Geschrieben von PREGAS Presseportal, Montag, 25. Februar, 2013

Pret A Diner setzt auf gastronovi OFFICE Mobil, flexibel und vernetzt muss die Kasse sein

(PREGAS) Das kongeniale Sterne-Küche-Kultur-Kunst-Konzept Pret A Diner  hat mit BACKSTAGE  erstmalig  die gastronovi  Office Kassenlösung im Einsatz

Flexibel und mobil muss es sein, das Kassensystem, das für das Konzept von Pret A Diner passt. BACKSTAGE, die Dinining Experience der Kofler & Kompanie AG aus Berlin, heißt dieses Mal das Kulinarik-Kunst-Spektakel, das sich die Kulisse der ehemaligen Werkstätten der Staatsoper  vom 19. Januar bis zum 28. Februar 2013  (verlängert bis zum 9. März) ausgesucht hat. Auf einer Fläche von ungefähr 3000 qm, wird an den Abenden Kochkunst von Shooting Stars der Sterne-Kochwelt präsentiert. In einem Ambiente, das von der Neon-Künstlerin Olivia Steel gestaltet wurde und mit einem täglich variierenden Kultur-Entertainment für Unterhaltung sorgt. Viele Bereiche und viele unterschiedliche Bestellanforderungen, das sind höchste Anforderungen an ein Kassensystem: flexibel, mobil muss es sein, geeignet für viele Produktionsbereiche einer typischen Event-Gastronomie mit diversen Bonstationen und daher komplexen Bestellprozessen.

Innerhalb von kürzester Zeit musste das System tadellos mit den hohen Anforderungen funktionieren. „ Wir haben ein anspruchsvolles Publikum, die Bestellungen müssen reibungslos dort ankommen wo sie hin gehören. Anfangs mussten technische Hürden genommen werden, mit denen wir nicht gerechnet hatten. Jetzt läuft alles tadellos. Das Top-Event Berlinale ist in vollem Gange  und da erwarten die Stars und Sternchen, dass alles läuft. Wir sind zuversichtlich“, so Simon Henkel der Projektmanager bei Pret A Diner.

Nach einer sehr kurzen Vorbereitungsphase sind achtmobile Kassen im Einsatz und auf zwei Terminals können die aktuellen Statistiken und Daten stationär abgerufen werden.

„Gerade die technischen Voraussetzungen innerhalb von zwei Tagen  in einem riesigen, alten Gebäude zu schaffen, wo von funkgesteuerter Kommunikation noch nie die Rede war, bedeutete für uns eine wirkliche Herausforderung“, so Andreas Jonderko, Geschäftsführer von gastronovi. Jetzt sind die über vierzig Mitarbeiter, sowohl Projektleiter als auch Servicekräfte geschult und sorgen für einen reibungslosen Bestellprozess und Kassieren über iPads, iPod-Touchs oder über große und übersichtliche Terminals. Live können die Projektleiter und Geschäftsführer alle Daten abrufen und die aktuelle Tischplanung und –situation einsehen und kontrollieren. Der nächste Pret A Diner kann kommen.

 Das mobile, finanzamtkonforme und webbasierte  gastronovi OFFICE Kassensystem eignet sich besonders für die Event-Gastronomie. Beliebig viele  internetfähige Endgeräte  wie Terminals (Apple & PC)  Tablets sowie iPad und  iPod können integriert werden. Als Cloud-Lösung reicht eine System-Registrierung und die Eingabe der individuellen Daten des Gastronomiebetriebes wie Tischanzahl, Speisekarte und Preise. Das Basispaket umfasst unter anderem die Module Kartenverwaltung, Kalkulation und Bestellsystem. Je nach Bedarf können nach dem Baukastenprinzip weitere Module wie Internetpräsenz, Tischreservierung oder Warenwirtschaft dazu gebucht werden.

Über Pret A Diner
Zusammen mit der Künstlerin Olivia Steele gründete KP Kofler Pret A Diner  mit der Vision, eine Dining Experience zu schaffen, wo sich Sterne-Küche mit Kunst, Musik und gekürten Cocktails trifft und mischt. Ziel ist, den Kultursuchenden eine Erfahrung für alle Sinne zu bieten, weltweit und immer an unterschiedlichen Orten, gedacht ausschließlich für Förderer & Freunde, die diese Vision teilen. Die Stationen sind auf der Website www.pretadiner.com einzusehen.

Termine zum Vormerken:
gastronovi auf der ITB, vom 6. bis zum 10. März 2013, Halle 6.1, Stand 100 (am GIATA Stand)

internorga in Hamburg, vom 8. bis zum 13. März, Halle B4.OG, Stand 218

Für mehr Informationen
gastronovi GmbH & Co KG, Karl Jonderko, Fahrenheitstr. 1, 28359 Bremen, pr@gastronovi.de  T: 0421/ 40 899 288 http://www.gastronovi.de/office/kassensystem

Rückfragen | Fotos | Interviewwünsche
pr-ide Martina Müller | Tel: 030 / 341 341 0 | E-Mail: mmueller@pr-ide.de

Web-Tipp der Redaktion: http://gastronomie-schleswig-holstein.pregas.eu/





Beiträge von Gastautoren


Unternehmensverkauf: Keinem Trugschluss aufsitzen

Artikel lesen

Was einmal gesagt werden muss!

Artikel lesen

Gute Führung schafft ein Klima des Wohlfühlens

Artikel lesen