Geschrieben von PREGAS Presseportal, Freitag, 3. November, 2017

Ein Herz für Obdachlose

Das Radisson Blu Hotel, Hamburg spendet 2x 100 Liter Suppe an den Förderverein Winternotprogramm e.V. in Hamburg

(PREGAS) Hamburg, 3. November 2017 – Zum dritten Mal hat der Hotel- und Gaststättenverband e.V. Hamburg (DEHOGA) alle lokalen Mitglieder-Betriebe um Hilfe für das Winternotprogramm für Obdachlose in Hamburg gebeten. Offiziell leben derzeit rund 2000 Menschen auf den Straßen der Hansestadt und mit den sinkenden Temperaturen steigt der Verpflegungsnotstand.

Der Förderverein Winternotprogramm e.V. leistet herausragende Arbeit und wir helfen gerne, wenn damit mehr als 800 Menschen mit einer warmen Mahlzeit versorgt werden können“, sagt Oliver Staas, General Manager des Radisson Blu Hotel, Hamburg.

Die Suppen-Spende des größten Hamburger Businesshotels wurde heute Nachmittag von einem Mitarbeiter des Winternotprogramms abgeholt. Die zweite Suppenspenden-Übergabe folgt am 10. November. Die Obdachlosen erhalten eine leichte Gemüsesuppe vom Radisson Blu Hotel, Hamburg.


Image „Radisson Blu Hotel“ (adapted) by barnimages.com (CC BY 2.0)






Beiträge von Gastautoren


Rendite wahren ohne schlaflose Nächte

Artikel lesen

Steuer und Co.: Zeit für Optimierungen einplanen

Artikel lesen

Glücksplätze am Fuschl See

Artikel lesen