Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 16. November, 2016

Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling feierte mit dem Champagnerhaus Perrier-Jouët

Die limitierte Cuvée Belle Epoque Edition Automne 2005 krönte das einjährige Jubiläum von The Table

(PREGAS) Es war ein Abend der Extraklasse, zu dem der Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling gemeinsam mit dem Champagnerhaus Perrier-Jouët in sein bekanntes Restaurant The Table eingeladen hatte. Anlässlich des ersten Jubiläums von The Table traf sich ein erlesener Gästekreis in der Hamburger HafenCity und erlebte mit vorzüglichen Food-Pairings eine spektakuläre Küchenchoreographie, die durch die korrespondierenden Champagnerqualitäten von Perrier-Jouët ihren Höhepunkt fand.

Ceviche von der roten Garnele, Lachs von den Färöer Inseln mit exquisitem Kaviar vom Altonaer Kaviar Import, getrüffeltes Schmorragout vom Wagyu-Rind… – die einzelnen Kompositionen waren mit großem Feingefühl und Können von Kevin Fehling und Sommelier David Eitel perfekt auf die Champagnerqualitäten von Perrier-Jouët abgestimmt. Neben den gezeigten Qualitäten Grand Brut, Belle Epoque Jahrgang 2000 und 2006 sowie Belle Epoque Rosé Jahrgang 2006 lag das Highlight des Abends bei der Enthüllung der neuen, streng limitierten Belle Epoque Edition Automne 2005. Der Rosé-Jahrgangschampagner, eine Cuvée aus 45 % Chardonnay, 50 % Pinot Noir, 5 % Pinot Meunier in der Basis und der weiteren Zugabe von 15 % Rotwein aus Vertus und Vincelles ist als Hommage an den Herbst von Kellermeister Hervé Deschamps kreiert worden. Dieser exklusive Abend, der von der fantastischen Inszenierung kulinarischer Hochgenüsse bestimmt wurde, bildete für Perrier-Jouët den idealen Rahmen, um die Belle Epoque Edition Automne 2005 erstmalig in Deutschland vorzustellen.

Mit seinem betörend-komplexen Bouquet, seinen floralen Noten sowie dem facettenreichen Aromaprofil von roten Beeren, weißem Pfirsich, Orangen und feinen, würzigen Kakaonuancen zog der seltene Champagner, der zur Challans-Entenbrust und Rotkohl-Maki gereicht wurde, die Gäste auf Anhieb in den Bann. «Den Zauber des Herbstes, seine leuchtenden Farben, die Kontraste dieser Jahreszeit, die Fülle reifer Früchte – all dies vereint unsere Belle Epoque Edition Automne 2005. Wir freuen uns, dass diese Cuvée bei dem kulinarisch höchst anspruchsvollen Publikum Begeisterung ausgelöst hat», sagt Jean de Castelnau, Brand Ambassador für das Champagnerhaus Perrier-Jouët.

Dazu Christian Seel, Geschäftsführer Marketing von Pernod Ricard Deutschland: «Unser Anspruch an ausschließlich hochwertige Qualitäten, darunter innovative Varianten wie unsere Belle Epoque Edition Automne 2005, verdeutlicht unsere Verbindung zu dem kreativen und ebenfalls sehr ambitionierten Restaurant The Table. Mit der Unterstützung des einjährigen Bestehens möchten wir uns herzlich für die partnerschaftliche Zusammenarbeit bei Kevin Fehling bedanken.»

«Dass wir auf unser Jubiläum mit Perrier-Jouët Champagner angestoßen haben, spiegelt unser beidseitiges Bestreben wider, exzellente Produkte anzubieten. Unsere Partnerschaft basiert aber auch stark auf persönlicher Ebene. Wir haben uns von Anfang an sehr geschätzt und unterstützt», erwidert Fehling.

 

Über Perrier-Jouët:

Seit mehr als zwei Jahrhunderten setzt das traditionsreiche Champagnerhaus Perrier-Jouët in Épernay unaufhörlich sein Streben nach Perfektion und Qualität fort. Mitten in der Champagne, mit einem Anbaugebiet von über 65 Hektar, wird die Auslese der Trauben sowie die Herstellung jeder einzelnen Cuvée vom Kellermeister persönlich überwacht und durchgeführt. Diese Perfektion, der hohe Qualitätsanspruch sowie die gelebte Heritage von Perrier-Jouët, machen den Champagner zum Teil der Prestige Selection von Pernod Ricard. Die Prestige Selection aus dem Hause Pernod Ricard Deutschland bildet ein exklusives Spirituosen- und Champagner Portfolio aus anspruchsvollen Produkten und umfasst sieben verschiedene Segmente von Champagner bis Whisky. Darunter hochkarätige Produkte wie Perrier-Jouët, Martell oder Royal Salute. Herausragende Qualitäten sowie Heritage, sorgfältige Handwerkskunst, Tradition und Leidenschaft stehen bei den Prestige Produkten im Vordergrund. Gemeinsam ist allen Produkten ihre tiefe Verwurzelung zu den Herstellungsorten, die für die sorgfältige Komposition und die Expertise eines aufwendigen Schaffensprozesses stehen.

Weitere Informationen unter www.perrier-jouet.com

 

Über Pernod Ricard Deutschland:

Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist weltweit der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 18.500 Mitarbeitern in 85 Ländern Spirituosen und Weine. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert und vermarktet ein Portfolio von bekannten Premium- und Prestige-Spirituosen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu und Lillet. Mit 219 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2014/15 einen Bruttoumsatz von 690 Millionen Euro verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter stärken. Dabei ist sich Pernod Ricard Deutschland seiner unternehmerischen Verantwortung bei der Vermarktung von alkoholischen Getränken bewusst. Für die Aufklärungsinitiativen „Responsible Party“ und „Responsible Day“ wurde das Unternehmen im Bereich Prävention mit dem Health Media Award 2014 ausgezeichnet

Mehr Informationen unter www.pernod-ricard-deutschland.de

Bildbeschreibung: Jean de Castelnau, Brand Ambassador für das Champagnerhaus Perrier-Jouët, Kevin Fehling (Drei-Sterne-Koch) und Christian Seel (Geschäftsführer Marketing von Pernod Ricard Deutschland), © Pernod Ricard Deutschland / Frank Soens

 

Ansprechpartner für die Journalisten:
Alexandra Iwan
Strategische Lifestyle Kommunikation
Presseagentur textschwester
Duisburger Straße 19
40477 Düsseldorf
Telefon: 0211.749.59.69.1
E-Mail: alex@textschwester.de





Beiträge von Gastautoren


Fehlende soziale Kompetenz in der Küche

Artikel lesen

Kfz-Versicherung: Unbedingt mit dem Berater sprechen

Artikel lesen

Rendite wahren ohne schlaflose Nächte

Artikel lesen