden Anfang November 2016 beendet. Dies hat zur Konsequenz, dass die bisherigen Marken, Logos etc. nicht mehr verwendet werden können.

 

Pressekontakt:
hd…s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit
Heike D. Schmitt, Stefan Krämer
Kaiser-Friedrich-Ring 23
65185 Wiesbaden
Tel.: (0) 611-99 29 – 111 / – 113
E-Mail: h.d.schmitt@hds-pr.com, s.kraemer@hds-pr.com

 V. i. S. d. P.:
CONPARC Hotel & Conference Centre Bad Nauheim
Executive Vice President Michel Prokop
Elvis-Presley-Platz 1
61231 Bad Nauheim
Tel.: (0) 6032 – 30 30
Fax: (0) 6032 – 30 34 19
E-Mail: michel.prokop@conparc.com





Beiträge von Gastautoren


Veredelung: Drucksachen das gewisse Etwas geben

Artikel lesen

Sanierung: bereit sein für harte Einschnitte

Artikel lesen

Die neue Achtsamkeit – auf dem Teller! Gärtnern ist cool und Küchenklassik auch

Artikel lesen