Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 5. Januar, 2012

Am 12. Januar 2012 eröffnet die Rocco Forte Villa Kennedy die Ausstellung

(PREGAS) THE 2ND GLANCE ist eine Serie abstrakter Fotos, die zu einem kleinen Experiment einladen: Haben Sie als Kind auch gern die Rätsel mit Makro-Fotografien gemacht, in denen man einen Gegenstand aus dem Alltag erkennen musste? Und haben Sie dann lange auf geheimnisvolle Linien und Muster geschaut, die so weit weg erschienen wie Zauberwelten oder ferne Planeten? Und plötzlich machte es Klick– und man erkannte den Alltagsgegenstand. Und – er hatte etwas Magisches dazu gewonnen.

Die Fotografien, die Axel Pfennigschmidt in seiner Serie THE 2ND GLANCE in Weltstädten wie Marrakesch, Buenos Aires, Kapstadt, New York, Rom und Berlin aufnimmt, funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip. Zu sehen sind Fragmente von dem, was einmal auf Häuserwände geklebt, gemalt, gesprayt oder geritzt wurde. Close-up fotografiert und durch das Spiel aus Licht und Schatten, verschiedenen Formen und Schichten werden diese zu abstrakten, malerischen Bildern.

Axel Pfennigschmidt ist dabei künstlerisch von den Collagen des Nouveau Réalisme aus den 60er Jahren inspiriert. Er verkehrt dessen Konzept allerdings in sein Gegenteil. Während die neuen Realisten aus abgerissenen Plakatstücken, Zeitungen und ähnlichem Collagen erstellten, die den Betrachter mit deren Trivialität provozieren sollten, findet Axel Pfennigschmidt in der heutigen urbanen Welt reale Plakatreste und Street Art-Zitate, und führt ohne den Schaffensprozess der neuen Realisten eben jene magischen Momente aus den Makro-Fotografien unserer Kindheit herbei. Das Prinzip ist nicht „Aus alltäglichem Schönheit machen“, sondern „Das Alltägliche ist Schönheit“.

Folgerichtig werden die Fotografien von Axel Pfennigschmidt bewusst an keiner Stelle digital bearbeitet. Alle Motive, Bildausschnitte und Farben belässt er unverändert so, wie er sie vor Ort vorgefunden hat. Nur die Vergrößerung der Realität ist legitim, um die Aufmerksamkeit des Betrachters in die Ebene des zweiten Blicks zu ziehen.

Seit seinem Studium arbeitet Axel Pfennigschmidt als Fotograf. Nach dem Diplom an der Universität der Künste in Berlin war er für mehrere Jahre für verschiedene Kommunikationsagenturen in Hamburg, Frankfurt, New York und London tätig. Seit 2006 ist er Mitglied des Kreativ-Netzwerks Pulk mit Sitz in Berlin.

 

AXEL PFENNIGSCHMIDT – THE 2ND GLANCE – FOTOGRAFIEN
Eröffnung: Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:30 – 21:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 13. Januar – 30. März 2012
Rocco Forte Villa Kennedy,  Kennedy Allee 110, 60596 Frankfurt am Main
 

Pressekontakt und Bildmaterial:
Siria Jonna Nielsen                    
Public Relations & Marketing Manager                
Rocco Forte Hotels                    
Villa Kennedy                        
Kennedyallee 70                    
60596 Frankfurt am Main                
Tel.: +49 (0)69 717 121 402
Mobil: +49 (0)152 288 699 05                
Email: snielsen@roccofortehotels.com

Kontakt Künstler
Axel Pfennigschmidt
Tel: +49-178-7231157
Email: mail@pfennigschmidt.com

Rocco Forte Hotels obliegen der Leitung von Vorstandsvorsitzenden Sir Rocco Forte, der die Kollektion der Luxus Hotels im Jahre 1996 gegründet hat. Die einzelnen Hotels der haben einen individuellen Stil, der die Besonderheiten des Standortes landestypisch widerspiegelt. Liebe zum Detail, hochwertige Ausstattung, ausgezeichnete Qualität in allen Bereichen und erstklassiger Service am Gast machen die Rocco Forte Hotels einem besonderen Erlebnis.

Zu den Rocco Forte Hotels gehören:
Rocco Forte Hotel Abu Dhabi | Hotel Amigo, Brüssel | Hotel Astoria, St. Petersburg | The Balmoral, Edinburgh | Brown’s Hotel, London | The Lowry Hotel, Manchester | Le Richemond, Geneva | Hotel de Rome, Berlin | Hotel de Russie, Rom | Hotel Savoy, Florenz | Villa Kennedy, Frankfurt | Charles Hotel, München |Augustine Hotel, Prag | Verdura Golf & Spa Resort Zukünftige Eröffnungen:  Jeddah | Marrakech | Cairo





Beiträge von Gastautoren


Strategisches Instrument für Eigentümer

Artikel lesen

Lobbyarbeit in der Veranstaltungsindustrie: Hotelbetreiber und Eventplaner investieren in Waffen

Artikel lesen

Logistisches Angebot bietet zahlreiche Vorteile

Artikel lesen