Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 1. August, 2017

Gemeinsam für die Zukunft der Hotellerie: Begrüßung neuer Azubis am Luftschiffhafen

(PREGAS) Heute nahm das Kongresshotel Potsdam am Templiner See 23 neue Auszubildende in Empfang. Die zukünftigen Hotelfachleute, Veranstaltungskaufleute, Köche und BA-Studenten werden in den kommenden Jahren sowohl ihren Vorgängern aus den höheren Lehrjahren, als auch den Fachkräften aller Abteilungen tatkräftig zur Seite stehen. In diesem Jahr begrüßt das 4-Sterne-Hotel gleich 12 ukrainische Auszubildende im Team, die im Rahmen einer Kooperation mit einer Schule in der Westukraine nun die Möglichkeit haben, eine international anerkannte Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe absolvieren zu können. Neben der Verabschiedung mehrerer Absolventen übernimmt das Kongresshotel außerdem 2 ehemalige Auszubildende in die Fachbereiche Service und Front Office.

Bereits in den vorigen Jahren zeichnete sich das Hotel am Luftschiffhafen durch eine breit gefächerte Personalpolitik aus und hat im Rahmen des IHK-Projektes „MobiPro-EU“ schon vier spanische Auszubildende dazu gewinnen können, von denen einer in diesem Jahr seine Ausbildung als Hotelfachmann abgeschlossen hat und übernommen wurde. Silvia Timm, die Personalleiterin im Kongresshotel, sieht den internationalen Zuwachs als Bereicherung und unabdingbar für die Zukunft der Hotellerie: „Die Neuankömmlinge legen eine erfrischende Offenheit und einen enormen Ehrgeiz an den Tag, der uns sowohl beim täglichen Geschäft, als auch bei der Schärfung des interkulturellen Verständnisses im gesamten Team unterstützt.“

Zur Eröffnungsveranstaltung wurden die neuen Auszubildenden des 1. Lehrjahres von der Geschäftsführerin Frau Jutta Braun und der Hoteldirektorin Frau Angela Führer begrüßt. Ebenfalls stellten sich die Abteilungsleiter der einzelnen Fachbereiche mit ihren Aufgaben kurz persönlich vor. Die Auszubildenden erhielten außerdem nützliche Unterlagen für ihre Ausbildung, eine Willkommensschultüte und einen groben Ablaufplan für die Folgetage.

Die traditionellen Einführungstage im Kongresshotel stehen ganz im Zeichen des Miteinanders. Via Tablet PC können die Neuzugänge als Team zusammen finden, das Hotel erkunden und aufschlussreiche Informationen über die Historie, Architektur und das Unternehmensleitbild erfahren. So bekommen die Auszubildenden sowohl einen interessanten Einblick in ihr zukünftiges Arbeitsumfeld, als auch die Möglichkeit, Ihre baldigen Kollegen ein wenig besser kennenzulernen. In den folgenden Tagen lernen die neuen Gesichter des Hotels alles für einen reibungslosen Start im Unternehmen – von der Eindeckung eines Tisches über besondere Knigge-Regeln bis hin zu der richtigen Nutzung von Make-Up.

Mit Hilfe eines individuellen Durchlaufplanes bietet das Hotel den Nachwuchskräften außerdem zahlreiche Optionen an, um ihr Verständnis für firmeninterne Prozesse zu schärfen und ein Gefühl für alle Abteilungen zu bekommen. In monatlichen Schulungen werden den Auszubildenden über das eigene Berufsbild hinaus Wissenswertes über Marketing, Servicequalität, Verhaltensregeln, Stressbewältigung und Lebensmittelkunde vermittelt. Beim Azubi-Elternabend zum Jahresanfang können die Auszubildenden dann ihre bisher erworbenen Kenntnisse unter Beweis zu stellen und diese ihren Familien und Freunden präsentieren. Dieser Abend wird von den Auszubildenden aller Lehrjahre selbst organisiert, durchgeführt und ausgewertet.

 

Pressekontakt:
Kongresshotel Potsdam am Templiner See
Am Luftschiffhafen 1
14471 Potsdam
Marcel Hennig
Tel.: 0331 90771111
E-Mail: marketing@hukg.de





Beiträge von Gastautoren


Nachhaltig Reisen – geht das überhaupt?

Artikel lesen

„Store-Marketing“ als Schlüssel zum Erfolg

Artikel lesen

Die Erfindung des Grandhotels

Artikel lesen