Geschrieben von intergerma, Donnerstag, 21. November, 2013

Mit gutem Gewissen tagen und feiern / Ökologische Verantwortung und Umweltschutzaspekte spielen in der Veranstaltungsindustrie eine zunehmend wichtige Rolle

(PREGAS) Nachhaltiges und ökologisch verantwortungsbewusstes Tagen kommt bei den Veranstaltungsteilnehmern gut an, aber was bedeutet das konkret in der Planung und Umsetzung von Events? Inspirationen und Erfahrungsaustausch mit anderen MICE-Professionals erhalten Veranstaltungsplaner und Event Manager am 3. Dezember auf der Fachmesse MEETINGPLACE Germany im MOC München.

Ökologische Verantwortung und Umweltschutzaspekte spielen in der Veranstaltungsindustrie eine zunehmend wichtige Rolle. Zahlreiche Unternehmen haben erkannt, dass nachhaltiges Handeln das Image verbessert und handfeste wirtschaftliche Vorteile bringt. Dennoch sind viele Veranstaltungsplaner überfordert, wenn es um die konkrete Umsetzung geht. Was bedeutet nachhaltiges Tagen konkret – von der Planung bis zur endgültigen Ausführung? Wie sehen dabei die Prozesse im Detail aus? Tipps erhalten die Fachbesucher im „Symposium Green Meetings“, das Torsten von Borstel von Green Guides auf dem MEETINGPLACE Germany moderiert. Aus ihrer Praxis berichten als Podiumsteilnehmer Klaus Schmidhofer, Sales & Marketing Manager Salzburg Kongress, Heike Eiber, Inhaberin der eiberCOM Kongress-Agentur, Edith Mader, Leiterin Convention Bureau Niederösterreich, und Matthias Lenz, Geschäftsführer Allgäu Events.

„Grüne“ Partner für vorbildliche Events
„Wir setzen das Thema Nachhaltigkeit in allen Phasen der Kongressorganisation um – zum Beispiel beim Druck von Flyern, bei Flugreisen der Referenten, dem Catering oder der Auswahl der Location“, erklärt Podiumsteilnehmerin Heike Eiber im Vorfeld des MEETINGPLACE Germany. „Für das Convention Bureau Niederösterreich ist Nachhaltigkeit ein immer wichtigeres Thema“, so die Leiterin Edith Mader. Über ein Dutzend Event-Locations – vom barocken Stift bis zu Spa-Resorts, Schlössern und Naturhotels – seien bislang für ihr ökologisch vorbildliches Wirtschaften als „Green Partner“ ausgezeichnet worden. Symposiumsteilnehmer Salzburg Congress ist Träger des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings, das ökologisches Tagen in bester Stadtlage garantiert.

Best Practice für Nachhaltigkeit und intelligente Mobilität
Im Vortrag von Steffen H. Seichter, Director of Sales & Marketing des Scandic Hamburg Emporio, erfahren die Fachbesucher, wie sein Haus Nachhaltigkeit umsetzt und den Gästen spielerisch und diskret näher bringt. Zu den Standards des Hotels, das zu den „grünsten“ in Deutschland zählt, gehören etwa die Einschränkung von Transportwegen, die Aufbereitung des Leitungswassers sowie kostenlose City-Bikes für die Gäste. Was Locations oder Veranstalter tun können, um Teilnehmer bei einer möglichst effizienten Anreise zu unterstützen und damit ihre Veranstaltung attraktiver zu machen, zeigt Michael Schramek, Vorsitzender des Netzwerks intelligente Mobilität (NiMo) e.V., in seinem Vortrag auf.

Zahlreiche Aussteller als Ansprechpartner für Nachhaltigkeit
Als in Sachen Nachhaltigkeit besonders gut aufgestellte Regionen werben Destinationen in Österreich um MICE-Kunden aus dem In- und Ausland. Sieben österreichische Convention Bureaus informieren auf dem MEETINGPLACE Germany in München über die Vorzüge ihrer jeweiligen Bundesländer und beantworten Fragen nach nachhaltigen Tagungsmöglichkeiten. Zahlreiche weitere Aussteller, wie zum Beispiel Mövenpick Hotels & Resorts, Green Guides, faszinatour oder das Bildungshaus Kloster Neustift verfügen ebenfalls über viel Expertise und Erfahrung zum Thema Green Meetings.

Die Fachmesse für die MICE-Branche kommt erstmals nach München
Auf dem dritten MEETINGPLACE Germany knüpfen Veranstaltungsprofis aus Unternehmen und Organisationen wertvolle Kontakte zu innovativen MICE-Anbietern und Dienstleistern aus Deutschland, Österreich, Polen, Liechtenstein und Südtirol. Im begleitenden Vortragsprogramm erhalten die Fachbesucher Anregungen, wie Sie Ihre Veranstaltungen noch erfolgreicher gestalten können, und Einschätzungen zu aktuellen Branchentrends.

Quelle:
http://www.intergerma.de/news/newsdetail/article/mit-gutem-gewissen-tagen-und-feiern.html
http://www.muenchen.meetingplace.de/content/index_ger.html

Pressekontakt:
Bettina Wallbrecht
Pressereferentin
boerding messe GmbH & Co KG
Rheinkaistraße 2
68159 Mannheim
Tel: 0621-40166-175
Fax: 0621-40166-400
E-Mail: b.wallbrecht@boerding.com





Beiträge von Gastautoren


Erbschaftsteuer: Diskussion nimmt kein Ende

Artikel lesen

Mit Scheinselbständigkeit ist nicht zu spaßen!

Artikel lesen

Sanierung: bereit sein für harte Einschnitte

Artikel lesen