Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 17. Juli, 2013

Bis Ende des Jahres wird The Ritz-Carlton Hotel Company, L.C.C. insgesamt sechs neue Luxushotels eröffnen und somit ihr Portfolio auf weltweit 86 Anlagen erweitern

(PREGAS) Hierzu zählen spektakuläre Häuser in Chengdu und Tianjin, mit denen die Luxusmarke in China insgesamt zehn Hotels bieten wird. Die opulenten Bauten in Herzliya, Almaty und Bangalore bilden den Einstieg der Marke in den israelischen, kasachischen und indischen Markt und die leger-luxuriöse „Barfuß-Destination“ Aruba wird zum weiteren Symbol der hochwertigen Designkunst der Luxusmarke.

Ein Jahrzehnt voller Einzigartigkeit

Während der vergangenen zehn Jahre hat das Design-Team der The Ritz-Carlton Hotel Company stetig Spezifikationen und neue Maßstäbe entwickelt, um die Einzigartigkeit jedes einzelnen Hauses hervorzuheben. So waren beispielsweise die jetzigen Hotels in Wien, Muskat und Riyadh alle ehemalige Paläste, die geschmackvoll umgebaut und als opulente Ritz-Carlton Hotels eröffnet wurden. Auch die beiden Anlagen in Philadelphia und Georgetown in Washington D.C., stellen eine neue Ära des Denkmalschutzes dar. Das Gebäude in Philadelphia aus dem Jahr 1904, damals die erste Bank der Stadt, als auch das Haus in Georgetown, eine ehemalige Verbrennungsanlage aus rotem Backstein mit hoch aufragendem Schornstein, wurden in Hotels mit modernstem Design umgewandelt. Im The Ritz-Carlton, Beijing, Financial Street schmücken moderne und fantasievoll-bunte Kreationen wie beispielsweise Kalligraphie-Zeichnungen die Zimmer, um die Kultur dieser alten chinesischen Stadt zu bewahren und hervorzuheben.

Konsequent inkonsequent

Innerhalb der nächsten drei Jahre plant The Ritz-Carlton Hotel Company die Eröffnung 30 weiterer Hotels – stets geleitet durch die eigene Design-Philosophie „konsequent inkonsequent“. Bill Barrie, Senior Vice President of Design and Project Management zu dieser Philosophie: „Jedes neue Projekt gibt uns die Möglichkeit, hieraus das beste Hotel vor Ort zu schaffen, das seinen Gästen eine echte Verbundenheit mit der Destination vermittelt. Hierbei müssen die Bedürfnisse des örtlichen Marktes berücksichtigt werden als auch das vorhandene Potenzial, das Hotel durch kreative und ausgefallene Konzepte zu einem Vorzeigeobjekt der Luxusmarke werden zu lassen.“ Während die meisten Neubauten der The Ritz-Carlton Hotel Company in zeitgemäßem Stil mit modernen Interpretationen von Eleganz erstrahlen, fallen zwei Neueröffnungen aus dem Rahmen: Das The Ritz-Carlton Abu Dhabi, Grand Canal empfängt seine Gäste in klassischem Design. Das Hotel liegt nahe der imposanten Sheikh Zayed Grand Moschee, wonach die Fassade als auch die Innenräume des Hotels entsprechend konzipiert wurden. Inspiriert durch die Architektur des 15. bis Anfang 17. Jahrhunderts sowie der Stadtplanung von Venedig ist das Hotel am Wasser gelegen und besteht aus zehn stattlichen Gebäuden, die in einer sichelförmigen Formation angeordnet sind. Anders sieht es im Dorado Beach, einem Ritz-Carlton Reserve, aus: Auf der Insel Puerto Rico gelegen, ist das Resort ein intimes Refugium, das schlichte Eleganz mit umweltfreundlichem Design und minimalem Dekor vereint. Konzipiert als Open-Air-Enklave, beeinflusst durch die umliegende Naturlandschaft und vielfältige Kultur, zieht sich dieses Thema wie ein roter Faden durch das Interior der Anlage.

Gestützt auf Themen mit lokaler Bedeutung, nimmt The Ritz-Carlton unterschiedliche Design-Strategien auf, um so das Image der Marke in einem zunehmend globalen Markt zu steigern. Die Unternehmensphilosophie beinhaltet unter anderem den Grundsatz, Hotels mit lässig elegantem Design zu konzipieren, wobei der gelegentlich klassische Einfluss durchaus angemessen ist. Im Falle mehrerer Hotels in einer Stadt werden vielfältige Produkte mit gegensätzlichen Stilen bevorzugt. „Die Design-Standards unseres Unternehmens sind der Entwurf, nach dem wir die technische Infrastruktur, betrieblichen Anforderungen, Sicherheitsregeln und Zimmergrößen ausrichten – sie steuern jedoch nicht den Charakter des Hotels. Wir arbeiten nicht nach einer Design-Vorlage, sondern entwickeln unsere Konzepte destinations- und kundenfokussiert, da wir in vielen neuen internationalen Standorten wachsen“, so Bill Barrie.

Wohnen mit Design

Jedes Hotel der The Ritz-Carlton Hotel Company weltweit verkörpert einzigartiges Design passend zu seiner jeweiligen Lage. Phulay Bay, ein Ritz-Carlton Reserve, liegt am Ufer des Andamanischen Meeres und ist die Vision des angesagten thailändischen Architekten Lek Bunnag. Das Luxusresort verfügt über modernes Design und Architektur mit Akzenten der thailändischen Kultur – ein harmonisches Zusammenwirken von Luxus und Tradition.

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit The Ritz-Carlton Hotel Company
i.A. Gabriele Kuminek/ Stefanie Mehlhorn
Senior PR Consultant/ Sales, Marketing & PR Executive
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028
f:  +49 69 17 53 71-029
m: presse.ritzcarlton@gce-agency.com
w: www.gce-agency.com





Beiträge von Gastautoren


ITB-Podiumsdiskussion 2016: Home Sharing auf dem Prüfstand

Artikel lesen

Einen spürbaren Mehrertrag erwirtschaften

Artikel lesen

Ergebnisse und Nutzen schaffen durch Erlebnisse

Artikel lesen